Maßnahme 03.3 Umsetzung der Leistungsvereinbarung 2018-2020 mit der ÖAW und dem IST-Austria

zugeordnete Wirkungsziele

Kennzahlen und Meilensteine der Maßnahme Vergleich der Kennzahlen und Meilensteine

Maßnahmenkennzahl 1: zur Gänze erreicht: Details zu Kennzahl: Gewichtete Anzahl hochrangiger, wissenschaftlicher Publikationen an der ÖAW in Relation zur Anzahl „wissenschaftlicher Vollzeitäquivalente“ [Anzahl]

  • Istzustand: 1,90 [Anzahl]
  • Zielzustand: >= 1,9

Maßnahmenkennzahl 2: zur Gänze erreicht: Details zu Kennzahl: Frauenanteil in Leitungspositionen an ÖAW-Forschungseinrichtungen und in ausgewählten Gremien der ÖAW [%]

  • Istzustand: 26,83 [%]
  • Zielzustand: >= 24,35

Maßnahmenkennzahl 3: überwiegend erreicht: Details zu Kennzahl: Anzahl der Dissertationen am IST Austria [Anzahl]

  • Istzustand: 18,00 [Anzahl]
  • Zielzustand: >= 21

Maßnahmenmeilenstein 4: zur Gänze erreicht: Details zu Meilenstein: Umsetzung der genderbezogenen Ziele gemäß der LV mit dem IST Austria

  • Istzustand: Beispiele guter Praxis an internationalen Forschungseinrichungen wurden in den Begleitgesprächen zur laufenden LV thematisiert und werden für die kommende LV 2021-2023 mit dem IST Austria berücksichtigt
  • Zielzustand: Die Identifizierung von Beispielen guter Praxis zur Erhöhung der Frauenanteile an vergleichbaren internationalen Forschungseinrichtungen wurde abgeschlossen.

Kennzahlen und Meilensteine der Maßnahme Details zu Kennzahl 1

Maßnahmenkennzahl 1: zur Gänze erreicht: Gewichtete Anzahl hochrangiger, wissenschaftlicher Publikationen an der ÖAW in Relation zur Anzahl „wissenschaftlicher Vollzeitäquivalente“ [Anzahl]

  • Zielzustand (2019) >= 1,9
  • Istzustand (2019): 1,90 [Anzahl]
  • Anmerkung: positiv bei steigender Kennzahl

Erläuterung der Entwicklung

Die hohe Qualität der Publikationstätigkeit konnte weiterhin sichergestellt werden. Das Erreichen des gesetzten Zielwertes ist dafür ein wirksames Zeichen.

Ausgangsjahr bzw. Datum der Planung

2016

Ausgangspunkt der Planung

1,84


Quelle

ÖAW

Berechnungsmethode

Gewichtete Anzahl hochrangiger, wissenschaftlicher Publikationen an der ÖAW in Relation zur Anzahl „wissenschaftlicher Vollzeitäquivalente“

Kennzahlen und Meilensteine der Maßnahme Details zu Kennzahl 2

Maßnahmenkennzahl 2: zur Gänze erreicht: Frauenanteil in Leitungspositionen an ÖAW-Forschungseinrichtungen und in ausgewählten Gremien der ÖAW [%]

  • Zielzustand (2019) >= 24,35
  • Istzustand (2019): 26,83 [%]
  • Anmerkung: positiv bei steigender Kennzahl

Erläuterung der Entwicklung

Die ÖAW bekennt sich zu einer zielgruppenübergreifenden Diversitätspolitik und damit zur Schaffung eines in sozialer und kultureller Hinsicht diskriminierungsfreien Arbeitsumfeldes, in dem alle Beschäftigten ihre individuelle Potenziale und ihre Leistungsfähigkeit entfalten können. Die ÖAW unterstützt WissenschaftlerInnen bestmöglich darin, ihre Karriereentwicklung mit ihren Verpflichtungen in Einklang zu bringen.

Ausgangsjahr bzw. Datum der Planung

2016

Ausgangspunkt der Planung

20,3


Quelle

ÖAW

Berechnungsmethode

Frauenanteil in Leitungspositionen an ÖAW-Forschungseinrichtungen und in ausgewählten Gremien der ÖAW

Kennzahlen und Meilensteine der Maßnahme Details zu Kennzahl 3

Maßnahmenkennzahl 3: überwiegend erreicht: Anzahl der Dissertationen am IST Austria [Anzahl]

  • Zielzustand (2019) >= 21
  • Istzustand (2019): 18,00 [Anzahl]
  • Anmerkung: positiv bei steigender Kennzahl

Erläuterung der Entwicklung

Im Jahr 2019 wurden am IST Austria 23 PhD Theses erfolgreich verteidigt. Davon haben 5 aufgrund von in den Naturwissenschaften üblichen Nacharbeiten nach der Defensio die finale Version ihrer Dissertation erst am Anfang des Jahres 2020 an die Bibliothek übermittelt und erfüllen somit die auch in anderen Reports verwendete Definition von „abgeschlossen“ nicht. Daher kam es 2019 zu einer Verschiebung einiger Abschlüsse nach 2020.

Ausgangsjahr bzw. Datum der Planung

2018

Ausgangspunkt der Planung

16


Quelle

IST Austria

Berechnungsmethode

Anzahl der Dissertationen am IST Austria

Kennzahlen und Meilensteine der Maßnahme Details zu Meilenstein 1

Maßnahmenmeilenstein 4: zur Gänze erreicht: Umsetzung der genderbezogenen Ziele gemäß der LV mit dem IST Austria

  • Zielzustand (31.12.2019): Die Identifizierung von Beispielen guter Praxis zur Erhöhung der Frauenanteile an vergleichbaren internationalen Forschungseinrichtungen wurde abgeschlossen.
  • Istzustand (2019): Beispiele guter Praxis an internationalen Forschungseinrichungen wurden in den Begleitgesprächen zur laufenden LV thematisiert und werden für die kommende LV 2021-2023 mit dem IST Austria berücksichtigt

Erläuterung der Entwicklung

Bei der Rekrutierung von ProfessorInnen legt das IST Austria einen Fokus auf Frauen vor allem außerhalb der Live Sciences. Ein eigenes Rekrutierungskomitee sucht nach passenden Kandidatinnen und lägt diese aktiv zur Bewerbung ein. Neben dem Female Scouting beleitet der Good Practice Officer den Auswahlprozess und sitzt in sämtlichen Komitees bei. Bei sämtlichen Schulungen wird das Thema Gender, wenn möglich, mitberücksichtigt, um ein Bewusstsein bei den Mitarbeiterinnen zu schaffen und das Thema präsent zu halten.

Ausgangsjahr bzw. Datum der Planung

01.01.2018

Ausgangspunkt der Planung

Es gibt am IST Austria noch keinen Code of Conduct zur Unterstützung von Toleranz und Diversität, Schulungen zur Bias Awareness für Professorinnen und Professoren (mit Fokus auf Recruiting) und andere wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter am IST Austria werden geplant.

Kennzahlen und Meilensteine der Maßnahme zugeordnete Wirkungsziele