Wirkungsziel 32.1 Stärkere Verankerung der Kunst und Kultur in der Gesellschaft

zugeordnete Maßnahmen zugeordnete Vorhaben

Kennzahlen des Wirkungsziels Details zu Kennzahl 1

Wirkungszielkennzahl 1: überplanmäßig erreicht: Anteil von Frauen an der Einzelpersonenförderung des Bundes im Kunstbereich [%]

Entwicklung der Wirkungskennzahl

  • Jahr: 2014
    • Zielerreichungsgrad: überplanmäßig erreicht
    • Istzustand: 49 [%]
    • Zielzustand: 47
    • Oberer Schwellenwert: 50
    • Unterer Schwellenwert: 45
  • Jahr: 2015
    • Zielerreichungsgrad: überplanmäßig erreicht
    • Istzustand: 49 [%]
    • Zielzustand: 47
    • Oberer Schwellenwert: 50
    • Unterer Schwellenwert: 45
  • Jahr: 2016
    • Zielerreichungsgrad: überplanmäßig erreicht
    • Istzustand: 49 [%]
    • Zielzustand: 48
    • Oberer Schwellenwert: 50
    • Unterer Schwellenwert: 45
  • Jahr: 2017
    • Zielerreichungsgrad: überplanmäßig erreicht
    • Istzustand: 50 [%]
    • Zielzustand: 48
    • Oberer Schwellenwert: 50
    • Unterer Schwellenwert: 45
  • Jahr: 2018
    • Zielerreichungsgrad: kein Zielerreichungsgrad vorhanden
    • Istzustand: kein Wert vorhanden [%]
    • Zielzustand: 49
    • Oberer Schwellenwert: 50
    • Unterer Schwellenwert: 45
  • Mittelfristiger Zielzustand
    • Jahr: 2019, Zielzustand: 49

Erläuterung der Entwicklung

2016 hatten die Frauen im Bereich der Einzelpersonenförderung einen überdurchschnittlich hohen Anteil. Mit Ausnahme des Bereichs "Musik und Darstellende Kunst" nahmen die Frauen in allen geförderten Kunstsparten einen (teilweise deutlich) höheren Anteil ein als die Männer.

Grafischer Maximalwert: 50


Quelle

Kunstberichte des Bundesministeriums für Unterricht, Kunst und Kultur bzw. des Bundeskanzleramts, Kapitel „Kunstförderung und Gender Budgeting“

Berechnungsmethode

Indikatorwert = Summe der an Frauen vergebenen Einzelpersonenförderungen in Euro ÷ Summe der gesamten Einzelpersonenförderungen in Euro * 100

Kennzahlen des Wirkungsziels Details zu Kennzahl 2

Wirkungszielkennzahl 2: überplanmäßig erreicht: Einzelmobilitäten der Kunstschaffenden in das Ausland [Anzahl]

Entwicklung der Wirkungskennzahl

  • Jahr: 2014
    • Zielerreichungsgrad: überplanmäßig erreicht
    • Istzustand: 294 [Anzahl]
    • Zielzustand: 217
    • Oberer Schwellenwert: 300
    • Unterer Schwellenwert: 190
  • Jahr: 2015
    • Zielerreichungsgrad: zur Gänze erreicht
    • Istzustand: 220 [Anzahl]
    • Zielzustand: 217
    • Oberer Schwellenwert: 300
    • Unterer Schwellenwert: 200
  • Jahr: 2016
    • Zielerreichungsgrad: überplanmäßig erreicht
    • Istzustand: 352 [Anzahl]
    • Zielzustand: 250
    • Oberer Schwellenwert: 300
    • Unterer Schwellenwert: 200
  • Jahr: 2017
    • Zielerreichungsgrad: überplanmäßig erreicht
    • Istzustand: 426 [Anzahl]
    • Zielzustand: 250
    • Oberer Schwellenwert: 300
    • Unterer Schwellenwert: 200
  • Jahr: 2018
    • Zielerreichungsgrad: kein Zielerreichungsgrad vorhanden
    • Istzustand: kein Wert vorhanden [Anzahl]
    • Zielzustand: 250
    • Oberer Schwellenwert: 300
    • Unterer Schwellenwert: 200
  • Mittelfristiger Zielzustand
    • Jahr: 2019, Zielzustand: 250

Erläuterung der Entwicklung

Die Anzahl der 2016 im Rahmen von Stipendienprogrammen ins Ausland entsandten KünstlerInnen lag weit über dem angestrebten Zielwert. Vor allem im Bereich "Bildende Kunst" hat sich der Bereich überdurchschnittlich gut entwickelt: 386 aller ins Ausland entsandten KünstlerInnen kamen aus diesem Bereich.

