Maßnahme 03.5 Weiterentwicklung des Beratungssystems für Horizon 2020 und ERA durch die Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft

zugeordnete Wirkungsziele

Kennzahlen und Meilensteine der Maßnahme Vergleich der Kennzahlen und Meilensteine

Maßnahmenkennzahl 1: überplanmäßig erreicht: Details zu Kennzahl: ERC Grants [Anzahl]

  • Istzustand: 251,00 [Anzahl]
  • Zielzustand: >= 210

Maßnahmenkennzahl 2: zur Gänze erreicht: Details zu Kennzahl: ERA-Dialoge zwischen FFG und Universitäten mit strategischer Beratung zur Verbesserung der Beteiligung an Horizon 2020 [Anzahl]

  • Istzustand: 14,00 [Anzahl]
  • Zielzustand: >= 13

Kennzahlen und Meilensteine der Maßnahme Details zu Kennzahl 1

Maßnahmenkennzahl 1: überplanmäßig erreicht: ERC Grants [Anzahl]

  • Zielzustand (2019) >= 210
  • Istzustand (2019): 251,00 [Anzahl]
  • Anmerkung: positiv bei steigender Kennzahl

Erläuterung der Entwicklung

Die stetig steigende Anzahl der im internationalen Wettbewerb erfolgreich eingeworbenen, prestigeträchtigen ERC Grants ist ein eindrucksvoller Beleg für exzellente Grundlagenforschung in Österreich. In der Entwicklung über die letzten Jahre wird deutlich, dass sich Forschende an österreichischen Institutionen in steigendem Maße auch im internationalen exzellenzbasierten Wettbewerb erfolgreich positionierten können. Angesichts der hohen Qualität und der guten Performance der österreichischen Forschenden konnte 2019 ein hervorragendes Ergebnis mit 251 ERC Grants erzielt werden, wozu auch die gute Betreuung der Antragsstellerinnen und Antragsteller durch die Forschungseinrichtungen bzw. durch externe Beratungseinrichtungen sowie deren Mentoring Programme und Trainings beigetragen haben. Zudem lässt sich beobachten, dass die Qualität der eingereichten Anträge zunimmt. Das lässt sich mit der zunehmenden Erfahrung begründen, die die Forschungs-Community seit Einführung der ERC Grants sammeln konnte: An vielen Institutionen haben Antragsstellerinnen bzw. Antragsteller mittlerweile Vorbilder, die erfolgreich Grants eingeworben haben, die Orientierung geben und von deren Erfahrung sie lernen können. Hinzu kommt, dass viele erfolgreiche Antragstellerinnen bzw. Antragssteller eines Starting Grants sich auch sehr erfolgreich im Einwerben von Consolidator und Advanced Grants zeigen . Angesicht dessen, wurden die Zielwerte im BFG 2020 nach oben hin angepasst.

Ausgangsjahr bzw. Datum der Planung

2016

Ausgangspunkt der Planung

169


Quelle

FFG EU-PM, basierend auf eCORDA Datenbank Horizon 2020 per 31.12.2015

Berechnungsmethode

Anzahl der Principal Investigators (vertraglich fixierte ERC-Grants nach Jahr der Vertragserstellung) an österreichischen Gastinstitutionen; kumuliert seit 2007

Kennzahlen und Meilensteine der Maßnahme Details zu Kennzahl 2

Maßnahmenkennzahl 2: zur Gänze erreicht: ERA-Dialoge zwischen FFG und Universitäten mit strategischer Beratung zur Verbesserung der Beteiligung an Horizon 2020 [Anzahl]

  • Zielzustand (2019) >= 13
  • Istzustand (2019): 14,00 [Anzahl]
  • Anmerkung: positiv bei steigender Kennzahl

Erläuterung der Entwicklung

ERA-Dialoge sind ein maßgeschneidertes, prozessorientiertes Leistungspaket (z. B. Potentialanalysen entlang von universitären Schwerpunktsetzungen, kritische Reflexionen zum bisherigen Beteiligungsverhalten, Positionierung in europäischen Gremien, ERA-Entwicklungen und damit verbundene Chancen und Herausforderungen für die jeweilige Universität etc.). Schwerpunkte der jeweiligen ERA-Dialoge sind auf die Anforderungen der jeweiligen Universität zugeschnitten und werden auf Nachfrage der Universität erarbeitet und in Diskussion gebracht. Durch diese Dialoge wird eine optimale Ausschöpfung im Rahmen der europäischen Forschungsprogramme ermöglicht und die Positionierung der heimischen Universitäten im internationalen Wettbewerb verbessert.

Ausgangsjahr bzw. Datum der Planung

2016

Ausgangspunkt der Planung

12


Quelle

FFG

Berechnungsmethode

Absolute Zahl