Wirkungsziel 24.2 Gewährleistung des gleichen Zugangs von Frauen und Männern zur Gesundheitsversorgung

zugeordnete Maßnahmen zugeordnete Vorhaben

Kennzahlen des Wirkungsziels Details zu Kennzahl 1

Wirkungszielkennzahl 1: nicht erreicht: Teilnahme von Frauen und Männern an der Gesundenuntersuchung [Anzahl]

Entwicklung der Wirkungskennzahl

  • Jahr: 2015
    • Zielerreichungsgrad: nicht erreicht
    • Istzustand: 949707 [Anzahl]
    • Zielzustand: 1020570
    • Oberer Schwellenwert: 1050000
    • Unterer Schwellenwert: 925000
  • Mittelfristiger Zielzustand
    • Jahr: 2016, Zielzustand: 1020570

Erläuterung der Entwicklung

Die Inanspruchnahme der Gesundenuntersuchung durch die Bevölkerung hat sich bezogen auf die Bundesländer unterschiedlich entwickelt. Bezogen auf Altersgruppen gab es im Vergleich zu 2014 den stärksten Rückgang in der Altersgruppe der 70- bis 74-jährigen.

Grafischer Maximalwert: 1060000


Quelle

Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger

Berechnungsmethode

Anzahl der anspruchsberechtigten Bevölkerung (aufgeschlüsselt nach Frauen und Männern), die eine Gesundenuntersuchung innerhalb eines Jahres in Anspruch nehmen.

Kennzahlen des Wirkungsziels Details zu Kennzahl 2

Wirkungszielkennzahl 2: nicht erreicht: Teilnahme an Gesundenuntersuchungen - Frauen [Anzahl]

Entwicklung der Wirkungskennzahl

  • Jahr: 2013
    • Zielerreichungsgrad: überplanmäßig erreicht
    • Istzustand: 497224 [Anzahl]
    • Zielzustand: 483754
    • Oberer Schwellenwert: 497300
    • Unterer Schwellenwert: 483700
  • Jahr: 2014
    • Zielerreichungsgrad: kein Zielerreichungsgrad vorhanden
    • Istzustand: kein Wert vorhanden [Anzahl]
    • Zielzustand: 529658
    • Oberer Schwellenwert: 518650
    • Unterer Schwellenwert: 491850
  • Jahr: 2015
    • Zielerreichungsgrad: nicht erreicht
    • Istzustand: 508052 [Anzahl]
    • Zielzustand: 529658
    • Oberer Schwellenwert: 540000
    • Unterer Schwellenwert: 500000
  • Mittelfristiger Zielzustand
    • Jahr: 2017, Zielzustand: 529658

Erläuterung der Entwicklung

Frauen nehmen im Gegensatz zu den Männern häufiger an Gesundenuntersuchungen teil. Da jedoch der Zielwert, wenn auch nur geringfügig, verfehlt wurde, ist auch hier die Motivation zu forcieren.

Grafischer Maximalwert: 550000


Quelle

Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger

Berechnungsmethode

Anzahl der anspruchsberechtigten Frauen, die eine Gesundenuntersuchung innerhalb eines Jahres in Anspruch nehmen.

Kennzahlen des Wirkungsziels Details zu Kennzahl 3

Wirkungszielkennzahl 3: nicht erreicht: Teilnahme an Gesundenuntersuchungen - Männer [Anzahl]

Entwicklung der Wirkungskennzahl

  • Jahr: 2013
    • Zielerreichungsgrad: teilweise erreicht
    • Istzustand: 433808 [Anzahl]
    • Zielzustand: 456059
    • Oberer Schwellenwert: 569874
    • Unterer Schwellenwert: 450000
  • Jahr: 2014
    • Zielerreichungsgrad: kein Zielerreichungsgrad vorhanden
    • Istzustand: kein Wert vorhanden [Anzahl]
    • Zielzustand: 490912
    • Oberer Schwellenwert: 534937
    • Unterer Schwellenwert: 445000
  • Jahr: 2015
    • Zielerreichungsgrad: nicht erreicht
    • Istzustand: 441655 [Anzahl]
    • Zielzustand: 490912
    • Oberer Schwellenwert: 500000
    • Unterer Schwellenwert: 440000
  • Mittelfristiger Zielzustand
    • Jahr: 2017, Zielzustand: 490912

Erläuterung der Entwicklung

Weiterhin ist eine Erhöhung der Teilnahme an den Gesundenuntersuchungen besonders bei den Männern durch ein Maßnahmenbündel hinsichtlich Aufklärung, Information und Gesundheitskompetenzsteigerung anzustreben.

Grafischer Maximalwert: 520000


Quelle

Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger

Berechnungsmethode

Anzahl der anspruchsberechtigten Männer, die eine Gesundenuntersuchung innerhalb eines Jahres in Anspruch nehmen.

Kennzahlen des Wirkungsziels Details zu Kennzahl 4

Wirkungszielkennzahl 4: nicht erreicht: Teilnahmerate Brustkrebs-Screening [%]

Entwicklung der Wirkungskennzahl

  • Jahr: 2014
    • Zielerreichungsgrad: kein Zielerreichungsgrad vorhanden
    • Istzustand: kein Wert vorhanden [%]
    • Zielzustand: 45
    • Oberer Schwellenwert: 50
    • Unterer Schwellenwert: 40
  • Jahr: 2015
    • Zielerreichungsgrad: nicht erreicht
    • Istzustand: 42 [%]
    • Zielzustand: 48
    • Oberer Schwellenwert: 50
    • Unterer Schwellenwert: 40
  • Jahr: 2016
    • Ressortwechsel von "Bundesministerium für Gesundheit" zu "Bundesministerium für Gesundheit und Frauen"
    • Zielerreichungsgrad: nicht erreicht
    • Istzustand: 43 [%]
    • Zielzustand: 49
    • Oberer Schwellenwert: 50
    • Unterer Schwellenwert: 30
  • Jahr: 2017
    • Zielerreichungsgrad: nicht erreicht
    • Istzustand: 39,3 [%]
    • Zielzustand: 50
    • Oberer Schwellenwert: 50
    • Unterer Schwellenwert: 30
  • Jahr: 2018
    • Ressortwechsel von "Bundesministerium für Gesundheit und Frauen" zu "Bundesministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Konsumentenschutz"
    • Zielerreichungsgrad: kein Zielerreichungsgrad vorhanden
    • Istzustand: kein Wert vorhanden [%]
    • Zielzustand: 50,5
    • Oberer Schwellenwert: nicht vorhanden
    • Unterer Schwellenwert: nicht vorhanden
  • Mittelfristiger Zielzustand
    • Jahr: 2020, Zielzustand: 52

Erläuterung der Entwicklung

Die Teilnahmerate von 48% der Hauptzielgruppe von 45- bis 70 jährigen Frauen, die sich dem Brustkrebs-Früherkennungsprogramm unterziehen, ist im Jahr 2015 noch nicht erreicht worden. Es ist dabei zu berücksichtigen, dass parallel zu den Untersuchungen im Rahmen des Brustkrebs-Früherkennungsprogramm auch die kurative Mammografie in einem großen Ausmaß durchgeführt wird.

Grafischer Maximalwert: 53


Quelle

Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger

Berechnungsmethode

Anteil der 45- bis 70 jährigen Frauen, die innerhalb eines Jahres an einem Programm zur Brustkrebs-Früherkennung teilgenommen haben.