Maßnahme 03.4 Forcierung weiterer exzellenzbezogener Forschungsaktivitäten durch Einbau in die Leistungsvereinbarungen

zugeordnete Wirkungsziele

Kennzahlen und Meilensteine der Maßnahme Vergleich der Kennzahlen und Meilensteine

Maßnahmenkennzahl 1: überplanmäßig erreicht: Details zu Kennzahl: Anzahl der erfolgreich eingeworbenen „Grants“ des Europäischen Forschungsrates (ERC), wodurch exzellente grundlagen-orientierte Pionierforschung gefördert wird [Anzahl]

  • Istzustand: 130,00 [Anzahl]
  • Zielzustand: = 120

Maßnahmenkennzahl 2: überwiegend erreicht: Details zu Kennzahl: Anzahl der Mitgliedschaften in europäischen und internationalen Forschungsorganisationen und – infrastrukturen des BMWFW Verwaltungsbereich Wissenschaft und Forschung [Anzahl]

  • Istzustand: 37,00 [Anzahl]
  • Zielzustand: = 39

Kennzahlen und Meilensteine der Maßnahme Details zu Kennzahl 1

Maßnahmenkennzahl 1: überplanmäßig erreicht: Anzahl der erfolgreich eingeworbenen „Grants“ des Europäischen Forschungsrates (ERC), wodurch exzellente grundlagen-orientierte Pionierforschung gefördert wird [Anzahl]

  • Zielzustand (2015) = 120
  • Istzustand (2015): 130,00 [Anzahl]
  • Anmerkung: positiv bei steigender Kennzahl

Erläuterung der Entwicklung

Die überplanmäßige Entwicklung bei der Einwerbung von ERC grants ist ein starkes Signal dafür, dass in der österreichischen Wissenschafts- und Forschungslandschaft an vielen Stellen exzellente Forschungsarbeit geleistet wird, die auch einem europaweiten Vergleich nicht zu scheuen braucht.

Ausgangsjahr bzw. Datum der Planung

2011

Ausgangspunkt der Planung

68


Quelle

Europäische Kommission, ECORDA-Vertragsdatenbank für H2020, FFG EU-Performance Monitoring

Berechnungsmethode

Anzahl der erfolgreich eingeworbenen ERC-Grants

Kennzahlen und Meilensteine der Maßnahme Details zu Kennzahl 2

Maßnahmenkennzahl 2: überwiegend erreicht: Anzahl der Mitgliedschaften in europäischen und internationalen Forschungsorganisationen und – infrastrukturen des BMWFW Verwaltungsbereich Wissenschaft und Forschung [Anzahl]

  • Zielzustand (2015) = 39
  • Istzustand (2015): 37,00 [Anzahl]
  • Anmerkung: positiv bei steigender Kennzahl

Erläuterung der Entwicklung

Der Zugang zu hochtechnologischer und moderner Forschungsinfrastruktur ist essentielle Grundlage für exzellente Forschung und unverzichtbar für die Wettbewerbsfähigkeit und Weiterentwicklung des Forschungsstandorts Österreich. Der Zielwert für 2015 wurde deswegen nicht erreicht, weil es auf europäischer Ebene zu Verzögerungen im Start der Implementierung zweier ESFRI-Infrastrukturen (CTA, EuroBioImaging) gekommen ist, denen Österreich somit nicht beitreten konnte.

Ausgangsjahr bzw. Datum der Planung

2011

Ausgangspunkt der Planung

26


Quelle

BMWFW

Berechnungsmethode

Absolute Zahl