Kennzahlen des Wirkungsziels

Wirkungszielkennzahl 1: überplanmäßig erreicht Details zu Kennzahl: Aktive Nachfrage von Informationsangeboten (weiblich) [Anzahl]

Wirkungszielkennzahl 2: überplanmäßig erreicht Details zu Kennzahl: Aktive Nachfrage von Informationsangeboten (männlich) [Anzahl]

Wirkungszielkennzahl 3: überplanmäßig erreicht Details zu Kennzahl: Aktive Nachfrage von Informationsangeboten (Gesamt) [Anzahl]

Wirkungszielkennzahl 4: zur Gänze erreicht Details zu Kennzahl: Mitglieder in Bundes-Jugendorganisationen (weiblich) [Anzahl]

Wirkungszielkennzahl 5: zur Gänze erreicht Details zu Kennzahl: Mitglieder in Bundes-Jugendorganisationen (männlich) [Anzahl]

Wirkungszielkennzahl 6: zur Gänze erreicht Details zu Kennzahl: Mitglieder in Bundes-Jugendorganisationen (Gesamt) [Anzahl]

Wirkungszielkennzahl 7: überplanmäßig erreicht Details zu Kennzahl: Partizipation Jugendl. an der Entwickl./Durchf. von ho. Ressort geförd. (B-JFG) Projekten (weiblich) [Anzahl]

Wirkungszielkennzahl 8: überplanmäßig erreicht Details zu Kennzahl: Partizipation Jugendl.an der Entwickl./Durchf. von ho. Ressort geförd. (B-JFG) Projekten (männlich) [Anzahl]

Wirkungszielkennzahl 9: überplanmäßig erreicht Details zu Kennzahl: Partizipation Jugendlicher an der Entwicklung und Durchführung von ho. Ressort geförderten (B-JFG) Projekten (Gesamt) [Anzahl]

Wirkungszielkennzahl 10: zur Gänze erreicht Details zu Kennzahl: Ausgewogenheit des Geschlechterverhältnisses von Jugendarbeitsfachpersonen (weiblich) [Anzahl]

Wirkungszielkennzahl 11: überplanmäßig erreicht Details zu Kennzahl: Ausgewogenheit des Geschlechterverhältnisses von Jugendarbeitsfachpersonen (männlich) [Anzahl]

Wirkungszielkennzahl 12: überplanmäßig erreicht Details zu Kennzahl: Ausgewogenheit des Geschlechterverhältnisses von Jugendarbeitsfachpersonen (z.B. Pfadfinderführer/in, Jugendleiter/in etc.) [Anzahl]


Kennzahlen des Wirkungsziels Details zu Kennzahl 1

Wirkungszielkennzahl 1: überplanmäßig erreicht: Aktive Nachfrage von Informationsangeboten (weiblich) [Anzahl]

Entwicklung der Wirkungskennzahl

  • Jahr: 2013
    • Zielerreichungsgrad: überplanmäßig erreicht
    • Istzustand: 128290 [Anzahl]
    • Zielzustand: 95417
    • Oberer Schwellenwert: 129000
    • Unterer Schwellenwert: 90000
  • Jahr: 2014
    • Ressortwechsel von "Bundesministerium für Wirtschaft, Familie und Jugend" zu "Bundesministerium für Familien und Jugend"
    • Zielerreichungsgrad: überwiegend erreicht
    • Istzustand: 84657 [Anzahl]
    • Zielzustand: 86238
    • Oberer Schwellenwert: 100000
    • Unterer Schwellenwert: 80000
  • Jahr: 2015
    • Zielerreichungsgrad: überplanmäßig erreicht
    • Istzustand: 92491 [Anzahl]
    • Zielzustand: 84657
    • Oberer Schwellenwert: 100000
    • Unterer Schwellenwert: 80000
  • Jahr: 2016
    • Zielerreichungsgrad: überplanmäßig erreicht
    • Istzustand: 93033 [Anzahl]
    • Zielzustand: 82500
    • Oberer Schwellenwert: 100000
    • Unterer Schwellenwert: 80000
  • Jahr: 2017
    • Zielerreichungsgrad: überplanmäßig erreicht
    • Istzustand: 103940 [Anzahl]
    • Zielzustand: 82500
    • Oberer Schwellenwert: 105000
    • Unterer Schwellenwert: 80000
  • Jahr: 2018
    • Ressortwechsel von "Bundesministerium für Familien und Jugend" zu "Bundeskanzleramt"
    • Zielerreichungsgrad: kein Zielerreichungsgrad vorhanden
    • Istzustand: kein Wert vorhanden [Anzahl]
    • Zielzustand: 80000
    • Oberer Schwellenwert: 100000
    • Unterer Schwellenwert: 80000
  • Mittelfristiger Zielzustand
    • Jahr: 2019, Zielzustand: 80000

