Wirkungsziel 6.3 Erhöhung der Wirksamkeit der Prüfungs- und Beratungstätigkeit

zugeordnete Maßnahmen

Kennzahlen des Wirkungsziels Details zu Kennzahl 1

Wirkungszielkennzahl 1: nicht erreicht: Anteil der umgesetzten bzw. sich in Umsetzung befindlichen Empfehlungen [%]

Entwicklung der Wirkungskennzahl

  • Jahr: 2013
    • Zielerreichungsgrad: überwiegend erreicht
    • Istzustand: 76,7 [%]
    • Zielzustand: 80
    • Oberer Schwellenwert: 95
    • Unterer Schwellenwert: 70
  • Jahr: 2014
    • Zielerreichungsgrad: zur Gänze erreicht
    • Istzustand: 80,4 [%]
    • Zielzustand: 80
    • Oberer Schwellenwert: 85
    • Unterer Schwellenwert: 65
  • Jahr: 2015
    • Zielerreichungsgrad: nicht erreicht
    • Istzustand: 74,4 [%]
    • Zielzustand: 80
    • Oberer Schwellenwert: 85
    • Unterer Schwellenwert: 65
  • Jahr: 2016
    • Zielerreichungsgrad: überwiegend erreicht
    • Istzustand: 78,1 [%]
    • Zielzustand: 80
    • Oberer Schwellenwert: 90
    • Unterer Schwellenwert: 60
  • Mittelfristige Zielzustände
    • Jahr: 2018, Zielzustand: 80
    • Jahr: 2019, Zielzustand: 80

Erläuterung der Entwicklung

Der Rechnungshof erzielte im Jahr 2015 einen Zielerreichungsgrad in Höhe von rd. 93 %. Er war bestrebt, seinen ambitonierten Zielwert zu erreichen und mittelfristig zu halten. Der Istwert pendelte sich jedoch auf das Niveau der Jahre 2012 bzw. 2013 ein. Der Rechnungshof führte dies darauf zurück, dass Empfehlungen, die Kompetenz- und Strukturbereinigungen erfordern würden, weniger umgesetzt werden, wobei jedoch gleichzeitig der Anteil dieser Empfehlungen gegenüber dem Jahr 2014 angesteigen ist.

Grafischer Maximalwert: 85


Quelle

Nachfrageverfahren Rechnungshof

Berechnungsmethode

Anteil der aus dem Vorjahr umgesetzten bzw. sich in Umsetzung befindlichen Empfehlungen

Kennzahlen des Wirkungsziels Details zu Kennzahl 2

Wirkungszielkennzahl 2: überplanmäßig erreicht: Durchgeführte Follow-Up-Überprüfungen [Anzahl]

Entwicklung der Wirkungskennzahl

  • Jahr: 2013
    • Zielerreichungsgrad: überwiegend erreicht
    • Istzustand: 19 [Anzahl]
    • Zielzustand: 20
    • Oberer Schwellenwert: 25
    • Unterer Schwellenwert: 15
  • Jahr: 2014
    • Zielerreichungsgrad: überplanmäßig erreicht
    • Istzustand: 21 [Anzahl]
    • Zielzustand: 20
    • Oberer Schwellenwert: 25
    • Unterer Schwellenwert: 15
  • Jahr: 2015
    • Zielerreichungsgrad: überplanmäßig erreicht
    • Istzustand: 26 [Anzahl]
    • Zielzustand: 20
    • Oberer Schwellenwert: 30
    • Unterer Schwellenwert: 15
  • Jahr: 2016
    • Zielerreichungsgrad: überplanmäßig erreicht
    • Istzustand: 21 [Anzahl]
    • Zielzustand: 20
    • Oberer Schwellenwert: 25
    • Unterer Schwellenwert: 15
  • Mittelfristiger Zielzustand
    • Jahr: 2019, Zielzustand: 25

Erläuterung der Entwicklung

Der Rechnungshof legte im Jahr 2015 einen Fokus auf die Erhöhung der Wirkung seiner Empfehlungen und erreichte mit 26 Follow-Up-Überprüfungen einen Zielerreichungsgrad von 130 %.

Grafischer Maximalwert: 25


Quelle

Follow-Up-Überprüfungen RH

Berechnungsmethode

Gesamtsumme der in einem Jahr durchgeführten Follow-Up-Überprüfungen

Kennzahlen des Wirkungsziels Details zu Kennzahl 3

Wirkungszielkennzahl 3: überwiegend erreicht: Parlamentarische Anfragen mit Rechnungshof-Bezug [Anzahl]

Entwicklung der Wirkungskennzahl

  • Jahr: 2013
    • Zielerreichungsgrad: überplanmäßig erreicht
    • Istzustand: 238 [Anzahl]
    • Zielzustand: 200
    • Oberer Schwellenwert: 250
    • Unterer Schwellenwert: 150
  • Jahr: 2014
    • Zielerreichungsgrad: überwiegend erreicht
    • Istzustand: 182 [Anzahl]
    • Zielzustand: 200
    • Oberer Schwellenwert: 260
    • Unterer Schwellenwert: 140
  • Jahr: 2015
    • Zielerreichungsgrad: überwiegend erreicht
    • Istzustand: 189 [Anzahl]
    • Zielzustand: 200
    • Oberer Schwellenwert: 260
    • Unterer Schwellenwert: 140
  • Jahr: 2016
    • Zielerreichungsgrad: überplanmäßig erreicht
    • Istzustand: 279 [Anzahl]
    • Zielzustand: 200
    • Oberer Schwellenwert: 300
    • Unterer Schwellenwert: 150
  • Mittelfristiger Zielzustand
    • Jahr: 2017, Zielzustand: 200

Erläuterung der Entwicklung

Der Rechnungshof realisierte im Jahr 2015 einen Zielerreichungsgrad von rd. 95 %. Der Istwert stieg im Vergleich zum Vorjahr um sieben Anfragen, trotzdem konnte der Zielwert von 200 parlamentarischen Anfragen knapp nicht erreicht werden.

Grafischer Maximalwert: 260


Quelle

Nationalrat

Berechnungsmethode

Gesamtsumme der parlamentarischen Anfragen in einem Jahr

Kennzahlen des Wirkungsziels zugeordnete Vorhaben