teilweise erreicht: Ziel 1: Beitrag zur Rückkehr Griechenlands auf einen nachhaltigen Schuldenpfad


Dem Ziel zugeordnete Maßnahmen


Kennzahlen und Meilensteine des Ziels

Meilenstein 1 des Ziels: teilweise erreicht Meilenstein 1: Rückkehr Griechenlands auf einen nachhaltigen Schuldenpfad

Ausgangszustand 2013

Die Zusage der Euro-Gruppe ist Teil eines Maßnahmenbündels, dessen umfassende Umsetzung als Voraussetzung für eine Rückkehr Griechenlands auf einen nachhaltigen Schuldenpfad gilt.

Zielzustand 2018

Durch die Erstattung der Einkünfte aus im öffentlichen Interesse erworbenen Wertpapieren kann eine Zahlungsunfähigkeit Griechenlands abgewendet werden. Griechenland erreicht eine Schuldenquote von 124% bis 2020 und von unter 110% bis 2022 und kehrt somit auf einen nachhaltigen Schuldenpfad zurück.

Istzustand 2018

Eine mögliche Zahlungsunfähigkeit Griechenlands konnte abgewendet werden. Die gewährten Zuschüsse haben, durch Minderung des Schuldendienstes, zu einer Verbesserung der griechischen Schuldentragfähigkeit beigetragen; allerdings wurden die Zuschüsse nicht vollständige ausbezahlt. Zudem haben Unstimmigkeiten zwischen Griechenland und seinen Gläubigern im Jahr 2015 sowie der Antrag auf ein weiteres Finanzhilfeprogramm dazu geführt, dass die Schuldenquote insgesamt angestiegen ist. Aus diesem Grund wurde das Ziel nur teilweise erreicht.

Datenquelle

Eurostat, Europäische Kommission


Zielerreichungsgrad des gesamten Ziels: teilweise erreicht.