teilweise erreicht: Maßnahme 1: Zuschüsse an Griechenland in Höhe der von der OeNB erwarteten, Griechenland zuordenbaren Einkünfte aus dem Programm für die Wertpapiermärkte („Securities Market Programme (SMP) - Einkünfte“)

Beschreibung der Maßnahme

In gemeinsamer Vorgangsweise mit den anderen Mitgliedstaaten des Euro-Währungsgebiets erfolgen jährlich Überweisungen von Zuschüssen an Griechenland im Ausmaß der auf die Oesterreichische Nationalbank entfallenden erwarteten Einkünfte. Die Abwicklung erfolgt im Wege eines vom Europäischen Stabilitätsmechanismus (ESM) verwalteten Zwischenkontos. Die Auszahlung an Griechenland erfolgt im Zusammenhang mit der nächsten erfolgreich abgeschlossenen Prüfmission der Europäischen Kommission, der Europäischen Zentralbank und des Internationalen Währungsfonds.


Der Maßnahme zugeordnete Ziele


Beurteilung der Umsetzung der Maßnahme: teilweise erreicht.