Maßnahme 02.4 Umsetzung und Weiterentwicklung der "Österreichischen Jugendstrategie"

zugeordnete Wirkungsziele

Kennzahlen und Meilensteine der Maßnahme Vergleich der Kennzahlen und Meilensteine

Maßnahmenkennzahl 1: überplanmäßig erreicht: Details zu Kennzahl: Einbindung von zumindest 500 weiblichen Jugendlichen in die Entwicklung und Umsetzung der Jugendstrategie [Anzahl]

  • Istzustand: 979,00 [Anzahl]
  • Zielzustand: = 500

Maßnahmenkennzahl 2: überplanmäßig erreicht: Details zu Kennzahl: Einbindung von zumindest 500 männlichen Jugendlichen in die Entwicklung und Umsetzung der Jugendstrategie [Anzahl]

  • Istzustand: 712,00 [Anzahl]
  • Zielzustand: = 500

Maßnahmenmeilenstein 1: zur Gänze erreicht: Details zu Meilenstein: Erstellung eines Maßnahmenplans zur stufenweisen Erreichung der neun Strategischen Ziele

  • Istzustand: Es wurden erste Maßnahmen zu allen Strategischen Zielen erarbeitet. Eine erste Struktur des Maßnahmenplanes wurde erarbeitet.
  • Zielzustand: Erstellung eines Maßnahmenplans zur stufenweisen Erreichung der neun Strategischen Ziele

Kennzahlen und Meilensteine der Maßnahme Details zu Kennzahl 1

Maßnahmenkennzahl 1: überplanmäßig erreicht: Einbindung von zumindest 500 weiblichen Jugendlichen in die Entwicklung und Umsetzung der Jugendstrategie [Anzahl]

  • Zielzustand (2015) = 500
  • Istzustand (2015): 979,00 [Anzahl]
  • Anmerkung: positiv bei steigender Kennzahl

Erläuterung der Entwicklung

Es wurden unterschiedliche Beteiligungsmethoden und -aktivitäten gesetzt, um den Zielzustand zumindest zu erreichen wenn nicht zu übertreffen.

Ausgangsjahr bzw. Datum der Planung

2013

Ausgangspunkt der Planung

500

Beschreibung des Ausgangspunkts der Planung

Ausgangspunkt ist die fortlaufende Beteiligung junger Menschen (zumindest 500 männlich und 500 weiblich) an der Österreichischen Jugendstrategie.


Quelle

Statistiken des BMFJ

Berechnungsmethode

Zählung der teilnehmenden Jugendlichen

Kennzahlen und Meilensteine der Maßnahme Details zu Kennzahl 2

Maßnahmenkennzahl 2: überplanmäßig erreicht: Einbindung von zumindest 500 männlichen Jugendlichen in die Entwicklung und Umsetzung der Jugendstrategie [Anzahl]

  • Zielzustand (2015) = 500
  • Istzustand (2015): 712,00 [Anzahl]
  • Anmerkung: positiv bei steigender Kennzahl

Erläuterung der Entwicklung

Es wurden unterschiedliche Beteiligungsmethoden und -aktivitäten gesetzt, um den Zielzustand zumindest zu erreichen wenn nicht zu übertreffen.

Ausgangsjahr bzw. Datum der Planung

2013

Ausgangspunkt der Planung

500

Beschreibung des Ausgangspunkts der Planung

Ausgangspunkt ist die fortlaufende Beteiligung junger Menschen (zumindest 500 männlich und 500 weiblich) an der Österreichischen Jugendstrategie.


Quelle

Statistiken des BMFJ

Berechnungsmethode

Zählung der teilnehmenden Jugendlichen

Kennzahlen und Meilensteine der Maßnahme Details zu Meilenstein 1

Maßnahmenmeilenstein 1: zur Gänze erreicht: Erstellung eines Maßnahmenplans zur stufenweisen Erreichung der neun Strategischen Ziele

  • Zielzustand (29.11.2016): Erstellung eines Maßnahmenplans zur stufenweisen Erreichung der neun Strategischen Ziele
  • Istzustand (2015): Es wurden erste Maßnahmen zu allen Strategischen Zielen erarbeitet. Eine erste Struktur des Maßnahmenplanes wurde erarbeitet.

Erläuterung der Entwicklung

Es wurden entsprechende Maßnahmen bzw. Vorschläge entwickelt. Dabei wurden Jugendliche/junge Menschen entsprechend in die Entwicklung eingebunden. Mit Hilfe des "Jugendscreening" (Modell: Wissen - Transparenz - Gestaltungsspielraum) wurden weitere Maßnahmen im Zusammenspiel mit den anderen Ressorts geplant. Damit wurden weitere Schritte zu einem vollständigen Maßnahmenplan gesetzt.

Ausgangsjahr bzw. Datum der Planung

2013

Ausgangspunkt der Planung

Erarbeitung und Definition von drei Strategischen Rahmenzielen mit jeweils drei messbaren Strategischen Zielen