Wirkungsziel 15.2 Sicherstellung der Gleichmäßigkeit der Abgabenerhebung und Stärkung der Abgabenmoral

zugeordnete Maßnahmen zugeordnete Vorhaben

Kennzahlen des Wirkungsziels Details zu Kennzahl 1

Wirkungszielkennzahl 1: zur Gänze erreicht: Zeitgerechte Abgabenentrichtung [%]

Entwicklung der Wirkungskennzahl

  • Jahr: 2013
    • Zielerreichungsgrad: zur Gänze erreicht
    • Istzustand: 97 [%]
    • Zielzustand: 97
    • Oberer Schwellenwert: 100
    • Unterer Schwellenwert: 90
  • Jahr: 2014
    • Zielerreichungsgrad: zur Gänze erreicht
    • Istzustand: 97,04 [%]
    • Zielzustand: 97
    • Oberer Schwellenwert: 100
    • Unterer Schwellenwert: 90
  • Jahr: 2015
    • Zielerreichungsgrad: zur Gänze erreicht
    • Istzustand: 96,99 [%]
    • Zielzustand: 97
    • Oberer Schwellenwert: 100
    • Unterer Schwellenwert: 90
  • Jahr: 2016
    • Zielerreichungsgrad: zur Gänze erreicht
    • Istzustand: 96,85 [%]
    • Zielzustand: 97
    • Oberer Schwellenwert: 100
    • Unterer Schwellenwert: 70
  • Jahr: 2017
    • Zielerreichungsgrad: zur Gänze erreicht
    • Istzustand: 97,00 [%]
    • Zielzustand: 97
    • Oberer Schwellenwert: 100
    • Unterer Schwellenwert: 90
  • Jahr: 2018
    • Zielerreichungsgrad: kein Zielerreichungsgrad vorhanden
    • Istzustand: kein Wert vorhanden [%]
    • Zielzustand: 97
    • Oberer Schwellenwert: 100
    • Unterer Schwellenwert: 90
  • Mittelfristiger Zielzustand
    • Jahr: 2019, Zielzustand: 97

Erläuterung der Entwicklung

Die Finanzverwaltung legt mit div. Maßnahmen einen starken Fokus auf die zeitgerechte Abgabenentrichtung. Trotz Wirtschaftskrise und instabiler Situation bei den Steuerpflichtigen wird der Zielwert auch 2015 angestrebt.

Grafischer Maximalwert: 100


Quelle

Kennzahlenabfrage; BMF/Leistungsorientierte Steuerung (LoS)

Berechnungsmethode

Berechnung des Verhältnisses der am 15. des auf die Fälligkeit folgenden Monats nicht entrichteten Abgaben zu den im Vormonat fälligen Abgaben. Für die Jahresbetrachtung wird der jährliche Mittelwert herangezogen.

Kennzahlen des Wirkungsziels Details zu Kennzahl 2

Wirkungszielkennzahl 2: zur Gänze erreicht: Zufriedenheit mit der Qualität der Leistungen der Finanzverwaltung [%]

Entwicklung der Wirkungskennzahl

  • Jahr: 2013
    • Zielerreichungsgrad: zur Gänze erreicht
    • Istzustand: 76 [%]
    • Zielzustand: 76
    • Oberer Schwellenwert: 100
    • Unterer Schwellenwert: 70
  • Jahr: 2014
    • Zielerreichungsgrad: zur Gänze erreicht
    • Istzustand: 76 [%]
    • Zielzustand: 76
    • Oberer Schwellenwert: 100
    • Unterer Schwellenwert: 70
  • Jahr: 2015
    • Zielerreichungsgrad: kein Zielerreichungsgrad vorhanden
    • Istzustand: kein Wert vorhanden [%]
    • Zielzustand: 76
    • Oberer Schwellenwert: 100
    • Unterer Schwellenwert: 70
  • Jahr: 2016
    • Zielerreichungsgrad: kein Zielerreichungsgrad vorhanden
    • Istzustand: kein Wert vorhanden [%]
    • Zielzustand: 76
    • Oberer Schwellenwert: 100
    • Unterer Schwellenwert: 70
  • Jahr: 2017
    • Zielerreichungsgrad: kein Zielerreichungsgrad vorhanden
    • Istzustand: kein Wert vorhanden [%]
    • Zielzustand: 76
    • Oberer Schwellenwert: 100
    • Unterer Schwellenwert: 70
  • Jahr: 2018
    • Zielerreichungsgrad: kein Zielerreichungsgrad vorhanden
    • Istzustand: kein Wert vorhanden [%]
    • Zielzustand: 76
    • Oberer Schwellenwert: 100
    • Unterer Schwellenwert: 70
  • Mittelfristiger Zielzustand
    • Jahr: 2019, Zielzustand: 76

Erläuterung der Entwicklung

Wert wird nur alle drei Jahre mittels einer Kundenbefragung erhoben. 2014 kam es aufgrund von budgetären Kürzungen zu keiner Kundinnen- und Kundenbefragung. Aus diesem Grund wurde für die Evaluierung der letzte verfügbare Istwert herangezogen. In diesem Fall ist dies der Istwert aus dem Jahr 2012 mit 76%.

Grafischer Maximalwert: 100


Quelle

Gesamtbericht BMF/Kundenbefragung 2012

Berechnungsmethode

Berechnung eines gewichteten Mittelwertes der Zustimmung in Bezug auf jene Fragen die eine Beurteilung der Qualität der Leistungen der Finanzverwaltung zum Inhalt haben. Referenzwert: Die Zustimmung wird auf einer Skala von 0%-100% gemessen, wobei 0% die geringste und 100% die höchste Zustimmung darstellt.