Maßnahme 03.4 Erhebung des Anteils jugendlicher Besucherinnen und Besucher in den Bundestheatern

zugeordnete Wirkungsziele

Kennzahlen und Meilensteine der Maßnahme Vergleich der Kennzahlen und Meilensteine

Maßnahmenkennzahl 1: überplanmäßig erreicht: Details zu Kennzahl: Anteil der Kinder, Jugendlichen und Studentinnen und Studenten in den Bundestheatern [%]

  • Istzustand: 7,30 [%]
  • Zielzustand: = 6

Kennzahlen und Meilensteine der Maßnahme Details zu Kennzahl 1

Maßnahmenkennzahl 1: überplanmäßig erreicht: Anteil der Kinder, Jugendlichen und Studentinnen und Studenten in den Bundestheatern [%]

  • Zielzustand (2019) = 6
  • Istzustand (2019): 7,30 [%]
  • Anmerkung: positiv bei steigender Kennzahl

Erläuterung der Entwicklung

Mit Blick auf die Wirkungsziele, die eine nachhaltige Verankerung von zeitgenössischer Kunst, die Absicherung der staatlichen Kultureinrichtungen und das Sicherstellen eines breiten Zugangs zu Kunst - und Kulturgütern für die Öffentlichkeit vorsehen, kommt der Annahme der Angebote der Bundestheater durch junge Menschen große Bedeutung zu. Es erscheint sinnvoll im Hinblick auf den langfristigen Erfolg der Wirkungsziele, bei den Jungen und Jüngsten unserer Gesellschaft anzusetzen. Der im Bundestheaterorganisationsgesetz formulierte kulturpolitische Auftrag sieht die Gestaltung von Spielplänen durch die Bundestheater vor, die ein innovatives und pluralistisches Angebot in Form und Inhalt sowie auch künstlerisch risikoreiche Produktionen beinhalten und den Aspekt der Kunstvermittlung besonders bei Kindern und Jugendlichen berücksichtigen. Die laufende Erhebung des Anteils der Besuche von Kindern, Jugendlichen und Studierenden durch die Bühnengesellschaften des Bundestheaterkonzerns und die Beobachtung dieser Werte ist daher eine relevante Maßnahme. Die Erhebung des Anteils der Kinder, Jugendlichen, Studentinnen und Studenten an den Gesamtbesuchszahlen der Österreichischen Bundestheater des Geschäftsjahres 2018/19 ergab einen Wert von 7,3 %.

Ausgangsjahr bzw. Datum der Planung

2017

Ausgangspunkt der Planung

6,9


Quelle

Bundestheater-Holding GmbH und Sektion Kunst und Kultur des BMKÖS

Berechnungsmethode

Anteil der Kinder, Jugendlichen, Studentinnen und Studenten bezogen auf die Gesamtbesuchszahlen