Wirkungsziel 13.3 Objektive, faire, rasche und unabhängige Führung und Entscheidung von Verfahren

zugeordnete Maßnahmen

Kennzahlen des Wirkungsziels Details zu Kennzahl 1

Wirkungszielkennzahl 1: zur Gänze erreicht: Verfahrensdauer streitiger Scheidungssachen im europäischen Vergleich [Platzierung]

Entwicklung der Wirkungskennzahl

  • Jahr: 2013
    • Zielerreichungsgrad: überplanmäßig erreicht
    • Istzustand: 7 [Platzierung]
    • Zielzustand: 10
    • Oberer Schwellenwert: 10
    • Unterer Schwellenwert: 15
  • Jahr: 2014
    • Zielerreichungsgrad: überplanmäßig erreicht
    • Istzustand: 7 [Platzierung]
    • Zielzustand: 10
    • Oberer Schwellenwert: 1
    • Unterer Schwellenwert: 47
  • Jahr: 2015
    • Zielerreichungsgrad: zur Gänze erreicht
    • Istzustand: 8 [Platzierung]
    • Zielzustand: 10
    • Oberer Schwellenwert: 1
    • Unterer Schwellenwert: 47
  • Jahr: 2016
    • Zielerreichungsgrad: kein Zielerreichungsgrad vorhanden
    • Istzustand: kein Wert vorhanden [Platzierung]
    • Zielzustand: 10
    • Oberer Schwellenwert: 1
    • Unterer Schwellenwert: 47
  • Jahr: 2017
    • Zielerreichungsgrad: überplanmäßig erreicht
    • Istzustand: 7 [Platzierung]
    • Zielzustand: 10
    • Oberer Schwellenwert: 1
    • Unterer Schwellenwert: 47
  • Jahr: 2018
    • Ressortwechsel von "Bundesministerium für Justiz" zu "Bundesministerium für Verfassung, Reformen, Deregulierung und Justiz"
    • Zielerreichungsgrad: kein Zielerreichungsgrad vorhanden
    • Istzustand: [Platzierung]
    • Zielzustand: 10
    • Oberer Schwellenwert: 1
    • Unterer Schwellenwert: 47
  • Mittelfristiger Zielzustand
    • Jahr: 2020, Zielzustand: 10

Erläuterung der Entwicklung

Streitige Scheidungen dauerten (gemessenen Verfahrensdauer) zuletzt in Österreich nur mehr 167 Tage (2008 noch 180 Tage). In vielen Ländern Mittel- und Westeuropas dauert ein vergleichbares Verfahren zwei- bis dreimal so lange.

Grafischer Maximalwert: 1


Quelle

Veröffentlichung des Europarats

Berechnungsmethode

Evaluierung durch die Kommission für Effizienz der Justiz des Europarats

Kennzahlen des Wirkungsziels Details zu Kennzahl 2

Wirkungszielkennzahl 2: überplanmäßig erreicht: elektronische Exekutionsanträge [%]

Entwicklung der Wirkungskennzahl

  • Jahr: 2013
    • Zielerreichungsgrad: zur Gänze erreicht
    • Istzustand: 75,00 [%]
    • Zielzustand: 76
    • Oberer Schwellenwert: 100
    • Unterer Schwellenwert: 50
  • Jahr: 2014
    • Zielerreichungsgrad: zur Gänze erreicht
    • Istzustand: 75,14 [%]
    • Zielzustand: 76
    • Oberer Schwellenwert: 100
    • Unterer Schwellenwert: 0
  • Jahr: 2015
    • Zielerreichungsgrad: überplanmäßig erreicht
    • Istzustand: 90,60 [%]
    • Zielzustand: 75,93
    • Oberer Schwellenwert: 100
    • Unterer Schwellenwert: 0
  • Jahr: 2016
    • Zielerreichungsgrad: zur Gänze erreicht
    • Istzustand: 75,77 [%]
    • Zielzustand: 78
    • Oberer Schwellenwert: 100
    • Unterer Schwellenwert: 0
  • Jahr: 2017
    • Zielerreichungsgrad: teilweise erreicht
    • Istzustand: 74,94 [%]
    • Zielzustand: 91
    • Oberer Schwellenwert: 100
    • Unterer Schwellenwert: 0
  • Jahr: 2018
    • Ressortwechsel von "Bundesministerium für Justiz" zu "Bundesministerium für Verfassung, Reformen, Deregulierung und Justiz"
    • Zielerreichungsgrad: kein Zielerreichungsgrad vorhanden
    • Istzustand: kein Wert vorhanden [%]
    • Zielzustand: 76
    • Oberer Schwellenwert: 100
    • Unterer Schwellenwert: 0
  • Mittelfristiger Zielzustand
    • Jahr: 2020, Zielzustand: 76

Erläuterung der Entwicklung

Die Vorteile digitaler Kommunikation sind für alle Beteiligten offenkundig und führen damit bei allen darauf abstellenden Kennzahlen zu konstanten Zuwächsen. Es ist jedoch zu beachten, dass gerade bei den elektronisch eingebrachten Exekutionsanträgen und den elektronischen Zustellungen schon ein sehr großer Grad an Abdeckung erreicht wurde, sodass – wenn überhaupt – künftig keine exorbitanten Zuwächse zu erwarten sein dürften.

