Wirkungsziel 41.3 Sicherstellung der Gendergerechtigkeit in der Mobilität u. eines gleichen Zugangs von Frauen und Männern zu allen Verkehrsdienstleistungen

zugeordnete Maßnahmen

Kennzahlen des Wirkungsziels Details zu Kennzahl 1

Wirkungszielkennzahl 1: zur Gänze erreicht: Anteil an Personen mit Genderkompetenz, die in der Verkehrsplanung und -steuerung im bmvit tätig sind [%]

Entwicklung der Wirkungskennzahl

  • Jahr: 2018
    • Zielerreichungsgrad: zur Gänze erreicht
    • Istzustand: 25 [%]
    • Zielzustand: 25
    • Oberer Schwellenwert: 27
    • Unterer Schwellenwert: 25
  • Jahr: 2019
    • Zielerreichungsgrad: überplanmäßig erreicht
    • Istzustand: 68 [%]
    • Zielzustand: 50
    • Oberer Schwellenwert: 70
    • Unterer Schwellenwert: 60
  • Mittelfristiger Zielzustand
    • Jahr: 2021, Zielzustand: 100

Erläuterung der Entwicklung

Ab dem Jahr 2018 wurde ein neuer Indikator „Anteil an Personen mit Genderkompetenz, die in der Verkehrsplanung und –steuerung im BMVIT tätig sind“ zur Messung des Wirkungszieles 3 festgelegt. Dieser neue Indikator ersetzt den ehemaligen Indikator „Durchführung von spezifischen Genderanalysen“. Mit der Durchführung der genderspezifischen Schulung wurde die Zielvorgabe, im ersten Jahr dieser Bewusstseinsbildungsinitiative ein Viertel aller betroffenen Personen im BMVIT zu schulen, zur Gänze erreicht.

Grafischer Maximalwert: 27


Quelle

Interne Erhebung

Berechnungsmethode

Erhebung der Personenanzahl in der Verkehrsplanung und -steuerung mit Genderkompetenz

Kennzahlen des Wirkungsziels zugeordnete Maßnahmen

Kennzahlen des Wirkungsziels zugeordnete Vorhaben