teilweise erreicht: Maßnahme 1: Vertrag mit Träger itworks 2015

Beschreibung der Maßnahme

Folgende Umsetzungspunkte wurden mit dem Träger (itworks) vereinbart: Im Zuge der Weiterentwicklung dieses Förderinstruments wird im kommenden Jahr bei verstärkt als Zugang zu einem Transit-Dienstverhältnis neben der "Vorbereitungsmaßnahme" auch der direkte Zugang über eine BBE zur Durchführung spezifischer Vermittlungstätigkeiten erprobt. Für die BBE-TeilnehmerInnen wird entweder ein Dienstverhältnis am 1. Arbeitsmarkt mit Unterstützung der Eingliederungsbeihilfe "50+" gesucht, oder ein Dienstverhältnis über die Überlassung im SÖBÜ. Die Vorbereitungsmaßnahme wird für jene Personen eingesetzt, bei denen eine intensivere Auseinandersetzung mit ihren Arbeitsmarktmöglichkeiten für einen Dienstverhältnisantritt notwendig erscheint. Hier werden zur Vorbereitung unterstützende Workshops angeboten. Es ist somit gewährleistet, dass eine Aufnahme in den SÖBÜ nur erfolgt, wenn ein konkretes und nach dem Arbeitslosenversicherungsgesetz § 9 (2) zumutbares Überlassungsangebot gemacht werden kann und die Aussicht auf eine solche Überlassung besteht oder eine Beschäftigung auf einem projektinternen Transitarbeitsplatz angeboten werden kann. Ab 2015 werden alle drei SÖBÜs auch projektinterne Transitarbeitsplätze anbieten. In den SÖBÜ "itworks" wird der bisherige SÖB "SÖB Service 4" integriert. Damit werden Beschäftigungsmöglichkeiten in den Bereichen Instandhaltung und Renovierung, Lager - Merchandising-Gastronomiebereich, Produktion und Verpackung, Reinigungsdienstleistungen sowie Grünraumbewirtschaftung ("Greenlab pro" in der Seestadt Aspern) für die Transitbeschäftigten ermöglicht. Es ist somit gewährleistet, dass eine Aufnahme in den SÖBÜ nur erfolgt, wenn ein konkretes und nach dem Arbeitslosenversicherungsgesetz § 9 (2) zumutbares Überlassungsangebot gemacht werden kann und die Aussicht auf eine solche Überlassung besteht oder eine Beschäftigung auf einem projektinternen Transitarbeitsplatz angeboten werden kann. Ab 2015 werden alle drei SÖBÜs auch projektinterne Transitarbeitsplätze anbieten. In den SÖBÜ "itworks" wird der bisherige SÖB "SÖB Service 4" integriert. Damit werden Beschäftigungsmöglichkeiten in den Bereichen Instandhaltung und Renovierung, Lager - Merchandising-Gastronomiebereich, Produktion und Verpackung, Reinigungsdienstleistungen sowie Grünraumbewirtschaftung ("Greenlab pro" in der Seestadt Aspern) für die Transitbeschäftigten ermöglicht.


Der Maßnahme zugeordnete Ziele


Beurteilung der Umsetzung der Maßnahme: teilweise erreicht.