Grafischer Maximalwert: 300


Quelle

Kunst- und Kultursektion des Bundeskanzleramts

Berechnungsmethode

Indikatorwert = Summe der KünstlerInnen, die von der Kunstsektion vor allem im Rahmen von Stipendienprogrammen in das Ausland entsandt werden

Kennzahlen des Wirkungsziels Details zu Kennzahl 3

Wirkungszielkennzahl 3: zur Gänze erreicht: Nachwuchsförderung: Anteil von Frauen und Männern an den Startstipendien für junge Künstlerinnen des Bundes im Kunstbereich (Gesamt) [%]

Entwicklung der Wirkungskennzahl

  • Jahr: 2016
    • Zielerreichungsgrad: zur Gänze erreicht
    • Istzustand: 100 [%]
    • Zielzustand: 100
    • Oberer Schwellenwert: 100
    • Unterer Schwellenwert: 80
  • Mittelfristiger Zielzustand
    • Jahr: 2017, Zielzustand: 100

Erläuterung der Entwicklung

2016 lag der Anteil der an Frauen vergebenen Startstipendien unter den in den letzten Jahren erreichten Werten. 50 von insgesamt 95 Startstipendien wurden an junge Künstlerinnen vergeben, wobei in den Bereichen "Bildende Kunst", "Film", "Literatur" und "Kulturinitiativen" der Frauenanteil höher lag als jener der Männer: das Verhältnis betrug hier 35 Frauen zu 25 Männern. Lediglich im Bereich "Musik und Darstellende Kunst" wurden 2016 von insgesamt 35 Startstipendien 20 an Männer vergeben. Der "statistische Ausreißer" dieses Bereichs war dafür ausschlaggebend, dass der Frauenanteil an den Startstipendien insgesamt gegenüber den vorangegangenen Jahren abnahm. Der Frauenanteil gesamt lag jedoch innerhalb des angestrebten Schwellenwertbereichs der Kennzahl.

Grafischer Maximalwert: 110


Quelle

Kunst- und Kultursektion des Bundeskanzleramts

Berechnungsmethode

Indikatorwert = Anzahl der an Frauen und Männern vergebenen Startstipendien ÷ Anzahl der gesamten Startstipendien x 100

Kennzahlen des Wirkungsziels Details zu Kennzahl 4

Wirkungszielkennzahl 4: nicht erreicht: Nachwuchsförderung: Anteil von Frauen an den Startstipendien für junge Künstlerinnen des Bundes im Kunstbereich [%]

Entwicklung der Wirkungskennzahl

  • Jahr: 2016
    • Zielerreichungsgrad: nicht erreicht
    • Istzustand: 52,6 [%]
    • Zielzustand: 57
    • Oberer Schwellenwert: 57
    • Unterer Schwellenwert: 50
  • Jahr: 2017
    • Zielerreichungsgrad: überplanmäßig erreicht
    • Istzustand: 59 [%]
    • Zielzustand: 56
    • Oberer Schwellenwert: 57
    • Unterer Schwellenwert: 50
  • Jahr: 2018
    • Zielerreichungsgrad: kein Zielerreichungsgrad vorhanden
    • Istzustand: kein Wert vorhanden [%]
    • Zielzustand: 55
    • Oberer Schwellenwert: 57
    • Unterer Schwellenwert: 50
  • Mittelfristiger Zielzustand
    • Jahr: 2019, Zielzustand: 55

Erläuterung der Entwicklung

2016 lag der Anteil der an Frauen vergebenen Startstipendien unter den in den letzten Jahren erreichten Werten. 50 von insgesamt 95 Startstipendien wurden an junge Künstlerinnen vergeben, wobei in den Bereichen "Bildende Kunst", "Film", "Literatur" und "Kulturinitiativen" der Frauenanteil durchwegs höher lag als jener der Männer: das Verhältnis betrug 35 Frauen zu 25 Männern. Lediglich im Bereich "Musik und Darstellende Kunst" wurden 2016 von insgesamt 35 Startstipendien 20 an Männer vergeben. Der "statistische Ausreißer" dieses Bereichs war dafür ausschlaggebend, dass der Frauenanteil an den Startstipendien insgesamt gegenüber den vorangegangenen Jahren abnahm. Der Frauenanteil gesamt lag jedoch innerhalb des angestrebten Schwellenwertbereichs der Kennzahl (50 bis 57 %), weswegen der automatisch errechnete Zielerreichungsgrad "nicht erreicht" zu relativieren wäre. Daher wird der Zielerreichungsgrad dieser Kennzahl bei der Gesamtbeurteilung des Wirkungsziels 1 geringer gewichtet.