Erläuterung der Entwicklung

In den vergangenen Jahren war ein leicht sinkender Trend festzustellen, der sich wie folgt erklärt: Jugendliche fragen verstärkt „ernsthafte“ Themen nach, Orientierung in Lebenszusammenhängen, vor allem im Bereich Arbeit und Mobilität. In diesen Segmenten ist auch ein Anstieg der Anfragen in den Jugendinformationsstellen zu verzeichnen. Im letzten Jahr hat sich der Wert aber stabilisiert und steigt seit 2015 wieder an.

Grafischer Maximalwert: 100000


Quelle

jährliche Abfrage der Fallzahlen mittels Statistiktool des Bundesnetzwerkes Österreichische Jugendinfos sowie der Fallzahlen der Medien-Jugend-Infostelle des BMFJ

Berechnungsmethode

Fallzahlen der Inanspruchnahme der Angebote an Informations- und Weiterbildungsleistungen der Jugendeinrichtungen

Kennzahlen des Wirkungsziels Details zu Kennzahl 2

Wirkungszielkennzahl 2: überplanmäßig erreicht: Aktive Nachfrage von Informationsangeboten (männlich) [Anzahl]

Entwicklung der Wirkungskennzahl

  • Jahr: 2013
    • Zielerreichungsgrad: überplanmäßig erreicht
    • Istzustand: 88746 [Anzahl]
    • Zielzustand: 64450
    • Oberer Schwellenwert: 89000
    • Unterer Schwellenwert: 60000
  • Jahr: 2014
    • Ressortwechsel von "Bundesministerium für Wirtschaft, Familie und Jugend" zu "Bundesministerium für Familien und Jugend"
    • Zielerreichungsgrad: überplanmäßig erreicht
    • Istzustand: 57486 [Anzahl]
    • Zielzustand: 56078
    • Oberer Schwellenwert: 70000
    • Unterer Schwellenwert: 50000
  • Jahr: 2015
    • Zielerreichungsgrad: überplanmäßig erreicht
    • Istzustand: 63147 [Anzahl]
    • Zielzustand: 57486
    • Oberer Schwellenwert: 70000
    • Unterer Schwellenwert: 50000
  • Jahr: 2016
    • Zielerreichungsgrad: überplanmäßig erreicht
    • Istzustand: 68424 [Anzahl]
    • Zielzustand: 57000
    • Oberer Schwellenwert: 70000
    • Unterer Schwellenwert: 50000
  • Jahr: 2017
    • Zielerreichungsgrad: überplanmäßig erreicht
    • Istzustand: 72587 [Anzahl]
    • Zielzustand: 57000
    • Oberer Schwellenwert: 75000
    • Unterer Schwellenwert: 50000
  • Jahr: 2018
    • Ressortwechsel von "Bundesministerium für Familien und Jugend" zu "Bundeskanzleramt"
    • Zielerreichungsgrad: kein Zielerreichungsgrad vorhanden
    • Istzustand: kein Wert vorhanden [Anzahl]
    • Zielzustand: 70000
    • Oberer Schwellenwert: 70000
    • Unterer Schwellenwert: 50000
  • Mittelfristiger Zielzustand
    • Jahr: 2019, Zielzustand: 70000

Erläuterung der Entwicklung

In den vergangenen Jahren war ein leicht sinkender Trend festzustellen, der sich wie folgt erklärt: Jugendliche fragen verstärkt „ernsthafte“ Themen nach, Orientierung in Lebenszusammenhängen, vor allem im Bereich Arbeit und Mobilität. In diesen Segmenten ist auch ein Anstieg der Anfragen in den Jugendinformationsstellen zu verzeichnen. Im letzten Jahr hat sich der Wert aber stabilisiert und steigt seit 2015 wieder an.

