Maßnahme 02.1 Österreichweite Sicherung von einheitlichen Standards im Denkmalschutz

zugeordnete Wirkungsziele zugeordnete Vorhaben

Kennzahlen und Meilensteine der Maßnahme Vergleich der Kennzahlen und Meilensteine

Maßnahmenkennzahl 1: teilweise erreicht: Details zu Kennzahl: Differenz zwischen insgesamt schutzwürdigen und nicht unter Schutz gestellten Denkmalen [Anzahl]

  • Istzustand: 32443,00 [Anzahl]
  • Zielzustand: = 32146

Kennzahlen und Meilensteine der Maßnahme Details zu Kennzahl 1

Maßnahmenkennzahl 1: teilweise erreicht: Differenz zwischen insgesamt schutzwürdigen und nicht unter Schutz gestellten Denkmalen [Anzahl]

  • Zielzustand: = 32146
  • Istzustand: 32443,00 [Anzahl]
  • Anmerkung: positiv bei steigender Kennzahl

Erläuterung der Entwicklung

2014 wurden 226 Unterschutzstellungen durchgeführt, wodurch sich die Differenz zwischen schutzwürdigen und bereits unter Schutz stehenden Objekten auf 32.443 beläuft. Dies entspricht einer Reduktion gegenüber 2013 um 0,69%. Das Ziel wurde somit nur teilweise erreicht. Der Zielwert 2014 beruhte auf langjährigen Durchschnittswerten bei der Unterschutzstellung denkmalwürdiger Objekte. In einzelnen Jahren kann es zu Abweichungen gegenüber den Durchschnittswerten kommen. Grund hierfür ist generell der von Fall zu Fall unterschiedliche wissenschaftliche Aufwand bei Unterschutzstellungsverfahren. 2014 musste zudem die Änderung der Judikatur im Bereich Denkmalschutz (Einführung der Verwaltungsgerichtsbarkeit) berücksichtigt werden. Das gesetzte Ziel für 2014 konnte dadurch nur etwa zur Hälfte erreicht werden.


Quelle

BDA (Bundesdenkmalamt)

Berechnungsmethode

Ermitteln der Differenz zwischen insgesamt schutzwürdigen Objekten in ganz Österreich (70.000) und bereits unter Schutz stehenden (37.557 mit Ende 2014).