überplanmäßig erreicht: Ziel 4: Die Grundlagen für österreichische Weltraumtätigkeiten bereitstellen


Dem Ziel zugeordnete Maßnahmen


Kennzahlen und Meilensteine des Ziels

Zielkennzahl 1: überplanmäßig erreicht Kennzahl: KoordinatorInnenfunktionen [Anzahl]


Meilenstein 2 des Ziels: zur Gänze erreicht Meilenstein 2: Vorliegen einer kohärenten, komplementären und international angebundenen Darstellung der Ausbildungsinitiativen im Bereich Weltraum in Österreich

Ausgangszustand 2013

Derzeit besteht eine Vielzahl an Initiativen für verschiedene Altersstufen von Kindern / Jugendlichen, Studierenden bis zu Young Professionals / Erwachsenen, die von verschiedenen Akteuren umgesetzt werden. Ohne Erfassung und Darstellung der IST-Situation der Unterstützung und Entwicklung von Ausbildungsinitiativen sind die allfällige Lücken bzw. potentielle Handlungsfelder nicht identifizierbar.

2013/2014:
Das Konzept wurde am 15.12.2014 an das BMVIT gesandt. Es wird nun begonnen das Konzept umzusetzen.

2015: Kinder: 3, Schüler.innen: 822, Studierende: 128, Erwachsene: 146
Die Zielgruppen wurden mit Maßnahmen der FFG/ALR und aus Aktivitäten der ASAP Begleitmaßnahmen finanziert. Derzeit wird das nationale Bildungsbüro der ESA (ESERO.AT) aufgebaut. Dieses stellt 2016 eine weitere Initiative dar um Menschen für Naturwissenschaft, Technik und Raumfahrt zu begeistern.
2016: Kinder: 570, Schüler.innen: 9.489, Studierende: 2.120, Erwachsene: 1148
2017: Kinder: 5, Schüler.innen: 2.156, Studierende: 636, Erwachsene: 1403

Zielzustand 2018

Vorliegen einer kohärenten, komplementären und international angebundenen Darstellung der Ausbildungsinitiativen im Bereich Weltraum in Österreich.
Zwischenziel ist dabei die Fertigstellung der Darstellung der IST-Situation und Analyse des weiteren Bedarfs, sowie Definition möglicher Handlungsfelder (Erstellung eines Konzeptes) bis Mitte 2015.

Istzustand 2018

Ende 2014 wurde ein Konzept von der FFG an das BMVIT übermittelt, welches das Monitoring im Bereich Raumfahrt-Ausbildung(sinitiativen) inkludiert. Darin wurde vorgeschlagen, dass die teilnehmenden Kinder, SchülerInnen, StudentInnen, Erwachsene und Lehrkräfte in den Raumfahrt-Ausbildungsinitiativen erhoben werden. Aus dem Meilenstein entstand somit eine nachvollziehbare und regelmäßig dokumentierte Kennzahl, welche zukünftig für das Programmmonitoring genutzt werden kann.

Datenquelle

FFG-Programmmonitoring


Zielerreichungsgrad des gesamten Ziels: überplanmäßig erreicht.