Grafischer Maximalwert: 70000


Quelle

jährliche Abfrage der Fallzahlen mittels Statistiktool des Bundesnetzwerkes Österreichische Jugendinfos sowie der Fallzahlen der Medien-Jugend-Infostelle des BMFJ

Berechnungsmethode

Fallzahlen der Inanspruchnahme der Angebote an Informations- und Weiterbildungsleistungen der Jugendeinrichtungen

Kennzahlen des Wirkungsziels Details zu Kennzahl 3

Wirkungszielkennzahl 3: überplanmäßig erreicht: Aktive Nachfrage von Informationsangeboten (Gesamt) [Anzahl]

Entwicklung der Wirkungskennzahl

  • Jahr: 2016
    • Zielerreichungsgrad: überplanmäßig erreicht
    • Istzustand: 161457 [Anzahl]
    • Zielzustand: 139500
    • Oberer Schwellenwert: 170000
    • Unterer Schwellenwert: 130000
  • Jahr: 2017
    • Zielerreichungsgrad: überplanmäßig erreicht
    • Istzustand: 176527 [Anzahl]
    • Zielzustand: 139500
    • Oberer Schwellenwert: 180000
    • Unterer Schwellenwert: 130000
  • Jahr: 2018
    • Ressortwechsel von "Bundesministerium für Familien und Jugend" zu "Bundeskanzleramt"
    • Zielerreichungsgrad: kein Zielerreichungsgrad vorhanden
    • Istzustand: kein Wert vorhanden [Anzahl]
    • Zielzustand: 150000
    • Oberer Schwellenwert: 170000
    • Unterer Schwellenwert: 130000
  • Mittelfristiger Zielzustand
    • Jahr: 2019, Zielzustand: 150000

Erläuterung der Entwicklung

In den vergangenen Jahren war ein leicht sinkender Trend festzustellen, der sich wie folgt erklärt: Jugendliche fragen verstärkt „ernsthafte“ Themen nach, Orientierung in Lebenszusammenhängen, vor allem im Bereich Arbeit und Mobilität. In diesen Segmenten ist auch ein Anstieg der Anfragen in den Jugendinformationsstellen zu verzeichnen. Im letzten Jahr hat sich der Wert aber stabilisiert und steigt seit 2015 wieder an.

Grafischer Maximalwert: 170000


Quelle

Jährliche Abfrage der Fallzahlen mittels Statistiktool des Bundesnetzwerkes Österreichische Jugendinfos/BMFJ

Berechnungsmethode

Fallzahlen der Inanspruchnahme der Angebote an Informations- und Weiterbildungsleistungen der Jugendeinrichtungen

Kennzahlen des Wirkungsziels Details zu Kennzahl 4

Wirkungszielkennzahl 4: zur Gänze erreicht: Mitglieder in Bundes-Jugendorganisationen (weiblich) [Anzahl]

Entwicklung der Wirkungskennzahl

  • Jahr: 2013
    • Zielerreichungsgrad: zur Gänze erreicht
    • Istzustand: 710047 [Anzahl]
    • Zielzustand: 707232
    • Oberer Schwellenwert: 750000
    • Unterer Schwellenwert: 680000
  • Jahr: 2014
    • Ressortwechsel von "Bundesministerium für Wirtschaft, Familie und Jugend" zu "Bundesministerium für Familien und Jugend"
    • Zielerreichungsgrad: überplanmäßig erreicht
    • Istzustand: 741223 [Anzahl]
    • Zielzustand: 710047
    • Oberer Schwellenwert: 750000
    • Unterer Schwellenwert: 680000
  • Jahr: 2015
    • Zielerreichungsgrad: zur Gänze erreicht
    • Istzustand: 753068 [Anzahl]
    • Zielzustand: 741223
    • Oberer Schwellenwert: 750000
    • Unterer Schwellenwert: 68000
  • Jahr: 2016
    • Zielerreichungsgrad: zur Gänze erreicht
    • Istzustand: 748517 [Anzahl]
    • Zielzustand: 750000
    • Oberer Schwellenwert: 750000
    • Unterer Schwellenwert: 680000
  • Jahr: 2017
    • Zielerreichungsgrad: überplanmäßig erreicht
    • Istzustand: 760046 [Anzahl]
    • Zielzustand: 750000
    • Oberer Schwellenwert: 765000
    • Unterer Schwellenwert: 680000
  • Jahr: 2018
    • Ressortwechsel von "Bundesministerium für Familien und Jugend" zu "Bundeskanzleramt"
    • Zielerreichungsgrad: kein Zielerreichungsgrad vorhanden
    • Istzustand: kein Wert vorhanden [Anzahl]
    • Zielzustand: 750000
    • Oberer Schwellenwert: 750000
    • Unterer Schwellenwert: 680000
  • Mittelfristiger Zielzustand
    • Jahr: 2019, Zielzustand: 750000

Erläuterung der Entwicklung

Im Jahr 2016 ist eine weitere Bundes-Jugendorganisation hinzugekommen und eine Bundes-Jugendorganisation herausgefallen, zusätzlich verlagern einige Jugendorganisationen ihre Aktivitäten von kleinen speziellen Projekten hin zu größeren breitenwirksamen Angeboten der Jugendarbeit, was zu einer leichten Steigerung der Mitgliederzahlen führt.