Grafischer Maximalwert: 100


Quelle

VJ

Berechnungsmethode

Zählung der in einem Jahr elektronisch eingebrachten Anträge im Verhältnis zum Gesamtanfall

Kennzahlen des Wirkungsziels Details zu Kennzahl 3

Wirkungszielkennzahl 3: überplanmäßig erreicht: Elektronische Einbringung durch Sachverständige und DolmetscherInnen [Anzahl]

Entwicklung der Wirkungskennzahl

  • Jahr: 2013
    • Zielerreichungsgrad: überplanmäßig erreicht
    • Istzustand: 15139,00 [Anzahl]
    • Zielzustand: 3000
    • Oberer Schwellenwert: 20000
    • Unterer Schwellenwert: 1000
  • Jahr: 2014
    • Zielerreichungsgrad: überplanmäßig erreicht
    • Istzustand: 19622 [Anzahl]
    • Zielzustand: 3500
    • Oberer Schwellenwert: 20000
    • Unterer Schwellenwert: 1000
  • Jahr: 2015
    • Zielerreichungsgrad: überplanmäßig erreicht
    • Istzustand: 34346 [Anzahl]
    • Zielzustand: 4000
    • Oberer Schwellenwert: 20000
    • Unterer Schwellenwert: 1000
  • Jahr: 2016
    • Zielerreichungsgrad: überplanmäßig erreicht
    • Istzustand: 52443 [Anzahl]
    • Zielzustand: 30000
    • Oberer Schwellenwert: 100000
    • Unterer Schwellenwert: 0
  • Jahr: 2017
    • Zielerreichungsgrad: überplanmäßig erreicht
    • Istzustand: 83541 [Anzahl]
    • Zielzustand: 45000
    • Oberer Schwellenwert: 200000
    • Unterer Schwellenwert: 1
  • Jahr: 2018
    • Ressortwechsel von "Bundesministerium für Justiz" zu "Bundesministerium für Verfassung, Reformen, Deregulierung und Justiz"
    • Zielerreichungsgrad: kein Zielerreichungsgrad vorhanden
    • Istzustand: kein Wert vorhanden [Anzahl]
    • Zielzustand: 85000
    • Oberer Schwellenwert: 200000
    • Unterer Schwellenwert: 1
  • Mittelfristiger Zielzustand
    • Jahr: 2020, Zielzustand: 90000

Erläuterung der Entwicklung

Im Bereich des Dokumenteneinbringungsservice (DES) wurde und wird versucht, das Bewusstsein für diese optimierte Einbringungsform zu verstärken. Die stetig steigende Nutzung ist Indikator für die wachsende Akzeptanz der elektronischen Kommunikation auch in diesem Umfeld, weshalb in Aussicht genommen ist, im Laufe des Jahres 2016 eine entsprechende gesetzliche Verpflichtung zu schaffen.

Grafischer Maximalwert: 5000


Quelle

VJ

Berechnungsmethode

Zählung der in einem Jahr elektronisch eingebrachten Dokumente

Kennzahlen des Wirkungsziels Details zu Kennzahl 4

Wirkungszielkennzahl 4: zur Gänze erreicht: Beschwerdequote bei den Justizombudsstellen [%]

Entwicklung der Wirkungskennzahl

  • Jahr: 2013
    • Zielerreichungsgrad: überplanmäßig erreicht
    • Istzustand: 0,017 [%]
    • Zielzustand: 0,13
    • Oberer Schwellenwert: 0
    • Unterer Schwellenwert: 0,03
  • Jahr: 2014
    • Zielerreichungsgrad: zur Gänze erreicht
    • Istzustand: 0,014 [%]
    • Zielzustand: 0,016
    • Oberer Schwellenwert: 0
    • Unterer Schwellenwert: 0,05
  • Jahr: 2015
    • Zielerreichungsgrad: zur Gänze erreicht
    • Istzustand: 0,018 [%]
    • Zielzustand: 0,016
    • Oberer Schwellenwert: 0
    • Unterer Schwellenwert: 0,05
  • Jahr: 2016
    • Zielerreichungsgrad: zur Gänze erreicht
    • Istzustand: 0,016 [%]
    • Zielzustand: 0,014
    • Oberer Schwellenwert: 0
    • Unterer Schwellenwert: 0,05
  • Jahr: 2017
    • Zielerreichungsgrad: zur Gänze erreicht
    • Istzustand: 0,016 [%]
    • Zielzustand: 0,014
    • Oberer Schwellenwert: 0
    • Unterer Schwellenwert: 0,05
  • Jahr: 2018
    • Ressortwechsel von "Bundesministerium für Justiz" zu "Bundesministerium für Verfassung, Reformen, Deregulierung und Justiz"
    • Zielerreichungsgrad: kein Zielerreichungsgrad vorhanden
    • Istzustand: kein Wert vorhanden [%]
    • Zielzustand: 0,014
    • Oberer Schwellenwert: 0
    • Unterer Schwellenwert: 0,05
  • Mittelfristiger Zielzustand
    • Jahr: 2020, Zielzustand: 0,014

Erläuterung der Entwicklung

Ein leichter Anstieg der Beschwerden bei gleichzeitigem Rückgang des Anfalls führt zu einer leicht negativen Entwicklung des Indikators.

Grafischer Maximalwert: 0


Quelle

Betriebliches Informationssystem BIS-Justiz

Berechnungsmethode

Jährliche Beschwerden geteilt durch jährlichen Gesamtanfall der OLGe, LGe und BGe

Kennzahlen des Wirkungsziels zugeordnete Vorhaben