Maßnahme 02.3 Entwicklung eines neuen Modells zur Steuerung der Tätigkeit der Arbeitsinspektorate zur Optimierung der Effizienz von Kontrollen

zugeordnete Wirkungsziele

Kennzahlen und Meilensteine der Maßnahme Vergleich der Kennzahlen und Meilensteine

Maßnahmenmeilenstein 1: zur Gänze erreicht: Details zu Meilenstein: Durchführung von jährlich 3 Kontrollbesprechungen mit den Amtsleitungen zur Umsetzung des Modells der wirkungsorientierten Steuerung

  • Istzustand: Benchmarking und Controlling zur wirkungsorientierten Steuerung mit den Amtsleitungen im 2, 3 und 4.Qu. 2013 durchgeführt.
  • Zielzustand: Durchführung von mindestens drei Benchmarking- und Controllingbesprechungen mit den Amtsleitungen

Maßnahmenmeilenstein 2: zur Gänze erreicht: Details zu Meilenstein: Jährliche Evaluierung der wirkungsorientierten Steuerung mit Verbesserung fürs Folgejahr.

  • Istzustand: Jährliche Evaluierung für 2014 abgeschlossen. Rahmenvereinbarung wirkungsorientierte Steuerung den Evaluierungsergebnissen Ende 2014 angepasst.
  • Zielzustand: Abschluss der jährlichen Evaluierung für 2014. Anpassung der Rahmenvereinbarung wirkungsorientierte Steuerung gemäß Evaluierungsergebnissen Ende 2014.

Maßnahmenmeilenstein 3: zur Gänze erreicht: Details zu Meilenstein: Durchführung von jährlich 3 Einschauen in Arbeitsinspektoraten.

  • Istzustand: 2014 drei Einschauen in Arbeitsinspektoraten im 1, 3 und 4.Qu.2014 durchgeführt.
  • Zielzustand: Durchführung von jährlich drei Einschauen in Arbeitsinspektoraten im 1, 3 und 4.Qu.2014

Kennzahlen und Meilensteine der Maßnahme Details zu Meilenstein 1

Maßnahmenmeilenstein 1: zur Gänze erreicht: Durchführung von jährlich 3 Kontrollbesprechungen mit den Amtsleitungen zur Umsetzung des Modells der wirkungsorientierten Steuerung

  • Zielzustand: Durchführung von mindestens drei Benchmarking- und Controllingbesprechungen mit den Amtsleitungen
  • Istzustand: Benchmarking und Controlling zur wirkungsorientierten Steuerung mit den Amtsleitungen im 2, 3 und 4.Qu. 2013 durchgeführt.

Erläuterung der Entwicklung

Das Benchmarking und Controlling wurde 2012 mit dem Ziel eingeführt, die dem Controlling unterleigenden sieben Kennzahlen zu stabilisieren. Dies konnte je nach Kennzahl 2014 zu 90 % bis 95 % erreicht werden. Bereits 2012 konnte dadurch eine Trendumkehr bei der jährlichen Anzahl an Kontrollen von stetig sinkend auf leicht steigend bewirkt werden.

Kennzahlen und Meilensteine der Maßnahme Details zu Meilenstein 2

Maßnahmenmeilenstein 2: zur Gänze erreicht: Jährliche Evaluierung der wirkungsorientierten Steuerung mit Verbesserung fürs Folgejahr.

  • Zielzustand: Abschluss der jährlichen Evaluierung für 2014. Anpassung der Rahmenvereinbarung wirkungsorientierte Steuerung gemäß Evaluierungsergebnissen Ende 2014.
  • Istzustand: Jährliche Evaluierung für 2014 abgeschlossen. Rahmenvereinbarung wirkungsorientierte Steuerung den Evaluierungsergebnissen Ende 2014 angepasst.

Erläuterung der Entwicklung

Die Rahmenvereinbarung wirkungsorientierte Steuerung 2015 wurde auf Grund der Evaluierungsergebnisse vorbereitet und Ende 2014 in Kraft gesetzt. Es erfolgten erforderliche Anpassungen an die neue EDV-Erfassung der Arbeitsinspektion und als wesentliche Verbesserung die Festlegung für die EDV-Erfassung der durch die Kontrollen bewirkten Mängelbehebungen. Die bewirkte Mängelbehebung ist eine Wirkungskennzahl zur Kernleistung "Kontrolle".

Kennzahlen und Meilensteine der Maßnahme Details zu Meilenstein 3

Maßnahmenmeilenstein 3: zur Gänze erreicht: Durchführung von jährlich 3 Einschauen in Arbeitsinspektoraten.

  • Zielzustand: Durchführung von jährlich drei Einschauen in Arbeitsinspektoraten im 1, 3 und 4.Qu.2014
  • Istzustand: 2014 drei Einschauen in Arbeitsinspektoraten im 1, 3 und 4.Qu.2014 durchgeführt.

Erläuterung der Entwicklung

Hauptziele der Einschauen vor Ort sind die Herstellung einer gleichmäßiger verteilten Leistungserbringung unter den Mitarbeiter/innen, eine vergleichbarere Detailabstimmung benachbarter Arbeitsinspektorate untereinander und die Verbesserung der Qualität der Kernleistungserbringung. D.h. die Einschauen vor Ort in den Arbeitsinspektoraten sind eine sinnvolle Ergänzung des regelmäßigen Benchmarkings und Controllings.