Maßnahme 02.1 Optimierung der Verfahrensabläufe an Bezirksgerichten in streitigen Zivilverfahren

zugeordnete Wirkungsziele

Kennzahlen und Meilensteine der Maßnahme Vergleich der Kennzahlen und Meilensteine

Maßnahmenkennzahl 1: zur Gänze erreicht: Details zu Kennzahl: Anzahl der eingebrachten Fristsetzungsanträge [Anzahl]

  • Istzustand: 109,00 [Anzahl]
  • Zielzustand: = 35

Maßnahmenkennzahl 2: überplanmäßig erreicht: Details zu Kennzahl: Position Österreichs im Vergleich der Verfahrensdauer „streitiger Scheidungssachen“ [Platzierung]

  • Istzustand: kein Wert vorhanden [Platzierung]
  • Zielzustand: <= 10

Kennzahlen und Meilensteine der Maßnahme Details zu Kennzahl 1

Maßnahmenkennzahl 1: zur Gänze erreicht: Anzahl der eingebrachten Fristsetzungsanträge [Anzahl]

  • Zielzustand: = 35
  • Istzustand: 109,00 [Anzahl]
  • Anmerkung: positiv bei steigender Kennzahl

Erläuterung der Entwicklung

Die Anzahl der Fristsetzungsanträge liegt in den letzten Jahren konstant bei rund 100 im Jahr. (2013: 115; 2014: 98; 2015: 112; 2016: 87; 2017: 109) Gegenüber dem Ausgangswert von 115 im Jahr 2013 ist weiterhin ein leichter Rückgang festzustellen.


Quelle

BMVRDJ, BIS

Berechnungsmethode

Zählung der Fristsetzungsanträge

Kennzahlen und Meilensteine der Maßnahme Details zu Kennzahl 2

Maßnahmenkennzahl 2: überplanmäßig erreicht: Position Österreichs im Vergleich der Verfahrensdauer „streitiger Scheidungssachen“ [Platzierung]

  • Zielzustand: <= 10
  • Istzustand: kein Wert vorhanden [Platzierung]
  • Anmerkung: positiv bei sinkender Kennzahl

Erläuterung der Entwicklung

Österreich scheint im Bericht zur Evaluierung der Justizsysteme des Europarats (Ausgabe 2018 bezogen auf das Jahr 2016) an 7. Stelle von 47 Mitgliedstaaten auf. Im Rahmen des EU-Justizbarometers belegt Österreich den 5. Platz im Vergleich der Verfahrensdauer europäischer Staaten bei der Erledigung von streitigen Zivilsachen.


Quelle

Europarat, CEPEJ

Berechnungsmethode

Evaluierung durch die Kommission für Effizienz der Justiz des Europarates