Grafischer Maximalwert: 760000


Quelle

Jugendorganisationen/BMFJ

Berechnungsmethode

Anzahl der weiblichen Mitglieder in den Bundes-Jugendorganisationen

Kennzahlen des Wirkungsziels Details zu Kennzahl 5

Wirkungszielkennzahl 5: zur Gänze erreicht: Mitglieder in Bundes-Jugendorganisationen (männlich) [Anzahl]

Entwicklung der Wirkungskennzahl

  • Jahr: 2013
    • Zielerreichungsgrad: überplanmäßig erreicht
    • Istzustand: 830856 [Anzahl]
    • Zielzustand: 819204
    • Oberer Schwellenwert: 870000
    • Unterer Schwellenwert: 750000
  • Jahr: 2014
    • Ressortwechsel von "Bundesministerium für Wirtschaft, Familie und Jugend" zu "Bundesministerium für Familien und Jugend"
    • Zielerreichungsgrad: überplanmäßig erreicht
    • Istzustand: 863939 [Anzahl]
    • Zielzustand: 830856
    • Oberer Schwellenwert: 870000
    • Unterer Schwellenwert: 750000
  • Jahr: 2015
    • Zielerreichungsgrad: zur Gänze erreicht
    • Istzustand: 878889 [Anzahl]
    • Zielzustand: 863939
    • Oberer Schwellenwert: 870000
    • Unterer Schwellenwert: 75000
  • Jahr: 2016
    • Zielerreichungsgrad: zur Gänze erreicht
    • Istzustand: 871974 [Anzahl]
    • Zielzustand: 870000
    • Oberer Schwellenwert: 870000
    • Unterer Schwellenwert: 750000
  • Jahr: 2017
    • Zielerreichungsgrad: zur Gänze erreicht
    • Istzustand: 874853 [Anzahl]
    • Zielzustand: 870000
    • Oberer Schwellenwert: 875000
    • Unterer Schwellenwert: 750000
  • Jahr: 2018
    • Ressortwechsel von "Bundesministerium für Familien und Jugend" zu "Bundeskanzleramt"
    • Zielerreichungsgrad: kein Zielerreichungsgrad vorhanden
    • Istzustand: kein Wert vorhanden [Anzahl]
    • Zielzustand: 870000
    • Oberer Schwellenwert: 870000
    • Unterer Schwellenwert: 750000
  • Mittelfristiger Zielzustand
    • Jahr: 2019, Zielzustand: 870000

Erläuterung der Entwicklung

Im Jahr 2016 ist eine weitere Bundes-Jugendorganisation hinzugekommen und eine Bundes-Jugendorganisation herausgefallen, zusätzlich verlagern einige Jugendorganisationen ihre Aktivitäten von kleinen speziellen Projekten hin zu größeren breitenwirksamen Angeboten der Jugendarbeit, was zu einer leichten Steigerung der Mitgliederzahlen führt.

Grafischer Maximalwert: 880000


Quelle

Jugendorganisationen/BMFJ

Berechnungsmethode

Anzahl der männlichen Mitglieder in den Bundes-Jugendorganisationen

Kennzahlen des Wirkungsziels Details zu Kennzahl 6

Wirkungszielkennzahl 6: zur Gänze erreicht: Mitglieder in Bundes-Jugendorganisationen (Gesamt) [Anzahl]

Entwicklung der Wirkungskennzahl

  • Jahr: 2016
    • Zielerreichungsgrad: zur Gänze erreicht
    • Istzustand: 1620490 [Anzahl]
    • Zielzustand: 1620000
    • Oberer Schwellenwert: 1620000
    • Unterer Schwellenwert: 1430000
  • Jahr: 2017
    • Zielerreichungsgrad: überplanmäßig erreicht
    • Istzustand: 1634900 [Anzahl]
    • Zielzustand: 1620000
    • Oberer Schwellenwert: 1640000
    • Unterer Schwellenwert: 1430000
  • Jahr: 2018
    • Ressortwechsel von "Bundesministerium für Familien und Jugend" zu "Bundeskanzleramt"
    • Zielerreichungsgrad: kein Zielerreichungsgrad vorhanden
    • Istzustand: kein Wert vorhanden [Anzahl]
    • Zielzustand: 1620000
    • Oberer Schwellenwert: 1620000
    • Unterer Schwellenwert: 1430000
  • Mittelfristiger Zielzustand
    • Jahr: 2019, Zielzustand: 1620000