Grafischer Maximalwert: 75


Quelle

Kunst- und Kultursektion des Bundeskanzleramts

Berechnungsmethode

Indikatorwert = Anzahl der an Frauen vergebenen Startstipendien ÷ Anzahl der gesamten Startstipendien x 100

Kennzahlen des Wirkungsziels Details zu Kennzahl 5

Wirkungszielkennzahl 5: überplanmäßig erreicht: Nachwuchsförderung: Anteil von Männern an den Startstipendien für junge Künstlerinnen des Bundes im Kunstbereich [%]

Entwicklung der Wirkungskennzahl

  • Jahr: 2016
    • Zielerreichungsgrad: überplanmäßig erreicht
    • Istzustand: 47,4 [%]
    • Zielzustand: 43
    • Oberer Schwellenwert: 50
    • Unterer Schwellenwert: 43
  • Jahr: 2017
    • Zielerreichungsgrad: nicht erreicht
    • Istzustand: 41 [%]
    • Zielzustand: 44
    • Oberer Schwellenwert: 50
    • Unterer Schwellenwert: 43
  • Jahr: 2018
    • Zielerreichungsgrad: kein Zielerreichungsgrad vorhanden
    • Istzustand: kein Wert vorhanden [%]
    • Zielzustand: 45
    • Oberer Schwellenwert: 50
    • Unterer Schwellenwert: 43
  • Mittelfristiger Zielzustand
    • Jahr: 2019, Zielzustand: 45

Erläuterung der Entwicklung

Die überplanmäßige Entwicklung ergab sich durch die im Bereich "Bildende Kunst" vergebenen Startstipendien, bei denen 20 von insgesamt 35 an männliche Bewerber vergeben wurden. In allen anderen Förderbereichen überschritt der Frauenanteil den Männeranteil.

Grafischer Maximalwert: 50


Quelle

Kunst- und Kultursektion des Bundeskanzleramts

Berechnungsmethode

Indikatorwert = Anzahl der an Männern vergebenen Startstipendien ÷ Anzahl der gesamten Startstipendien x 100

Kennzahlen des Wirkungsziels Details zu Kennzahl 6

Wirkungszielkennzahl 6: überplanmäßig erreicht: Internationale Verleiheinsätze von innovativen Filmen, welche von der Filmabteilung des Bundeskanzleramts gefördert werden [Anzahl]

Entwicklung der Wirkungskennzahl

  • Jahr: 2016
    • Zielerreichungsgrad: überplanmäßig erreicht
    • Istzustand: 941 [Anzahl]
    • Zielzustand: 903
    • Oberer Schwellenwert: 950
    • Unterer Schwellenwert: 850
  • Jahr: 2017
    • Zielerreichungsgrad: überplanmäßig erreicht
    • Istzustand: 942 [Anzahl]
    • Zielzustand: 910
    • Oberer Schwellenwert: 920
    • Unterer Schwellenwert: 850
  • Jahr: 2018
    • Zielerreichungsgrad: kein Zielerreichungsgrad vorhanden
    • Istzustand: kein Wert vorhanden [Anzahl]
    • Zielzustand: 910
    • Oberer Schwellenwert: 920
    • Unterer Schwellenwert: 850
  • Mittelfristiger Zielzustand
    • Jahr: 2019, Zielzustand: 910

Erläuterung der Entwicklung

2016 kam neben dem konventionellen Verleih an internationalen Kinos und Filmschauen ein zunehmender Anteil an Online-Verleihen hinzu. Für Kinos wurden 737 Verleiheinsätze verzeichnet, was gegenüber der Planung einen rückläufigen Wert darstellen würde. Gleichzeitig gab es jedoch eine steigende Anzahl an Online-Abrufen. 291 BetrachterInnen haben über die Online-Schiene die Filme jeweils in voller Länge gesehen. Insgesamt wurden daher 1028 internationale Verleiheinsätze verzeichnet, was eine Steigerung gegenüber den geplanten Zielwerten um 13,8 % darstellt.

Grafischer Maximalwert: 950


Quelle

Kunst- und Kultursektion des Bundeskanzleramts

Berechnungsmethode

Summe der Verleiheinsätze

Kennzahlen des Wirkungsziels Details zu Kennzahl 7

Wirkungszielkennzahl 7: überplanmäßig erreicht: Vom Bund zur Verfügung gestellte Arbeitsstipendien für künstlerische Leistungen [Anzahl]

Entwicklung der Wirkungskennzahl

  • Jahr: 2016
    • Zielerreichungsgrad: überplanmäßig erreicht
    • Istzustand: 320 [Anzahl]
    • Zielzustand: 245
    • Oberer Schwellenwert: 255
    • Unterer Schwellenwert: 235
  • Mittelfristiger Zielzustand
    • Jahr: 2017, Zielzustand: 45

Erläuterung der Entwicklung

Die überplanmäßige Erreichung des Zielwerts ist vor allem auf die äußerst positive Entwicklung im Bereich "Literatur" zurückzuführen, in dem alleine 298 Arbeitsstipendien vergeben werden konnten.

Grafischer Maximalwert: 255


Quelle

Kunst- und Kultursektion des Bundeskanzleramts

Berechnungsmethode

Summe der jährlich vergebenen Arbeitsstipendien