Maßnahme 04.3 Begleitende Evaluierung der Novelle zum Behinderteneinstellungsgesetz (BGBl. I Nr. 111/2010).

zugeordnete Wirkungsziele

Kennzahlen und Meilensteine der Maßnahme Vergleich der Kennzahlen und Meilensteine

Maßnahmenkennzahl 1: überplanmäßig erreicht: Details zu Kennzahl: Zuwachs der beschäftigten begünstigten Behinderten. [%]

  • Istzustand: 3,00 [%]
  • Zielzustand: = 0,5

Maßnahmenkennzahl 2: überplanmäßig erreicht: Details zu Kennzahl: Beschäftigte begünstigte Behinderte – gesamt [Anzahl]

  • Istzustand: 62700,00 [Anzahl]
  • Zielzustand: = 61000

Maßnahmenkennzahl 3: überplanmäßig erreicht: Details zu Kennzahl: Beschäftigte begünstigte Behinderte – Frauen gesamt [Anzahl]

  • Istzustand: 25500,00 [Anzahl]
  • Zielzustand: = 24200

Maßnahmenkennzahl 4: überplanmäßig erreicht: Details zu Kennzahl: Beschäftigte begünstigte Behinderte – Männer gesamt [Anzahl]

  • Istzustand: 37200,00 [Anzahl]
  • Zielzustand: = 36800

Kennzahlen und Meilensteine der Maßnahme Details zu Kennzahl 1

Maßnahmenkennzahl 1: überplanmäßig erreicht: Zuwachs der beschäftigten begünstigten Behinderten. [%]

  • Zielzustand (2015) = 0,5
  • Istzustand (2015): 3,00 [%]
  • Anmerkung: positiv bei steigender Kennzahl

Erläuterung der Entwicklung

Die steigende Anzahl von begünstigten Behinderten in Verbindung mit Unterstützungsstrukturen führen zum Anstieg beschäftigter begünstigter Behinderter.

Ausgangsjahr bzw. Datum der Planung

2013

Ausgangspunkt der Planung

0


Quelle

Statistik des Bundesministeriums für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz

Berechnungsmethode

Vergleich der Zahlen der beschäftigten begünstigten Behinderten 2014 und 2015.

Kennzahlen und Meilensteine der Maßnahme Details zu Kennzahl 2

Maßnahmenkennzahl 2: überplanmäßig erreicht: Beschäftigte begünstigte Behinderte – gesamt [Anzahl]

  • Zielzustand (2015) = 61000
  • Istzustand (2015): 62700,00 [Anzahl]
  • Anmerkung: positiv bei steigender Kennzahl

Erläuterung der Entwicklung

Die steigende Anzahl von begünstigten Behinderten in Verbindung mit Unterstützungsstrukturen führen zum Anstieg beschäftigter begünstigter Behinderter.

Ausgangsjahr bzw. Datum der Planung

2013

Ausgangspunkt der Planung

60400


Quelle

Statistik des Bundesministeriums für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz

Berechnungsmethode

Anzahl der im Beobachtungsjahr beschäftigten begünstigten Behinderten.

Kennzahlen und Meilensteine der Maßnahme Details zu Kennzahl 3

Maßnahmenkennzahl 3: überplanmäßig erreicht: Beschäftigte begünstigte Behinderte – Frauen gesamt [Anzahl]

  • Zielzustand (2015) = 24200
  • Istzustand (2015): 25500,00 [Anzahl]
  • Anmerkung: positiv bei steigender Kennzahl

Erläuterung der Entwicklung

Die steigende Anzahl von begünstigten Behinderten in Verbindung mit Unterstützungsstrukturen führen zum Anstieg beschäftigter begünstigter Behinderter.

Ausgangsjahr bzw. Datum der Planung

2013

Ausgangspunkt der Planung

23800


Quelle

Statistik des Bundesministerium für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz

Berechnungsmethode

Anzahl der im Beobachtungsjahr beschäftigten weiblichen begünstigten Behinderten.

Kennzahlen und Meilensteine der Maßnahme Details zu Kennzahl 4

Maßnahmenkennzahl 4: überplanmäßig erreicht: Beschäftigte begünstigte Behinderte – Männer gesamt [Anzahl]

  • Zielzustand (2015) = 36800
  • Istzustand (2015): 37200,00 [Anzahl]
  • Anmerkung: positiv bei steigender Kennzahl

Erläuterung der Entwicklung

Die steigende Anzahl von begünstigten Behinderten in Verbindung mit Unterstützungsstrukturen führen zum Anstieg beschäftigter begünstigter Behinderter.

Ausgangsjahr bzw. Datum der Planung

2013

Ausgangspunkt der Planung

36600


Quelle

Statistik des Bundesministeriums für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz

Berechnungsmethode

Anzahl der im Beobachtungsjahr beschäftigten männlichen begünstigten Behinderten.