Erläuterung der Entwicklung

Im Jahr 2016 ist eine weitere Bundes-Jugendorganisation hinzugekommen und eine Bundes-Jugendorganisation herausgefallen, zusätzlich verlagern einige Jugendorganisationen ihre Aktivitäten von kleinen speziellen Projekten hin zu größeren breitenwirksamen Angeboten der Jugendarbeit, was zu einer leichten Steigerung der Mitgliederzahlen führt.

Grafischer Maximalwert: 1630000


Quelle

Jugendorganisationen/BMFJ

Berechnungsmethode

Anzahl der weiblichen und männlichen Mitglieder in den Bundes-Jugendorganisationen

Kennzahlen des Wirkungsziels Details zu Kennzahl 7

Wirkungszielkennzahl 7: überplanmäßig erreicht: Partizipation Jugendl. an der Entwickl./Durchf. von ho. Ressort geförd. (B-JFG) Projekten (weiblich) [Anzahl]

Entwicklung der Wirkungskennzahl

  • Jahr: 2013
    • Zielerreichungsgrad: überplanmäßig erreicht
    • Istzustand: 502007 [Anzahl]
    • Zielzustand: 350105
    • Oberer Schwellenwert: 550000
    • Unterer Schwellenwert: 300000
  • Jahr: 2014
    • Ressortwechsel von "Bundesministerium für Wirtschaft, Familie und Jugend" zu "Bundesministerium für Familien und Jugend"
    • Zielerreichungsgrad: überplanmäßig erreicht
    • Istzustand: 898874 [Anzahl]
    • Zielzustand: 502007
    • Oberer Schwellenwert: 550000
    • Unterer Schwellenwert: 300000
  • Jahr: 2015
    • Zielerreichungsgrad: kein Zielerreichungsgrad vorhanden
    • Istzustand: kein Wert vorhanden [Anzahl]
    • Zielzustand: 500000
    • Oberer Schwellenwert: 550000
    • Unterer Schwellenwert: 300000
  • Jahr: 2016
    • Zielerreichungsgrad: überplanmäßig erreicht
    • Istzustand: 660470 [Anzahl]
    • Zielzustand: 500000
    • Oberer Schwellenwert: 550000
    • Unterer Schwellenwert: 300000
  • Jahr: 2017
    • Zielerreichungsgrad: kein Zielerreichungsgrad vorhanden
    • Istzustand: kein Wert vorhanden [Anzahl]
    • Zielzustand: 500000
    • Oberer Schwellenwert: 550000
    • Unterer Schwellenwert: 300000
  • Jahr: 2018
    • Ressortwechsel von "Bundesministerium für Familien und Jugend" zu "Bundeskanzleramt"
    • Zielerreichungsgrad: kein Zielerreichungsgrad vorhanden
    • Istzustand: kein Wert vorhanden [Anzahl]
    • Zielzustand: 500000
    • Oberer Schwellenwert: 550000
    • Unterer Schwellenwert: 300000
  • Mittelfristiger Zielzustand: nicht vorhanden

Erläuterung der Entwicklung

Die teilweise großen Abweichungen von Jahr zu Jahr erklären sich daraus, dass viele der Projekte und Vorhaben der bundesweit tätigen und aus Bundesmitteln geförderten Jugendorganisationen von weiteren Geldgebern und Drittmitteln (z. B. andere Ministerien oder Länder) abhängig sind. Bei einem Ausfall dieser Drittmittel können die betroffenen Projekte und Vorhaben teilweise nicht jährlich, sondern in größeren Abständen oder gar nur einmalig durchgeführt werden. Dies wiederum führt zu den teils deutlichen Einbrüchen in der Statistik.

