Kennzahlen des Wirkungsziels Details zu Kennzahl 1

Wirkungszielkennzahl 1: nicht erreicht: Rasche Erledigung der Unterstützungsansuchen im Rahmen der Familienhospizkarenz [Tage]

Entwicklung der Wirkungskennzahl

  • Jahr: 2013
    • Zielerreichungsgrad: teilweise erreicht
    • Istzustand: 12,1 [Tage]
    • Zielzustand: 10
    • Oberer Schwellenwert: 4
    • Unterer Schwellenwert: 15
  • Jahr: 2014
    • Ressortwechsel von "Bundesministerium für Wirtschaft, Familie und Jugend" zu "Bundesministerium für Familien und Jugend"
    • Zielerreichungsgrad: nicht erreicht
    • Istzustand: 23,60 [Tage]
    • Zielzustand: 10
    • Oberer Schwellenwert: 4
    • Unterer Schwellenwert: 60
  • Jahr: 2015
    • Zielerreichungsgrad: nicht erreicht
    • Istzustand: 24,00 [Tage]
    • Zielzustand: 10
    • Oberer Schwellenwert: 4
    • Unterer Schwellenwert: 40
  • Mittelfristiger Zielzustand
    • Jahr: 2016, Zielzustand: 10

Erläuterung der Entwicklung

Aufgrund der Einführung des Pflegekarenzgeldes per 1.1.2014 muss mit der Entscheidungen über eine allfällige Zuwendung auf die Entscheidung des Sozialministeriumservice (SMS) gewartet werden. Deshalb werden ergänzende Unterlagen erst ab diesem Zeitpunkt angefordert, um Antragsteller nicht unnötig zu belasten. Gleichzeitig sinkt der Zeitdruck für Hospizkarenznehmer/innen, wenn bereits eine Basisleistung vom SMS gewährt wurde, sodass die Nachreichung von erforderlichen Einkommensbelegen von Haushaltsangehörigen idR einen längeren Zeitraum in Anspruch nimmt als vor der Einführung des Pflegekarenzgeldes. Einige Tage Verzögerung (im Schnitt eine Woche) sind bereits durch die SAP-Abwicklung zur Kreditorenerrichtung seit 2013 zu verzeichnen. Die bisherige Größenordnung des Wirkungszieles wird deshalb auch in künftigen Jahren kaum erreicht werden können und wäre daher an die neuen Gegebnheiten anzupassen. Es wird jedoch darauf hingewiesen, dass es sich um Kalendertage handelt und somit eine Erledigungsdauer inklusive Bearbeitungszeit im SMS, Postlauf für Anforderung und Vorlage von Ergänzungen darin enthalten ist. Nach Vollständigkeit der erforderlichen Informationen erfolgt die Entscheidung idR innerhalb von 1-2 Werktagen !

Grafischer Maximalwert: 4


Quelle

Statistik des BMFJ

Berechnungsmethode

Erledigungsdauer der Unterstützungsansuchen

Kennzahlen des Wirkungsziels Details zu Kennzahl 2

Wirkungszielkennzahl 2: zur Gänze erreicht: Halten der Inanspruchnahme der Familienberatungsstellen (Klient/innen) [Anzahl]

Entwicklung der Wirkungskennzahl

  • Jahr: 2013
    • Zielerreichungsgrad: zur Gänze erreicht
    • Istzustand: 233400 [Anzahl]
    • Zielzustand: 226500
    • Oberer Schwellenwert: 226000
    • Unterer Schwellenwert: 23350
  • Jahr: 2014
    • Ressortwechsel von "Bundesministerium für Wirtschaft, Familie und Jugend" zu "Bundesministerium für Familien und Jugend"
    • Zielerreichungsgrad: zur Gänze erreicht
    • Istzustand: 231400 [Anzahl]
    • Zielzustand: 230000
    • Oberer Schwellenwert: 250000
    • Unterer Schwellenwert: 200000
  • Jahr: 2015
    • Zielerreichungsgrad: überwiegend erreicht
    • Istzustand: 226260 [Anzahl]
    • Zielzustand: 230000
    • Oberer Schwellenwert: 253000
    • Unterer Schwellenwert: 207000
  • Jahr: 2016
    • Zielerreichungsgrad: zur Gänze erreicht
    • Istzustand: 229554 [Anzahl]
    • Zielzustand: 230000
    • Oberer Schwellenwert: 250000
    • Unterer Schwellenwert: 210000
  • Jahr: 2017
    • Zielerreichungsgrad: zur Gänze erreicht
    • Istzustand: 230139 [Anzahl]
    • Zielzustand: 230000
    • Oberer Schwellenwert: 253000
    • Unterer Schwellenwert: 207000
  • Jahr: 2018
    • Ressortwechsel von "Bundesministerium für Familien und Jugend" zu "Bundeskanzleramt"
    • Zielerreichungsgrad: kein Zielerreichungsgrad vorhanden
    • Istzustand: kein Wert vorhanden [Anzahl]
    • Zielzustand: 230000
    • Oberer Schwellenwert: 253000
    • Unterer Schwellenwert: 207000
  • Mittelfristiger Zielzustand
    • Jahr: 2019, Zielzustand: 230000

