teilweise erreicht: Maßnahme 2: Internationalisierungsgarantien gemäß § 11 Garantiegesetz iVm der aws-Garantierichtlinie 2014

Beschreibung der Maßnahme

Garantieübernahmen für Finanzierungen von Projekten, die der Errichtung, Erweiterung, Modernisierung eines österreichischen Unternehmens, der Einführung von Innovationen oder dem Kauf von oder der Beteiligung an Unternehmen im Ausland (Zielland) dienen. Garantiefähige Unternehmen müssen in einem der folgenden Wirtschaftszweige tätig sein: industrielle oder gewerbliche Produktion, Forschung und Entwicklung, Dienstleistungen, Tourismus- und Freizeitwirtschaft, Transport- und Verkehrswirtschaft, Verarbeitungsunternehmen von landwirtschaftlichen Produkten der ersten Verarbeitungsstufe, Handel. Garantiefähige Unternehmen müssen über einen Sitz oder eine Betriebsstätte in Österreich verfügen. Förderbare Projekte Die Garantien müssen (a) zur Aufbringung von langfristigen Kreditfinanzierungen von Investitionen im Wege eines Beteiligungsunternehmens in einem Zielland (Finanzierungsgarantien; Garantienehmer ist das finanzierende Institut) oder (b) zur teilweisen Deckung von wirtschaftlichen Risiken eines inländischen Unternehmens im Zusammenhang mit Beteiligungen oder sonstige Investitionen in einem Zielland (Projektgarantien; Garantienehmer ist das inländische Unternehmen) dienen, wenn mit diesen Projekten die Erschließung von Märkten oder die Intensivierung der wirtschaftlichen Beziehungen angestrebt wird und erreichbar erscheint. Förderungsart Garantie, wobei die Garantiequote bis zu 80 % der garantiefähigen Finanzierungsmittel beträgt. Finanzierungsvolumen Die Obergrenze des garantierten Obligos darf grundsätzlich pro Projekt den Betrag von 7,5 Mio. Euro nicht überschreiten. Pro Unternehmen gilt grundsätzlich die Obergrenze von 25 Mio. Euro an insgesamt aushaftendem aws-Obligo. Bei Garantien für Unternehmen, die Teil einer Gruppe verbundener Unternehmen sind, gilt grundsätzlich die Obergrenze von 25 Mio. Euro an aushaftendem aws-Obligo für die gesamte Gruppe. In begründeten Einzelfällen (bei besonderem volkswirtschaftlichen Ertrag und zusätzlich guten Bonitäten) kann mit Zustimmung des Aufsichtsrates von diesen Grenzen abgewichen werden. Laufzeit Die maximale Garantielaufzeit beträgt 20 Jahre für Finanzierungsgarantien und 10 Jahre für Projektgarantien. Kosten Das Garantieentgelt ist grundsätzlich abhängig von der Ratingklasse des Unternehmens, zu dessen Gunsten die Garantie übernommen wird, von der Laufzeit der garantierten Finanzierung sowie von der Einstufung des garantierelevanten Projektes nach Förderungsschwerpunkten und beträgt mindestens 0,6 % p.a. des garantierten aushaftenden Obligos. Das Mindestentgelt von 0,6 % p.a. darf dabei jedoch nicht unterschritten werden. Dies wird durch eine Bürgschaft innerhalb des Rahmenprogramms der Europäischen Gemeinschaft für Wettbewerbsfähigkeit und Innovation (CIP) ermöglicht. Garantien für Kredite an KMU mit einem Betrag über 2,5 Mio. Euro und für Kredite an mittelständische Unternehmen, die außerhalb der aws-Förderungsschwerpunkte investieren, wird ein ratingabhängiges gefördertes bzw. beihilfefreies Garantieentgelt verrechnet. Details sind in den Konditionenblättern zu den einzelnen Garantieprogrammen angeführt. Für Internationalisierungsgarantien beträgt das einmalige Bearbeitungsentgelt für Neuanträge: 0,5 % des garantierelevanten Beteiligungsprojektes. Bei Abänderungen mit einer wesentlichen Risikoerhöhung für die aws und Abänderungen mit wesentlichem Arbeitsaufwand wird ein Bearbeitungsentgelt von 0,15 % des aushaftenden garantierten Kreditteilbetrags in Rechnung gestellt. Bei Ausstellung einer Kreditgarantiepromesse - für den Fall, dass binnen 60 Tagen nach Garantiebeschluss noch keine Garantieerklärung ausgefertigt werden kann - mit der Gültigkeitsdauer von 6 Monaten beträgt das einmalige Promessenentgelt 0,2 % des zugesagten, maximalen Garantieobligos (Verlängerungsmöglichkeit für max. zwei Quartale, weiteres Promessenentgelt von 0,1 % pro Verlängerungsquartal).


Der Maßnahme zugeordnete Ziele


Beurteilung der Umsetzung der Maßnahme: teilweise erreicht.