Wirkungsziel 34.2 Entwicklung von Technologien für eine moderne, effiziente, leistungsfähige und sichere Infrastruktur

zugeordnete Maßnahmen

Kennzahlen des Wirkungsziels

Wirkungszielkennzahl 1: überplanmäßig erreicht Details zu Kennzahl: VZÄ im kooperativen Bereich [VZÄ]

Wirkungszielkennzahl 2: nicht erreicht Details zu Kennzahl: Patenterteilungen [Anzahl]


Kennzahlen des Wirkungsziels Details zu Kennzahl 1

Wirkungszielkennzahl 1: überplanmäßig erreicht: VZÄ im kooperativen Bereich [VZÄ]

Entwicklung der Wirkungskennzahl

  • Jahr: 2013
    • Zielerreichungsgrad: überplanmäßig erreicht
    • Istzustand: 4872 [VZÄ]
    • Zielzustand: 3950
    • Oberer Schwellenwert: 5300
    • Unterer Schwellenwert: 3500
  • Jahr: 2014
    • Zielerreichungsgrad: überwiegend erreicht
    • Istzustand: 4872 [VZÄ]
    • Zielzustand: 4925
    • Oberer Schwellenwert: 5300
    • Unterer Schwellenwert: 4500
  • Jahr: 2015
    • Zielerreichungsgrad: überwiegend erreicht
    • Istzustand: 4872,3 [VZÄ]
    • Zielzustand: 5171
    • Oberer Schwellenwert: 6000
    • Unterer Schwellenwert: 4000
  • Jahr: 2016
    • Zielerreichungsgrad: überwiegend erreicht
    • Istzustand: 5336 [VZÄ]
    • Zielzustand: 5429
    • Oberer Schwellenwert: 5972
    • Unterer Schwellenwert: 4886
  • Jahr: 2017
    • Zielerreichungsgrad: teilweise erreicht
    • Istzustand: 5336 [VZÄ]
    • Zielzustand: 5701
    • Oberer Schwellenwert: 6500
    • Unterer Schwellenwert: 4500
  • Mittelfristiger Zielzustand
    • Jahr: 2020, Zielzustand: 6599

Erläuterung der Entwicklung

Der Istzustand 2013 ist zum jetzigen Zeitpunkt (20. Mai 2014) noch nicht bekannt, da die F&E-Statistik/Statistik Austria für 2013 noch nicht publiziert ist. Aus dem Istzustand 2011 (Anzahl von 4.254 VZÄ) kann ein sehr positiver Trend abgeleitet werden, welcher zu einer Revision der Zielzustände ab 2013 (siehe BVA 2014) führte. Eine unilaterale Anpassung des Wertes ist hier möglich und notwendig, da sich die Ist-Werte erfreulicher Weise bereits deutlich vom Soll-Wert entfernt haben. Gleichzeitig gibt es keinen mit anderen Ministerien zu akkordierenden langfristigen Zielwert (2020 oder darüber hinaus), was mittelfristige (einmalige) Korrekturen erlaubt. Das bmvit plädiert jedenfalls für eine Stabilität der Soll-Werte, es wird somit zu keiner jährlichen Anpassungen nach „oben“ oder „unten“ in weiterer Folge kommen.

Grafischer Maximalwert: 5300


Quelle

F&E-Statistik, Statistik Austria

Berechnungsmethode

Befragung, Beschäftigte in F&E im Unternehmenssektor

Kennzahlen des Wirkungsziels Details zu Kennzahl 2

Wirkungszielkennzahl 2: nicht erreicht: Patenterteilungen [Anzahl]

Entwicklung der Wirkungskennzahl

  • Jahr: 2013
    • Zielerreichungsgrad: nicht erreicht
    • Istzustand: 5698 [Anzahl]
    • Zielzustand: 5900
    • Oberer Schwellenwert: 6000
    • Unterer Schwellenwert: 5000
  • Jahr: 2014
    • Zielerreichungsgrad: überplanmäßig erreicht
    • Istzustand: 6237 [Anzahl]
    • Zielzustand: 5547
    • Oberer Schwellenwert: 6000
    • Unterer Schwellenwert: 5000
  • Jahr: 2015
    • Zielerreichungsgrad: überplanmäßig erreicht
    • Istzustand: 7091 [Anzahl]
    • Zielzustand: 5713
    • Oberer Schwellenwert: 6600
    • Unterer Schwellenwert: 5400
  • Jahr: 2016
    • Zielerreichungsgrad: überplanmäßig erreicht
    • Istzustand: 8453 [Anzahl]
    • Zielzustand: 5884
    • Oberer Schwellenwert: 6472
    • Unterer Schwellenwert: 5296
  • Jahr: 2017
    • Zielerreichungsgrad: überplanmäßig erreicht
    • Istzustand: 8453 [Anzahl]
    • Zielzustand: 6061
    • Oberer Schwellenwert: 6600
    • Unterer Schwellenwert: 5400
  • Mittelfristiger Zielzustand
    • Jahr: 2020, Zielzustand: 6623

Erläuterung der Entwicklung

Istzustand 2013 zur Anzahl der Patenterteilungen ist derzeit noch nicht verfügbar. Der Zielzustand wurde im BVA 2013 auf 5.385 erteilte Patente angepasst, da sich der Indikator seit 2013 neu zusammensetzt und daher die Werte per se abweichen und keine Vergleichbarkeit ermöglichen. Diese adaptierte Zusammensetzung garantiert eine stabilere Erhebung (Datenverfügbarkeit).

Grafischer Maximalwert: 6000


Quelle

Österreichisches Patentamt Geschäftsbericht, EPO Annual Report und WIPO World Intellectual Property Indicators

Berechnungsmethode

Berechnung eines Entwicklungspfades basierend auf Entwicklung der vorangegangen Jahre und einer angenommenen Steigerung von 3%, Summe der Ebenen Österreich (ÖPA, erteilte Patente), Europa (EPO, granted patents by Country of residence of the patentee) und Welt (WIPO, Patent grants by country of origin and by office)

Kennzahlen des Wirkungsziels zugeordnete Vorhaben