Erläuterung der Entwicklung

Ziel konnte erreicht werden. Die Anzahl der Menschen, die professionelle Beratung in einer Familienberatungsstelle in Anspruch genommen haben, ist gegenüber dem Jahr 2013 zwar geringfügig gesunken, konnte aber über dem für das Jahr 2014 definierten Zielwert (Ausgangsbasis Ist-Wert 2012) gehalten werden.

Grafischer Maximalwert: 250000


Quelle

BMFJ jährliche Beratungsstatistik der Familienberatungsstellen

Berechnungsmethode

Anzahl Klient/innen und der Beratungen in den geförderten Familienberatungsstellen

Kennzahlen des Wirkungsziels Details zu Kennzahl 2

Wirkungszielkennzahl 2: überwiegend erreicht: Halten der Inanspruchnahme der Familienberatungsstellen (Beratungen) [Anzahl]

Entwicklung der Wirkungskennzahl

  • Jahr: 2013
    • Zielerreichungsgrad: überwiegend erreicht
    • Istzustand: 477000 [Anzahl]
    • Zielzustand: 479000
    • Oberer Schwellenwert: 55000
    • Unterer Schwellenwert: 35000
  • Jahr: 2014
    • Ressortwechsel von "Bundesministerium für Wirtschaft, Familie und Jugend" zu "Bundesministerium für Familien und Jugend"
    • Zielerreichungsgrad: überwiegend erreicht
    • Istzustand: 474100 [Anzahl]
    • Zielzustand: 479000
    • Oberer Schwellenwert: 500000
    • Unterer Schwellenwert: 450000
  • Jahr: 2015
    • Zielerreichungsgrad: überwiegend erreicht
    • Istzustand: 465505 [Anzahl]
    • Zielzustand: 479000
    • Oberer Schwellenwert: 522000
    • Unterer Schwellenwert: 427500
  • Jahr: 2016
    • Zielerreichungsgrad: zur Gänze erreicht
    • Istzustand: 473784 [Anzahl]
    • Zielzustand: 475000
    • Oberer Schwellenwert: 525000
    • Unterer Schwellenwert: 430000
  • Jahr: 2017
    • Zielerreichungsgrad: zur Gänze erreicht
    • Istzustand: 473658 [Anzahl]
    • Zielzustand: 475000
    • Oberer Schwellenwert: 525000
    • Unterer Schwellenwert: 430000
  • Jahr: 2018
    • Ressortwechsel von "Bundesministerium für Familien und Jugend" zu "Bundeskanzleramt"
    • Zielerreichungsgrad: kein Zielerreichungsgrad vorhanden
    • Istzustand: kein Wert vorhanden [Anzahl]
    • Zielzustand: 475000
    • Oberer Schwellenwert: 522000
    • Unterer Schwellenwert: 427500
  • Mittelfristiger Zielzustand
    • Jahr: 2019, Zielzustand: 475000

Erläuterung der Entwicklung

Ziel fast erreicht. Die Anzahl der Beratungen die in den Familienberatungsstellen geleistet wurden ist sowohl geringfügig gegenüber dem Wert 2013 als auch gegenüber dem für das Jahr 2014 definierten Zielwert (Ausgangsbasis Ist-Wert 2012) zurückgegangen.

Grafischer Maximalwert: 500000


Quelle

BMFJ jährliche Beratungsstatistik der Familienberatungsstellen

Berechnungsmethode

Anzahl der Beratungen in den geförderten Familienberatungsstellen

Kennzahlen des Wirkungsziels zugeordnete Vorhaben