Maßnahme 01.3 Bedarfsorientierung bei Migration weiter erhöhen (siehe Detailbudget 18.01.01.00 Grundversorgung/Migration)

zugeordnete Wirkungsziele

Kennzahlen und Meilensteine der Maßnahme Vergleich der Kennzahlen und Meilensteine

Maßnahmenkennzahl 1: nicht erreicht: Details zu Kennzahl: Anteil ausgestellte „Rot- Weiß-Rot – Karten plus“, an der Anzahl ausgegebener „Rot- Weiß-Rot – Karten“ [%]

  • Istzustand: 20,90 [%]
  • Zielzustand: > 85

Kennzahlen und Meilensteine der Maßnahme Details zu Kennzahl 1

Maßnahmenkennzahl 1: nicht erreicht: Anteil ausgestellte „Rot- Weiß-Rot – Karten plus“, an der Anzahl ausgegebener „Rot- Weiß-Rot – Karten“ [%]

  • Zielzustand (2018) > 85
  • Istzustand (2018): 20,90 [%]
  • Anmerkung: positiv bei steigender Kennzahl

Erläuterung der Entwicklung

Die vergleichsweise geringe Zahl der UmsteigerInnen von der »Rot-Weiß-Rot – Karte« auf die »Rot-Weiß-Rot – Karte plus« im Jahr 2018 ergibt sich aufgrund der Novelle durch das Fremdenrechtsänderungsgesetz 2017 (FrÄG 2017, BGBl Nr 84/2017). Diese sieht vor, dass die RWR-Karte für zwei Jahre zu erteilen ist und dementsprechend auch ein Wechsel auf eine »Rot-Weiß-Rot – Karte plus« erst nach zwei Jahren und eine entsprechende Beschäftigung als Inhaber einer »Rot-Weiß-Rot – Karte« möglich ist. Es gab keine Übergangsregelung für Personen, die eine »Rot-Weiß-Rot – Karte« nach der alten Rechtslage nur für ein Jahr ausgestellt hatten. Diese mussten erneut um eine »Rot-Weiß-Rot – Karte« ansuchen und können im nächsten Jahr umsteigen. Daher ist für 2019 erneut mit einem Anstieg des Werts zu rechnen.

Ausgangsjahr bzw. Datum der Planung

2016

Ausgangspunkt der Planung

91,96


Quelle

Abteilung Aufenthalts-, Personenstands- und Staatsbürgerschaftswesen, BM.I

Berechnungsmethode

Anteil jener Personen, welchen im Jahr 2018 eine „Rot- Weiß-Rot-Karte plus“ ausgestellt wurde, an der Anzahl der im Jahr 2018 ausgegebenen „Rot-Weiß-Rot-Karten“