Wirkungsziel 45.4 Erhaltung und graduelle weitere Verbesserung der hohen Qualität der Leistungen und der Effizienz der IFIs und der Qualität der ODA

zugeordnete Maßnahmen

Kennzahlen des Wirkungsziels Details zu Kennzahl 1

Wirkungszielkennzahl 1: Istzustand nicht vorhanden: Beibehaltung bzw. Vergrößerung der operationellen Qualität sowie der organisatorischen Effizienz der IFIs -IDA [Punkte]

Entwicklung der Wirkungskennzahl

  • Jahr: 2014
    • Zielerreichungsgrad: kein Zielerreichungsgrad vorhanden
    • Istzustand: kein Wert vorhanden [Punkte]
    • Zielzustand: 3
    • Oberer Schwellenwert: 12
    • Unterer Schwellenwert: -12
  • Jahr: 2015
    • Zielerreichungsgrad: kein Zielerreichungsgrad vorhanden
    • Istzustand: kein Wert vorhanden [Punkte]
    • Zielzustand: 3,06
    • Oberer Schwellenwert: 12
    • Unterer Schwellenwert: -12
  • Mittelfristiger Zielzustand
    • Jahr: 2016, Zielzustand: 3,12

Erläuterung der Entwicklung

Ein Vergleich mit den Vorjahresdaten ergibt ein völlig irreführendes Bild, das keine Rückschlüsse auf tatsächliche Entwicklungen innerhalb der Institutionen zulässt, weshalb die Daten für 2014 nicht eingefügt wurden. Daher wurde diese stark relative Kennzahl durch eine absolute Kennzahl ersetzt, die auf den Mechanismen zur Resultatsmessung der für das BMF wichtigsten IFIs aufbaut. Dieser Indikator ist von BMF ansteuerbar und zeigt direkt Entwicklungen in den vom BMF finanzierten Institutionen an.

Grafischer Maximalwert: 12


Quelle

QUODA-Tool des CGD für 2013 (Erhebungsbasis 2011)

Berechnungsmethode

Soll-Ist-Vergleich Die numerischen Werte für die 4 aggregierten Indikatoren wurden addiert; 0 Punkte = Durchschnitt aller Geber, positive Werte = über dem Durchschnitt, negative Werte = unter dem Durchschnitt. Diese numerischen Werte bilden die relative Performance eines ODA-Gebers gegenüber der durchschnittlichen Performance aller beurteilten ODA-Geber ab. Die Qualität der ODA-Leistung wird durch aggregierte Indikatoren entlang von vier Dimensionen der ODA Qualität beurteilt: Maximizing Efficiency, Fostering Institutions, Reducing Burden, Transparency and Learning.

Kennzahlen des Wirkungsziels Details zu Kennzahl 2

Wirkungszielkennzahl 2: Istzustand nicht vorhanden: Beibehaltung bzw. Vergrößerung der operationellen Qualität sowie der organisatorischen Effizienz der IFIs - AfDF [Punkte]

Entwicklung der Wirkungskennzahl

  • Jahr: 2014
    • Zielerreichungsgrad: kein Zielerreichungsgrad vorhanden
    • Istzustand: kein Wert vorhanden [Punkte]
    • Zielzustand: 2,27
    • Oberer Schwellenwert: 12
    • Unterer Schwellenwert: -12
  • Jahr: 2015
    • Zielerreichungsgrad: kein Zielerreichungsgrad vorhanden
    • Istzustand: kein Wert vorhanden [Punkte]
    • Zielzustand: 2,32
    • Oberer Schwellenwert: 12
    • Unterer Schwellenwert: -12
  • Mittelfristiger Zielzustand
    • Jahr: 2016, Zielzustand: 2,36

Erläuterung der Entwicklung

Ein Vergleich mit den Vorjahresdaten ergibt ein völlig irreführendes Bild, das keine Rückschlüsse auf tatsächliche Entwicklungen innerhalb der Institutionen zulässt, weshalb die Daten für 2014 nicht eingefügt wurden. Daher wurde diese stark relative Kennzahl durch eine absolute Kennzahl ersetzt, die auf den Mechanismen zur Resultatsmessung der für das BMF wichtigsten IFIs aufbaut. Dieser Indikator ist von BMF ansteuerbar und zeigt direkt Entwicklungen in den vom BMF finanzierten Institutionen an.

Grafischer Maximalwert: 12


Quelle

QUODA-Tool des CGD für 2013 (Erhebungsbasis 2011)

Berechnungsmethode

Soll-Ist-Vergleich Die numerischen Werte für die 4 aggregierten Indikatoren wurden addiert; 0 Punkte = Durchschnitt aller Geber, positive Werte = über dem Durchschnitt, negative Werte = unter dem Durchschnitt. Diese numerischen Werte bilden die relative Performance eines ODA-Gebers gegenüber der durchschnittlichen Performance aller beurteilten ODA-Geber ab. Die Qualität der ODA-Leistung wird durch aggregierte Indikatoren entlang von vier Dimensionen der ODA Qualität beurteilt: Maximizing Efficiency, Fostering Institutions, Reducing Burden, Transparency and Learning.