Grafischer Maximalwert: 550000


Quelle

Jugendorganisationen/BMFJ

Berechnungsmethode

Anzahl der weiblichen Projektteilnehmenden der geförderten Jugendorganisationen

Kennzahlen des Wirkungsziels Details zu Kennzahl 8

Wirkungszielkennzahl 8: überplanmäßig erreicht: Partizipation Jugendl.an der Entwickl./Durchf. von ho. Ressort geförd. (B-JFG) Projekten (männlich) [Anzahl]

Entwicklung der Wirkungskennzahl

  • Jahr: 2013
    • Zielerreichungsgrad: überplanmäßig erreicht
    • Istzustand: 472060 [Anzahl]
    • Zielzustand: 321213
    • Oberer Schwellenwert: 550000
    • Unterer Schwellenwert: 300000
  • Jahr: 2014
    • Ressortwechsel von "Bundesministerium für Wirtschaft, Familie und Jugend" zu "Bundesministerium für Familien und Jugend"
    • Zielerreichungsgrad: überplanmäßig erreicht
    • Istzustand: 848633 [Anzahl]
    • Zielzustand: 472060
    • Oberer Schwellenwert: 550000
    • Unterer Schwellenwert: 300000
  • Jahr: 2015
    • Zielerreichungsgrad: kein Zielerreichungsgrad vorhanden
    • Istzustand: kein Wert vorhanden [Anzahl]
    • Zielzustand: 470000
    • Oberer Schwellenwert: 550000
    • Unterer Schwellenwert: 300000
  • Jahr: 2016
    • Zielerreichungsgrad: überplanmäßig erreicht
    • Istzustand: 668189 [Anzahl]
    • Zielzustand: 470000
    • Oberer Schwellenwert: 550000
    • Unterer Schwellenwert: 300000
  • Jahr: 2017
    • Zielerreichungsgrad: kein Zielerreichungsgrad vorhanden
    • Istzustand: kein Wert vorhanden [Anzahl]
    • Zielzustand: 470000
    • Oberer Schwellenwert: 550000
    • Unterer Schwellenwert: 300000
  • Jahr: 2018
    • Ressortwechsel von "Bundesministerium für Familien und Jugend" zu "Bundeskanzleramt"
    • Zielerreichungsgrad: kein Zielerreichungsgrad vorhanden
    • Istzustand: kein Wert vorhanden [Anzahl]
    • Zielzustand: 470000
    • Oberer Schwellenwert: 550000
    • Unterer Schwellenwert: 300000
  • Mittelfristiger Zielzustand: nicht vorhanden

Erläuterung der Entwicklung

Die teilweise großen Abweichungen von Jahr zu Jahr erklären sich daraus, dass viele der Projekte und Vorhaben der bundesweit tätigen und aus Bundesmitteln geförderten Jugendorganisationen von weiteren Geldgebern und Drittmitteln (z. B. andere Ministerien oder Länder) abhängig sind. Bei einem Ausfall dieser Drittmittel können die betroffenen Projekte und Vorhaben teilweise nicht jährlich sondern in größeren Abständen oder gar nur einmalig durchgeführt werden. Dies wiederum führt zu den teils deutlichen Einbrüchen in der Statistik.

Grafischer Maximalwert: 550000


Quelle

Jugendorganisationen/BMFJ

Berechnungsmethode

Anzahl der männlichen Projektteilnehmenden der geförderten Jugendorganisationen

Kennzahlen des Wirkungsziels Details zu Kennzahl 9

Wirkungszielkennzahl 9: überplanmäßig erreicht: Partizipation Jugendlicher an der Entwicklung und Durchführung von ho. Ressort geförderten (B-JFG) Projekten (Gesamt) [Anzahl]

Entwicklung der Wirkungskennzahl

  • Jahr: 2016
    • Zielerreichungsgrad: überplanmäßig erreicht
    • Istzustand: 1328660 [Anzahl]
    • Zielzustand: 970000
    • Oberer Schwellenwert: 1100000
    • Unterer Schwellenwert: 600000
  • Jahr: 2017
    • Zielerreichungsgrad: kein Zielerreichungsgrad vorhanden
    • Istzustand: kein Wert vorhanden [Anzahl]
    • Zielzustand: 970000
    • Oberer Schwellenwert: 1100000
    • Unterer Schwellenwert: 600000
  • Jahr: 2018
    • Ressortwechsel von "Bundesministerium für Familien und Jugend" zu "Bundeskanzleramt"
    • Zielerreichungsgrad: kein Zielerreichungsgrad vorhanden
    • Istzustand: kein Wert vorhanden [Anzahl]
    • Zielzustand: 970000
    • Oberer Schwellenwert: 1100000
    • Unterer Schwellenwert: 600000
  • Mittelfristiger Zielzustand
    • Jahr: 2019, Zielzustand: 970000

Erläuterung der Entwicklung

Die teilweise großen Abweichungen von Jahr zu Jahr erklären sich daraus, dass viele der Projekte und Vorhaben der bundesweit tätigen und aus Bundesmitteln geförderten Jugendorganisationen von weiteren Geldgebern und Drittmitteln (z. B. andere Ministerien oder Länder) abhängig sind. Bei einem Ausfall dieser Drittmittel können die betroffenen Projekte und Vorhaben teilweise nicht jährlich sondern in größeren Abständen oder gar nur einmalig durchgeführt werden. Dies wiederum führt zu den teils deutlichen Einbrüchen in der Statistik.

