Wirkungsziel 31.3 Bewusstsein für Wissenschaft und Forschung

zugeordnete Maßnahmen zugeordnete Vorhaben

Kennzahlen des Wirkungsziels Details zu Kennzahl 1

Wirkungszielkennzahl 1: überplanmäßig erreicht: Wissenschaftskommunikation: Veranstaltungen, Werbemittel, Votings [Anzahl]

Entwicklung der Wirkungskennzahl

  • Jahr: 2016
    • Zielerreichungsgrad: überplanmäßig erreicht
    • Istzustand: 333000 [Anzahl]
    • Zielzustand: 265000
    • Oberer Schwellenwert: 400000
    • Unterer Schwellenwert: 250000
  • Jahr: 2017
    • Zielerreichungsgrad: nicht erreicht
    • Istzustand: 263000 [Anzahl]
    • Zielzustand: 335000
    • Oberer Schwellenwert: 335000
    • Unterer Schwellenwert: 100000
  • Jahr: 2018
    • Ressortwechsel von "Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft" zu "Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung"
    • Zielerreichungsgrad: überplanmäßig erreicht
    • Istzustand: 398115 [Anzahl]
    • Zielzustand: 335000
    • Oberer Schwellenwert: 400000
    • Unterer Schwellenwert: 250000
  • Jahr: 2019
    • Zielerreichungsgrad: nicht erreicht
    • Istzustand: 205000 [Anzahl]
    • Zielzustand: 335000
    • Oberer Schwellenwert: 335000
    • Unterer Schwellenwert: 100000
  • Mittelfristiger Zielzustand
    • Jahr: 2020, Zielzustand: 335000

Erläuterung der Entwicklung

Das Interesse an wissenschaftlichen Veranstaltungen bzw. vergleichbaren Aktionen ist ungebrochen, wie insbesondere die Teilnahme an der Langen Nacht der Forschung (2018: 228.000 Menschen) zeigt. Die eingeschlagene Stoßrichtung, nach der eine nachhaltige Wissenschaftsvermittlung über reine Methoden der PR-Arbeit hinausgehen muss und einen aktiven Kommunikationsprozess zwischen Wissenschaft und Gesellschaft benötigt, wird durch die großen Erfolge 2018 bestätigt.

Grafischer Maximalwert: 420000


Quelle

BMBWF

Berechnungsmethode

Absolute Zahl (Reichweite)

Kennzahlen des Wirkungsziels Details zu Kennzahl 2

Wirkungszielkennzahl 2: überplanmäßig erreicht: Wissenschaftskommunikation: Seitenaufrufe bzw. Zugriffe auf Servicewebsites des BMBWF sowie Social Media Kanälen [Anzahl]

Entwicklung der Wirkungskennzahl

  • Jahr: 2016
    • Zielerreichungsgrad: überplanmäßig erreicht
    • Istzustand: 904100 [Anzahl]
    • Zielzustand: 633000
    • Oberer Schwellenwert: 1000000
    • Unterer Schwellenwert: 500000
  • Jahr: 2017
    • Zielerreichungsgrad: überplanmäßig erreicht
    • Istzustand: 946000 [Anzahl]
    • Zielzustand: 719000
    • Oberer Schwellenwert: 1000000
    • Unterer Schwellenwert: 500000
  • Jahr: 2018
    • Ressortwechsel von "Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft" zu "Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung"
    • Zielerreichungsgrad: überplanmäßig erreicht
    • Istzustand: 2203350 [Anzahl]
    • Zielzustand: 911000
    • Oberer Schwellenwert: 1300000
    • Unterer Schwellenwert: 500000
  • Jahr: 2019
    • Zielerreichungsgrad: überplanmäßig erreicht
    • Istzustand: 1964000 [Anzahl]
    • Zielzustand: 912000
    • Oberer Schwellenwert: 2000000
    • Unterer Schwellenwert: 1000000
  • Mittelfristiger Zielzustand
    • Jahr: 2020, Zielzustand: 915000

Erläuterung der Entwicklung

Neben den klassischen Serviceseiten kann gerade das für die Themen Wissenschaft und Forschung sehr wichtige jüngere Publikum besonders treffsicher in Social Media Kanälen angesprochen werden. Dabei sind bereits große Reichweiten erzielt worden, bzw. sind noch weitere Ausbauschritte geplant.

Grafischer Maximalwert: 1200000


Quelle

BMBWF

Berechnungsmethode

Absolute Zahl (Zugriffe)

Kennzahlen des Wirkungsziels Details zu Kennzahl 3

Wirkungszielkennzahl 3: überplanmäßig erreicht: Bewerbungen um Wissenschaftspreise [Anzahl]

Entwicklung der Wirkungskennzahl

  • Jahr: 2016
    • Zielerreichungsgrad: überplanmäßig erreicht
    • Istzustand: 791 [Anzahl]
    • Zielzustand: 600
    • Oberer Schwellenwert: 800
    • Unterer Schwellenwert: 500
  • Jahr: 2017
    • Zielerreichungsgrad: teilweise erreicht
    • Istzustand: 577 [Anzahl]
    • Zielzustand: 670
    • Oberer Schwellenwert: 1100
    • Unterer Schwellenwert: 600
  • Jahr: 2018
    • Ressortwechsel von "Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft" zu "Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung"
    • Zielerreichungsgrad: überplanmäßig erreicht
    • Istzustand: 794 [Anzahl]
    • Zielzustand: 700
    • Oberer Schwellenwert: 900
    • Unterer Schwellenwert: 500
  • Jahr: 2019
    • Zielerreichungsgrad: überwiegend erreicht
    • Istzustand: 662 [Anzahl]
    • Zielzustand: 700
    • Oberer Schwellenwert: 900
    • Unterer Schwellenwert: 500
  • Mittelfristiger Zielzustand
    • Jahr: 2020, Zielzustand: 750

Erläuterung der Entwicklung

Für die meist jungen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler wird durch Wissenschaftspreise ein Forum bereitgestellt, sich und ihre Arbeit zu präsentieren. Damit wird ihnen die Aufmerksamkeit einer breiteren Öffentlichkeit zuteil, um sie weiterhin zu Bestleistungen zu motivieren. Dieserart dienen die Wissenschaftspreise auch als Kommunikationsmultiplikator in die Gesellschaft. Die sehr starke Beteiligung an den Wissenschaftspreisen zeigt, dass diese als passendes Forum für die Kommunikation der eigenen Fortschritte und als wichtige Meilensteine in einer wissenschaftlichen Karriere gesehen werden.

Grafischer Maximalwert: 900


Quelle

BMBWF

Berechnungsmethode

Anzahl der Bewerbungen um Wissenschaftspreise, an denen das BMBWF beteiligt ist