Kennzahlen des Wirkungsziels Details zu Kennzahl 3

Wirkungszielkennzahl 3: Istzustand nicht vorhanden: Beibehaltung bzw. Vergrößerung der operationellen Qualität sowie der organisatorischen Effizienz der IFIs - AsDF [Punkte]

Entwicklung der Wirkungskennzahl

  • Jahr: 2014
    • Zielerreichungsgrad: kein Zielerreichungsgrad vorhanden
    • Istzustand: kein Wert vorhanden [Punkte]
    • Zielzustand: 1,73
    • Oberer Schwellenwert: 12
    • Unterer Schwellenwert: -12
  • Jahr: 2015
    • Zielerreichungsgrad: kein Zielerreichungsgrad vorhanden
    • Istzustand: kein Wert vorhanden [Punkte]
    • Zielzustand: 1,77
    • Oberer Schwellenwert: 12
    • Unterer Schwellenwert: -12
  • Mittelfristiger Zielzustand
    • Jahr: 2016, Zielzustand: 1,8

Erläuterung der Entwicklung

Ein Vergleich mit den Vorjahresdaten ergibt ein völlig irreführendes Bild, das keine Rückschlüsse auf tatsächliche Entwicklungen innerhalb der Institutionen zulässt, weshalb die Daten für 2014 nicht eingefügt wurden. Daher wurde diese stark relative Kennzahl durch eine absolute Kennzahl ersetzt, die auf den Mechanismen zur Resultatsmessung der für das BMF wichtigsten IFIs aufbaut. Dieser Indikator ist von BMF ansteuerbar und zeigt direkt Entwicklungen in den vom BMF finanzierten Institutionen an.

Grafischer Maximalwert: 12


Quelle

QUODA-Tool des CGD für 2013 (Erhebungsbasis 2011)

Berechnungsmethode

Soll-Ist-Vergleich Die numerischen Werte für die 4 aggregierten Indikatoren wurden addiert; 0 Punkte = Durchschnitt aller Geber, positive Werte = über dem Durchschnitt, negative Werte = unter dem Durchschnitt. Diese numerischen Werte bilden die relative Performance eines ODA-Gebers gegenüber der durchschnittlichen Performance aller beurteilten ODA-Geber ab. Die Qualität der ODA-Leistung wird durch aggregierte Indikatoren entlang von vier Dimensionen der ODA Qualität beurteilt: Maximizing Efficiency, Fostering Institutions, Reducing Burden, Transparency and Learning.

Kennzahlen des Wirkungsziels Details zu Kennzahl 4

Wirkungszielkennzahl 4: Istzustand nicht vorhanden: Beibehaltung des Vorsprungs der Qualität der ODA-Leistung des BMF im Vergleich zu anderen österreichischen Institutionen (BMF) [Punkte]

Entwicklung der Wirkungskennzahl

  • Jahr: 2014
    • Zielerreichungsgrad: kein Zielerreichungsgrad vorhanden
    • Istzustand: kein Wert vorhanden [Punkte]
    • Zielzustand: 1,5
    • Oberer Schwellenwert: 12
    • Unterer Schwellenwert: -12
  • Jahr: 2015
    • Zielerreichungsgrad: kein Zielerreichungsgrad vorhanden
    • Istzustand: kein Wert vorhanden [Punkte]
    • Zielzustand: 1,53
    • Oberer Schwellenwert: 12
    • Unterer Schwellenwert: -12
  • Mittelfristiger Zielzustand
    • Jahr: 2016, Zielzustand: 1,56

Erläuterung der Entwicklung

Ein Vergleich mit den Vorjahresdaten ergibt ein völlig irreführendes Bild, das keine Rückschlüsse auf tatsächliche Entwicklungen innerhalb der Institutionen zulässt, weshalb die Daten für 2014 nicht eingefügt wurden. Daher wurde diese stark relative Kennzahl durch eine absolute Kennzahl ersetzt, die auf den Mechanismen zur Resultatsmessung der für das BMF wichtigsten IFIs aufbaut. Dieser Indikator ist von BMF ansteuerbar und zeigt direkt Entwicklungen in den vom BMF finanzierten Institutionen an.

Grafischer Maximalwert: 12


Quelle

QUODA-Tool des CGD für 2013 (Erhebungsbasis 2011)

Berechnungsmethode

Soll-Ist-Vergleich Die numerischen Werte für die 4 aggregierten Indikatoren wurden addiert; 0 Punkte = Durchschnitt aller Geber, positive Werte = über dem Durchschnitt, negative Werte = unter dem Durchschnitt. Diese numerischen Werte bilden die relative Performance eines ODA-Gebers gegenüber der durchschnittlichen Performance aller beurteilten ODA-Geber ab. Die Qualität der ODA-Leistung wird durch aggregierte Indikatoren entlang von vier Dimensionen der ODA Qualität beurteilt: Maximizing Efficiency, Fostering Institutions, Reducing Burden, Transparency and Learning.

Kennzahlen des Wirkungsziels zugeordnete Vorhaben