Grafischer Maximalwert: 1100000


Quelle

Jugendorganisationen/BMFJ

Berechnungsmethode

Anzahl der weiblichen und männlichen Projektteilnehmenden der geförderten Jugendorganisationen

Kennzahlen des Wirkungsziels Details zu Kennzahl 10

Wirkungszielkennzahl 10: zur Gänze erreicht: Ausgewogenheit des Geschlechterverhältnisses von Jugendarbeitsfachpersonen (weiblich) [Anzahl]

Entwicklung der Wirkungskennzahl

  • Jahr: 2013
    • Zielerreichungsgrad: überplanmäßig erreicht
    • Istzustand: 101791 [Anzahl]
    • Zielzustand: 41713
    • Oberer Schwellenwert: 120000
    • Unterer Schwellenwert: 70000
  • Jahr: 2014
    • Ressortwechsel von "Bundesministerium für Wirtschaft, Familie und Jugend" zu "Bundesministerium für Familien und Jugend"
    • Zielerreichungsgrad: nicht erreicht
    • Istzustand: 74619 [Anzahl]
    • Zielzustand: 101791
    • Oberer Schwellenwert: 120000
    • Unterer Schwellenwert: 70000
  • Jahr: 2015
    • Zielerreichungsgrad: zur Gänze erreicht
    • Istzustand: 75726 [Anzahl]
    • Zielzustand: 74619
    • Oberer Schwellenwert: 120000
    • Unterer Schwellenwert: 70000
  • Jahr: 2016
    • Zielerreichungsgrad: zur Gänze erreicht
    • Istzustand: 76102 [Anzahl]
    • Zielzustand: 75000
    • Oberer Schwellenwert: 120000
    • Unterer Schwellenwert: 70000
  • Jahr: 2017
    • Zielerreichungsgrad: überplanmäßig erreicht
    • Istzustand: 88041 [Anzahl]
    • Zielzustand: 75000
    • Oberer Schwellenwert: 120000
    • Unterer Schwellenwert: 70000
  • Jahr: 2018
    • Ressortwechsel von "Bundesministerium für Familien und Jugend" zu "Bundeskanzleramt"
    • Zielerreichungsgrad: kein Zielerreichungsgrad vorhanden
    • Istzustand: kein Wert vorhanden [Anzahl]
    • Zielzustand: 75000
    • Oberer Schwellenwert: 120000
    • Unterer Schwellenwert: 70000
  • Mittelfristiger Zielzustand
    • Jahr: 2019, Zielzustand: 75000

Erläuterung der Entwicklung

In den vergangenen Jahren war ein leicht sinkender Trend festzustellen, der sich wie folgt erklärt: Da Fördermittel von Dritten eher gekürzt werden, verlagern die Jugendorganisationen ihre Aktivitäten von kleinen speziellen Projekten hin zu größeren breitenwirksamen Angeboten der Jugendarbeit, welche mit einer geringeren Anzahl der Jugendarbeitsfachpersonen durchgeführt werden können. Im letzten Jahr hat sich der Wert aber stabilisiert und steigt seit 2015 wieder leicht an.

Grafischer Maximalwert: 80000


Quelle

Jugendorganisationen/BMFJ

Berechnungsmethode

Anzahl der weiblichen Jugendarbeitsfachpersonen

Kennzahlen des Wirkungsziels Details zu Kennzahl 11

Wirkungszielkennzahl 11: überplanmäßig erreicht: Ausgewogenheit des Geschlechterverhältnisses von Jugendarbeitsfachpersonen (männlich) [Anzahl]

