Wirkungsziel 16.1 Verbesserung der Wettbewerbsfähigkeit Österreichs mit einem weiter optimierten Steuersystem im internat. Kontext mit Aufkommensrelevanz

zugeordnete Maßnahmen zugeordnete Vorhaben

Kennzahlen des Wirkungsziels Details zu Kennzahl 1

Wirkungszielkennzahl 1: zur Gänze erreicht: Platzierung Österreichs im Weltbank-Ranking [Platzierung]

Entwicklung der Wirkungskennzahl

  • Jahr: 2013
    • Zielerreichungsgrad: überplanmäßig erreicht
    • Istzustand: 77 [Platzierung]
    • Zielzustand: 99
    • Oberer Schwellenwert: 72
    • Unterer Schwellenwert: 104
  • Jahr: 2014
    • Zielerreichungsgrad: überwiegend erreicht
    • Istzustand: 79 [Platzierung]
    • Zielzustand: 77
    • Oberer Schwellenwert: 72
    • Unterer Schwellenwert: 104
  • Jahr: 2015
    • Zielerreichungsgrad: überplanmäßig erreicht
    • Istzustand: 72 [Platzierung]
    • Zielzustand: 77
    • Oberer Schwellenwert: 72
    • Unterer Schwellenwert: 104
  • Jahr: 2016
    • Zielerreichungsgrad: überwiegend erreicht
    • Istzustand: 74 [Platzierung]
    • Zielzustand: 72
    • Oberer Schwellenwert: 72
    • Unterer Schwellenwert: 104
  • Jahr: 2017
    • Zielerreichungsgrad: überplanmäßig erreicht
    • Istzustand: 42 [Platzierung]
    • Zielzustand: 72
    • Oberer Schwellenwert: 1
    • Unterer Schwellenwert: 190
  • Jahr: 2018
    • Zielerreichungsgrad: zur Gänze erreicht
    • Istzustand: 39 [Platzierung]
    • Zielzustand: 42
    • Oberer Schwellenwert: 1
    • Unterer Schwellenwert: 189
  • Jahr: 2019
    • Zielerreichungsgrad: zur Gänze erreicht
    • Istzustand: 40 [Platzierung]
    • Zielzustand: 39
    • Oberer Schwellenwert: 34
    • Unterer Schwellenwert: 104
  • Mittelfristiger Zielzustand: nicht vorhanden

Erläuterung der Entwicklung

Österreich hat im Bericht 2018 („Paying Taxes 2018“), einen Distance-to-Frontier-Wert von 83,34 erreicht und belegt Rang 39. Im Bericht von PricewaterhouseCoopers (PwC) Österreich wird weiters angemerkt: „Positiv sind die Bemühungen der österreichischen Finanzverwaltung zu sehen, den Zeitaufwand für den Steuerpflichtigen für die Erfüllung der Abgabepflichten immer weiter zu reduzieren. Sowohl beim Zeitaufwand als auch bei der Anzahl der Zahlungen, die zur Erfüllung der Steuerpflicht notwendig sind, steht Österreich im europäischen Schnitt gut da."

Grafischer Maximalwert: 1


Quelle

„Paying Taxes 2018-The global picture“ – https://www.pwc.com/gx/en/paying-taxes/pdf/pwc_paying_taxes_2018_full_report.pdf Seit 87

Berechnungsmethode

Analyse von wirtschaftsrelevanten Vorschriften in 189 Ländern. Dabei werden die Regelungen in insgesamt zehn Kategorien auf ihre Wirtschaftsfreundlichkeit untersucht, z. B. Unternehmensgründung („Starting a Business“), Immobilienregistrierung („Registering Property“) und Besteuerung („Paying Taxes“). [Anmerkung: Es werden im Bericht zwar 190 Länder angeführt, im Ranking sind aber nur 189 Länder berücksichtigt ("There is no data for Somalia as there is currently no practice yet").]

Kennzahlen des Wirkungsziels Details zu Kennzahl 2

Wirkungszielkennzahl 2: überplanmäßig erreicht: Gutgeschriebene Forschungsprämien (inkl. Auftragsforschung) [Mio. EUR]

Entwicklung der Wirkungskennzahl

  • Jahr: 2018
    • Zielerreichungsgrad: überplanmäßig erreicht
    • Istzustand: 713 [Mio. EUR]
    • Zielzustand: 610
    • Oberer Schwellenwert: 750
    • Unterer Schwellenwert: 586
  • Jahr: 2019
    • Zielerreichungsgrad: überplanmäßig erreicht
    • Istzustand: 758 [Mio. EUR]
    • Zielzustand: 670
    • Oberer Schwellenwert: 800
    • Unterer Schwellenwert: 610
  • Mittelfristiger Zielzustand: nicht vorhanden

Erläuterung der Entwicklung

Es gab im Jahr 2018 einen starken Anstieg der Auszahlungen der gutgeschriebenen Forschungsprämien (inkl. Auftragsforschung). Dies ist großteils auf die Erhöhung der Forschungsprämie von 10 % auf 12 % im Zuge der Steuerreform 2015/16 zurückzuführen.

Grafischer Maximalwert: 750


Quelle

Bundesministerium für Finanzen

Berechnungsmethode

Gutgeschriebene Prämien für Forschung sowie Auftragsforschung (jeweils bei Einkommensteuer + Körperschaftsteuer)