Maßnahme 02.1 Eindämm. d. Gesundheitsrisik. d. Maßn. des betriebl. Gesundheitsmanagem., unterst. d. d. Förd. flex. Arbeitszeitmod. (Steuer- & Zollverw.).

zugeordnete Wirkungsziele

Kennzahlen und Meilensteine der Maßnahme Vergleich der Kennzahlen und Meilensteine

Maßnahmenkennzahl 1: überplanmäßig erreicht: Details zu Kennzahl: WAI-Ergebnisse (work ability index) [Punkte]

  • Istzustand: 40,02 [Punkte]
  • Zielzustand: = 37

Maßnahmenkennzahl 2: überplanmäßig erreicht: Details zu Kennzahl: Teleworkingquote [%]

  • Istzustand: 26,60 [%]
  • Zielzustand: = 18

Kennzahlen und Meilensteine der Maßnahme Details zu Kennzahl 1

Maßnahmenkennzahl 1: überplanmäßig erreicht: WAI-Ergebnisse (work ability index) [Punkte]

  • Zielzustand (2018) = 37
  • Istzustand (2018): 40,02 [Punkte]
  • Anmerkung: positiv bei steigender Kennzahl

Erläuterung der Entwicklung

Das BMF setzt eine Reihe von Maßnahmen zur Sicherung der Leistungsfähigkeit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, dies insbesondere im Rahmen des betrieblichen Gesundheitsmanagements. Die Richtigkeit der Maßnahmensetzung spiegelt sich in der positiven Entwicklung des WAI wider.

Ausgangsjahr bzw. Datum der Planung

2016

Ausgangspunkt der Planung

39,33


Quelle

ressortinterne Aufzeichnungen

Berechnungsmethode

Der WAI ist ein international anerkanntes wissenschaftliches Messverfahren der individuellen Arbeitsfähigkeit und umschreibt, inwieweit eine Arbeitnehmerin oder ein Arbeitnehmer in der Lage ist, ihre oder seine Arbeit angesichts der Arbeitsanforderungen, Gesundheit und mentalen Ressourcen zu erfüllen.

Kennzahlen und Meilensteine der Maßnahme Details zu Kennzahl 2

Maßnahmenkennzahl 2: überplanmäßig erreicht: Teleworkingquote [%]

  • Zielzustand (2018) = 18
  • Istzustand (2018): 26,60 [%]
  • Anmerkung: positiv bei steigender Kennzahl

Erläuterung der Entwicklung

Durch die technische Ausstattung und die verbesserte Sensibilität der Führungskräfte in Richtung Ergebnisorientierung wurde das Wirkungsziel überplanmäßig erreicht

Ausgangsjahr bzw. Datum der Planung

2017

Ausgangspunkt der Planung

25,9


Quelle

BMF/Personalmanagement Systeme Anwendungen Programme (PM SAP)

Berechnungsmethode

Quotient der Anzahl der aktiven Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit der Eintragung „Teleworking“ in elektronische Zeitkarte im Zeitraum von 1 Jahr (exkl. Vorruhestände und Karenzen) durch die durchschnittliche Anzahl aktiver Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter