Maßnahme 01.1 Standardisierte Reife- bzw. Reife- und Diplomprüfung

zugeordnete Wirkungsziele

Kennzahlen und Meilensteine der Maßnahme Vergleich der Kennzahlen und Meilensteine

Maßnahmenkennzahl 1: zur Gänze erreicht: Details zu Kennzahl: Anzahl der Berufsbildenden höheren Schulen und Bildungsanstalten für Kindergartenpädagogik-Standorte im Schulversuch zur sRDP (teilstandardisierte, kompetenzorientierte Reife- und Diplomprüfung) sowie Umsetzung der Transparenzinstrumente wie ECVET (Europäisches Leistungspunktesystem für die Berufsbildung) und NQR (Nationaler Qualifikationsrahmen) [Anzahl]

  • Istzustand: 90,00 [Anzahl]
  • Zielzustand: >= 80

Maßnahmenkennzahl 2: überplanmäßig erreicht: Details zu Kennzahl: AbsolventInnen des Programms Lehre mit Matura (gesamte Programmperiode) [Anzahl]

  • Istzustand: 3872,00 [Anzahl]
  • Zielzustand: = 1440

Maßnahmenmeilenstein 1: zur Gänze erreicht: Details zu Meilenstein: Durchführung der Reifeprüfung NEU an Allgemein bildenden höheren Schulen im Regelbetrieb (Schuljahr 2014/15)

  • Istzustand: Flächendeckende Durchführung der standardisierten Reifeprüfung an allen 331 Allgemein bildenden höheren Schulen im Reifeprüfungstermin 2014/15 (ausgen. 5-jährige Oberstufenformen, Gymnasien für Berufstätige, Reifeprüfungen vor Externistenkommissionen)
  • Zielzustand: Durchführung der Reifeprüfung Neu an Allgemein bildenden höheren Schulen im Regelbetrieb (Schuljahr 2014/15)

Kennzahlen und Meilensteine der Maßnahme Details zu Kennzahl 1

Maßnahmenkennzahl 1: zur Gänze erreicht: Anzahl der Berufsbildenden höheren Schulen und Bildungsanstalten für Kindergartenpädagogik-Standorte im Schulversuch zur sRDP (teilstandardisierte, kompetenzorientierte Reife- und Diplomprüfung) sowie Umsetzung der Transparenzinstrumente wie ECVET (Europäisches Leistungspunktesystem für die Berufsbildung) und NQR (Nationaler Qualifikationsrahmen) [Anzahl]

  • Zielzustand (2015) >= 80
  • Istzustand (2015): 90,00 [Anzahl]
  • Anmerkung: positiv bei steigender Kennzahl

Erläuterung der Entwicklung

Die Anzahl der BHS- und BA-Standorte im Schulversuch zur sRDP (teilstandardisierte, kompetenzorientierte Reife- und Diplomprüfung) entwickelte sich planmäßig; im Schuljahr 2014/15 waren es 90 Standorte (Abweichung vom Zielzustand 2015: plus 10). Der Meilenstein ist abgeschlossen (flächendeckende, reguläre Umsetzung der sRDP an BHS- und BA-Standorten ab Schuljahr 2015/16).

Ausgangsjahr bzw. Datum der Planung

2013

Ausgangspunkt der Planung

72

Beschreibung des Ausgangspunkts der Planung

Anzahl der BHS- und BA-Standorte im Schulversuch zur sRDP: Istzustand 2013: 72; Zielzustand 2014: >70; Istzustand 2014: 70; keine Abweichung 2014


Quelle

BMBF, Sektion II

Berechnungsmethode

Absolute Zahl der BHS- und BA-Standorte, an denen der Schulversuch zur sRDP durchgeführt wird

Kennzahlen und Meilensteine der Maßnahme Details zu Kennzahl 2

Maßnahmenkennzahl 2: überplanmäßig erreicht: AbsolventInnen des Programms Lehre mit Matura (gesamte Programmperiode) [Anzahl]