Entwicklung der Wirkungskennzahl

  • Jahr: 2013
    • Zielerreichungsgrad: überplanmäßig erreicht
    • Istzustand: 113237 [Anzahl]
    • Zielzustand: 33265
    • Oberer Schwellenwert: 120000
    • Unterer Schwellenwert: 70000
  • Jahr: 2014
    • Ressortwechsel von "Bundesministerium für Wirtschaft, Familie und Jugend" zu "Bundesministerium für Familien und Jugend"
    • Zielerreichungsgrad: nicht erreicht
    • Istzustand: 94027 [Anzahl]
    • Zielzustand: 113237
    • Oberer Schwellenwert: 130000
    • Unterer Schwellenwert: 85000
  • Jahr: 2015
    • Zielerreichungsgrad: zur Gänze erreicht
    • Istzustand: 95833 [Anzahl]
    • Zielzustand: 94027
    • Oberer Schwellenwert: 130000
    • Unterer Schwellenwert: 85000
  • Jahr: 2016
    • Zielerreichungsgrad: überplanmäßig erreicht
    • Istzustand: 97313 [Anzahl]
    • Zielzustand: 94500
    • Oberer Schwellenwert: 130000
    • Unterer Schwellenwert: 85000
  • Jahr: 2017
    • Zielerreichungsgrad: überplanmäßig erreicht
    • Istzustand: 105300 [Anzahl]
    • Zielzustand: 94500
    • Oberer Schwellenwert: 130000
    • Unterer Schwellenwert: 85000
  • Jahr: 2018
    • Ressortwechsel von "Bundesministerium für Familien und Jugend" zu "Bundeskanzleramt"
    • Zielerreichungsgrad: kein Zielerreichungsgrad vorhanden
    • Istzustand: kein Wert vorhanden [Anzahl]
    • Zielzustand: 94500
    • Oberer Schwellenwert: 130000
    • Unterer Schwellenwert: 85000
  • Mittelfristiger Zielzustand
    • Jahr: 2019, Zielzustand: 94500

Erläuterung der Entwicklung

In den vergangenen Jahren war ein leicht sinkender Trend festzustellen, der sich wie folgt erklärt: Da Fördermittel von Dritten eher gekürzt werden, verlagern die Jugendorganisationen ihre Aktivitäten von kleinen speziellen Projekten hin zu größeren breitenwirksamen Angeboten der Jugendarbeit, welche mit einer geringeren Anzahl der Jugendarbeitsfachpersonen durchgeführt werden können. Im letzten Jahr hat sich der Wert aber stabilisiert und steigt seit 2015 wieder leicht an.

Grafischer Maximalwert: 100000


Quelle

Jugendorganisationen/BMFJ

Berechnungsmethode

Anzahl der männlichen Jugendarbeitsfachpersonen

Kennzahlen des Wirkungsziels Details zu Kennzahl 12

Wirkungszielkennzahl 12: überplanmäßig erreicht: Ausgewogenheit des Geschlechterverhältnisses von Jugendarbeitsfachpersonen (z.B. Pfadfinderführer/in, Jugendleiter/in etc.) [Anzahl]

Entwicklung der Wirkungskennzahl

  • Jahr: 2016
    • Zielerreichungsgrad: überplanmäßig erreicht
    • Istzustand: 173415 [Anzahl]
    • Zielzustand: 169500
    • Oberer Schwellenwert: 215000
    • Unterer Schwellenwert: 155000
  • Jahr: 2017
    • Zielerreichungsgrad: überplanmäßig erreicht
    • Istzustand: 193341 [Anzahl]
    • Zielzustand: 169500
    • Oberer Schwellenwert: 215000
    • Unterer Schwellenwert: 155000
  • Jahr: 2018
    • Ressortwechsel von "Bundesministerium für Familien und Jugend" zu "Bundeskanzleramt"
    • Zielerreichungsgrad: kein Zielerreichungsgrad vorhanden
    • Istzustand: kein Wert vorhanden [Anzahl]
    • Zielzustand: 169500
    • Oberer Schwellenwert: 215000
    • Unterer Schwellenwert: 155000
  • Mittelfristiger Zielzustand
    • Jahr: 2019, Zielzustand: 169500

Erläuterung der Entwicklung

In den vergangenen Jahren war ein leicht sinkender Trend festzustellen, der sich wie folgt erklärt: Da Fördermittel von Dritten eher gekürzt werden, verlagern die Jugendorganisationen ihre Aktivitäten von kleinen speziellen Projekten hin zu größeren breitenwirksamen Angeboten der Jugendarbeit, welche mit einer geringeren Anzahl der Jugendarbeitsfachpersonen durchgeführt werden können. Im letzten Jahr hat sich der Wert aber stabilisiert und steigt seit 2015 wieder leicht an.

Grafischer Maximalwert: 215000


Quelle

Jugendorganisationen/BMFJ

Berechnungsmethode

Anzahl der weiblichen und männlichen Jugendarbeitsfachpersonen

Kennzahlen des Wirkungsziels zugeordnete Vorhaben