Wirkungsziel 16.3 Unterstützung der Aufgabenerfüllung der Länder und der Gemeinden bei Finanzplanung und Finanzierung

zugeordnete Maßnahmen

Kennzahlen des Wirkungsziels Details zu Kennzahl 1

Wirkungszielkennzahl 1: zur Gänze erreicht: Ertragsanteile der Länder und Gemeinden nach Rechnungsabschluss des Bundes 2016 [Meilenstein]

Entwicklung der Wirkungskennzahl

  • Jahr: 2014
    • Zielerreichungsgrad: zur Gänze erreicht
    • Istzustand: 1,0 [Meilenstein]
    • Zielzustand: 1
    • Oberer Schwellenwert: 1
    • Unterer Schwellenwert: 0
  • Jahr: 2015
    • Zielerreichungsgrad: zur Gänze erreicht
    • Istzustand: 1,0 [Meilenstein]
    • Zielzustand: 1
    • Oberer Schwellenwert: 1
    • Unterer Schwellenwert: 0
  • Jahr: 2016
    • Zielerreichungsgrad: zur Gänze erreicht
    • Istzustand: 1 [Meilenstein]
    • Zielzustand: 1
    • Oberer Schwellenwert: 1
    • Unterer Schwellenwert: 0
  • Mittelfristiger Zielzustand
    • Jahr: 2017, Zielzustand: 100

Erläuterung der Entwicklung

Die Kennzahl 16.3.1 gibt die Zielerfüllung als absolute Zahl wieder. 0 entspricht dabei dem Zielzustand "nicht erreicht", 1 entspricht dem Zielzustand "zur Gänze erreicht". Die Kategorie "überplanmäßig erreicht" scheint hier nicht sinnvoll anwendbar. Ab 2017 gilt das neue FAG 2017.

Grafischer Maximalwert: 1


Quelle

Finanzierungs- und Ergebnisrechnung; Rechnungsabschluss des Bundes

Berechnungsmethode

Die Ertragsanteile der Länder und der Gemeinden sind im BFG ausgewiesen. Der Grad der Zielerreichung wird als Prozentsatz der überwiesenen Ertragsanteile im Verhältnis zu den gesetzmäßigen Ertragsanteilen auf Basis des relevanten Abgabenaufkommens dargestellt (100 % = Ertragsanteile der Länder und Gemeinden wurden zur Gänze überwiesen)

Kennzahlen des Wirkungsziels zugeordnete Vorhaben