  • Zielzustand (2015) = 1440
  • Istzustand (2015): 3872,00 [Anzahl]
  • Anmerkung: positiv bei steigender Kennzahl

Erläuterung der Entwicklung

Seit Beginn des Förderprogramms 2008 haben im Rahmen von Lehre mit Matura mit Stichtag 15.11.2015 3.872 Personen die Berufsreifeprüfung (BRP) absolviert. Die BRP besteht aus 4 Teilprüfungen, die nacheinander abgelegt werden (z.B. eine Teilprüfung pro Jahr). Daher zeigt sich ab 2012/13 ein deutlicher Anstieg der Absolventinnen- und Absolventenzahlen. Das Prognosemodell sah zunächst eine jährlich ansteigende Anzahl der Absolventinnen und Absolventen um 200 vor; aufgrund des Datenmonitorings wurde der Zielzustand 2015 unter der Annahme eines jährlichen Anstiegs um 300 Absolventinnen und Absolventen berechnet, für 2016 um 400 (2016: 4.272 = 3.872+400). Das Programm ist sehr erfolgreich. Die aktuelle Vertragsperiode läuft bis 31.12.2018.

Ausgangsjahr bzw. Datum der Planung

2013

Ausgangspunkt der Planung

940

Beschreibung des Ausgangspunkts der Planung

Ab BVA 2014 wird als Kennzahl die absolute Zahl der AbsolventInnen des Programms Lehre mit Matura beobachtet (gesamte Programmperiode); die Planung des Zielzustands 2014 (1.140 AbsolventInnen) erfolgte ausgehend von dem im Mai 2013 erhobenen Wert (940 AbsolventInnen). Das Prognosemodell sieht eine jährlich ansteigende Anzahl der AbsolventInnen vor. Istzustand 5/2013: 940; Istzustand 11/2013: 1.267; Zielzustand 2014: 940+200=1.140; Istzustand 2014: 2.481; Abweichung 2014: plus 1.341


Quelle

Monitoringdatenbank "Programm Lehre mit Matura" des BMBF

Berechnungsmethode

Absolute Zahl der AbsolventInnen des Programms Lehre mit Matura (gesamte Programmperiode)

Kennzahlen und Meilensteine der Maßnahme Details zu Meilenstein 1

Maßnahmenmeilenstein 1: zur Gänze erreicht: Durchführung der Reifeprüfung NEU an Allgemein bildenden höheren Schulen im Regelbetrieb (Schuljahr 2014/15)

  • Zielzustand (29.12.2015): Durchführung der Reifeprüfung Neu an Allgemein bildenden höheren Schulen im Regelbetrieb (Schuljahr 2014/15)
  • Istzustand (2015): Flächendeckende Durchführung der standardisierten Reifeprüfung an allen 331 Allgemein bildenden höheren Schulen im Reifeprüfungstermin 2014/15 (ausgen. 5-jährige Oberstufenformen, Gymnasien für Berufstätige, Reifeprüfungen vor Externistenkommissionen)

Erläuterung der Entwicklung

Die Abwicklung der standardisierten Klausuren im Schuljahr 2014/15 erfolgte weitgehend problemlos. Mit dem Schuljahr 2015/16 steigen auch 5-jährige Oberstufenformen in das neue System ein, d.h. der festgelegte Zeitplan konnte eingehalten und die stufenweise Implementierung der neuen Reife- und Diplomprüfung plankonform umgesetzt werden.

Ausgangsjahr bzw. Datum der Planung

2012

Ausgangspunkt der Planung

Allgemein bildende Schulen: Durchführung von Schulversuchen zur Klausur in lebenden Fremdsprachen, Unterrichtssprache Deutsch, klassischen Sprachen Latein und Griechisch, Mathematik; nicht standardisierten Klausuren gem. Prüfungsordnung 2012 sowie zur Vorwissenschaftlichen Arbeit; Durchführung der Reifeprüfung lt. Optionenmodell zur Erprobung als Gesamtpaket