Wirkungsziel 34.1 Steigerung der FTI-Intensität des Unternehmenssektors

zugeordnete Maßnahmen zugeordnete Vorhaben

Kennzahlen des Wirkungsziels

Wirkungszielkennzahl 1: überplanmäßig erreicht Details zu Kennzahl: Unternehmen im Sektor Forschung und Entwicklung (F&E) [Anzahl]

Wirkungszielkennzahl 2: überplanmäßig erreicht Details zu Kennzahl: VZÄ in F&E (Unternehmenssektor) [VZÄ]


Kennzahlen des Wirkungsziels Details zu Kennzahl 1

Wirkungszielkennzahl 1: überplanmäßig erreicht: Unternehmen im Sektor Forschung und Entwicklung (F&E) [Anzahl]

Entwicklung der Wirkungskennzahl

  • Jahr: 2013
    • Zielerreichungsgrad: überplanmäßig erreicht
    • Istzustand: 3316 [Anzahl]
    • Zielzustand: 3241
    • Oberer Schwellenwert: 3700
    • Unterer Schwellenwert: 3000
  • Jahr: 2014
    • Zielerreichungsgrad: zur Gänze erreicht
    • Istzustand: 3316 [Anzahl]
    • Zielzustand: 3305
    • Oberer Schwellenwert: 3700
    • Unterer Schwellenwert: 3000
  • Jahr: 2015
    • Zielerreichungsgrad: überwiegend erreicht
    • Istzustand: 3326 [Anzahl]
    • Zielzustand: 3372
    • Oberer Schwellenwert: 3700
    • Unterer Schwellenwert: 3000
  • Jahr: 2016
    • Zielerreichungsgrad: überplanmäßig erreicht
    • Istzustand: 3617 [Anzahl]
    • Zielzustand: 3439
    • Oberer Schwellenwert: 3782
    • Unterer Schwellenwert: 3095
  • Jahr: 2017
    • Zielerreichungsgrad: überplanmäßig erreicht
    • Istzustand: 3617 [Anzahl]
    • Zielzustand: 3508
    • Oberer Schwellenwert: 4000
    • Unterer Schwellenwert: 3300
  • Jahr: 2018
    • Zielerreichungsgrad: kein Zielerreichungsgrad vorhanden
    • Istzustand: kein Wert vorhanden [Anzahl]
    • Zielzustand: 3578
    • Oberer Schwellenwert: 3800
    • Unterer Schwellenwert: 3000
  • Mittelfristiger Zielzustand
    • Jahr: 2020, Zielzustand: 3722

Erläuterung der Entwicklung

Der Istzustand 2013 ist zum jetzigen Zeitpunkt (20. Mai 2014) noch nicht bekannt, da die F&E-Statistik/Statistik Austria für 2013 noch nicht publiziert ist. Aus dem Istzustand 2011 (Anzahl von 3.384) kann ein positiver Trend abgeleitet werden.

Grafischer Maximalwert: 3700


Quelle

F&E-Statistik, Statistik Austria

Berechnungsmethode

Befragung, F&E durchführende Erhebungseinheiten (Unternehmen)

Kennzahlen des Wirkungsziels Details zu Kennzahl 2

Wirkungszielkennzahl 2: überplanmäßig erreicht: VZÄ in F&E (Unternehmenssektor) [VZÄ]

Entwicklung der Wirkungskennzahl

  • Jahr: 2013
    • Zielerreichungsgrad: überplanmäßig erreicht
    • Istzustand: 46390,0 [VZÄ]
    • Zielzustand: 43398
    • Oberer Schwellenwert: 48000
    • Unterer Schwellenwert: 42000
  • Jahr: 2014
    • Zielerreichungsgrad: überplanmäßig erreicht
    • Istzustand: 46390 [VZÄ]
    • Zielzustand: 44699
    • Oberer Schwellenwert: 48000
    • Unterer Schwellenwert: 42000
  • Jahr: 2015
    • Zielerreichungsgrad: überplanmäßig erreicht
    • Istzustand: 46412,0 [VZÄ]
    • Zielzustand: 46041
    • Oberer Schwellenwert: 48000
    • Unterer Schwellenwert: 42000
  • Jahr: 2016
    • Zielerreichungsgrad: überplanmäßig erreicht
    • Istzustand: 50534 [VZÄ]
    • Zielzustand: 47422
    • Oberer Schwellenwert: 52164
    • Unterer Schwellenwert: 42680
  • Jahr: 2017
    • Zielerreichungsgrad: überplanmäßig erreicht
    • Istzustand: 50534 [VZÄ]
    • Zielzustand: 48844
    • Oberer Schwellenwert: 55000
    • Unterer Schwellenwert: 45000
  • Jahr: 2018
    • Zielerreichungsgrad: kein Zielerreichungsgrad vorhanden
    • Istzustand: kein Wert vorhanden [VZÄ]
    • Zielzustand: 50310
    • Oberer Schwellenwert: 52000
    • Unterer Schwellenwert: 43000
  • Mittelfristiger Zielzustand
    • Jahr: 2020, Zielzustand: 53373

Erläuterung der Entwicklung

Der Istzustand 2013 ist zum jetzigen Zeitpunkt (20. Mai 2014) noch nicht bekannt, da F&E-Statistik/Statistik Austria für 2013 noch nicht publiziert ist. Aus dem Istzustand 2011 (42.097,5 VZÄ) kann ein positiver Trend abgeleitet werden und eine Erreichbarkeit des Zielwertes als realistisch abgeschätzt werden.

Grafischer Maximalwert: 48000


Quelle

F&E-Statistik, Statistik Austria

Berechnungsmethode

Befragung, Beschäftigte in F&E im Unternehmenssektor