Maßnahme 02.3 Stärkung der österreichischen Außenwirtschaft und der internationalen Wettbewerbsfähigkeit Österreichs

zugeordnete Wirkungsziele

Kennzahlen und Meilensteine der Maßnahme Vergleich der Kennzahlen und Meilensteine

Maßnahmenkennzahl 1: zur Gänze erreicht: Details zu Kennzahl: Steigerung der Anzahl exportierender österreichischer Unternehmen [Anzahl]

  • Istzustand: 62000,00 [Anzahl]
  • Zielzustand: >= 62000

Maßnahmenkennzahl 2: überwiegend erreicht: Details zu Kennzahl: Unterstützung von Investoren bei der Erschließung von Auslandsmärkten [Anzahl]

  • Istzustand: 64,00 [Anzahl]
  • Zielzustand: >= 400

Kennzahlen und Meilensteine der Maßnahme Details zu Kennzahl 1

Maßnahmenkennzahl 1: zur Gänze erreicht: Steigerung der Anzahl exportierender österreichischer Unternehmen [Anzahl]

  • Zielzustand (2019) >= 62000
  • Istzustand (2019): 62000,00 [Anzahl]
  • Anmerkung: positiv bei steigender Kennzahl

Erläuterung der Entwicklung

Der für 2019 geplante Zielwert von 62.000 exportierenden österreichischen Unternehmen konnte zur Gänze erreicht werden. Die einzelnen Maßnahmen von go-international wurden zielgerichtet ausgewählt und erfolgreich umgesetzt, sodass die prognostizierte Steigerung punktgenau erreicht werden konnte. Die treffsichere Zieleinschätzung für 2019 erfolgte aufgrund einer objektiven und realistischen Kalkulation. Basierend auf dem Istzustand des Jahres 2018 konnte 2019 ein Zuwachs von 700 österreichischen Exporteuren verzeichnet werden, trotz der Annahme, dass die Gewinnung von Neuexporteuren wegen des Ausschöpfungsgrades des einschlägigen Potentials zunehmend schwieriger wird.

Ausgangsjahr bzw. Datum der Planung

2016

Ausgangspunkt der Planung

53500


Quelle

CRM (Customer-Relationship-Management, Kundendatenbank der WKÖ

Berechnungsmethode

Messung durch WKÖ

Kennzahlen und Meilensteine der Maßnahme Details zu Kennzahl 2

Maßnahmenkennzahl 2: überwiegend erreicht: Unterstützung von Investoren bei der Erschließung von Auslandsmärkten [Anzahl]

  • Zielzustand (2019) >= 400
  • Istzustand (2019): 64,00 [Anzahl]
  • Anmerkung: positiv bei steigender Kennzahl

Erläuterung der Entwicklung

Gemäß Abwicklungsvertrag des BMDW mit der WKÖ über das Förderprogramm "go international" (IO-V) mit der Laufzeit vom 1.4.2015 bis 31.3.2019 sollen im Cluster 4: "From exporting to integrated value-chains" innerhalb von 4 Jahren bzw. 48 Monaten 1.700 österreichische Investoren auf Auslandsmärkte begleitet werden. Der festgelegte Zielzustand von 400 basiert auf dem durchschnittlichen Jahreswert und hätte korrekterweise „100“ lauten müssen. Diese Maßnahme ist nämlich mit Ende der Förderperiode der IO-V (31.3.2019) ausgelaufen. Aufgrund struktureller Änderungen von go-international steht ein vergleichbares Clusterziel in der aktuellen Periode (1.4.2019 - 31.3.2021) von go-international (IO-VI) nicht zur Verfügung. Daher hat diese Maßnahme im Jahr 2019 nur ein Quartal angedauert. Der Zuwachs vom 1.1.2019 - 31.3.2019 lag bei 64 österreichischen Investoren. Diese Zahl ist jedenfalls in Relation zur Gesamtlaufzeit der Maßnahme und zur Gesamtzahl der erfolgreich auf Auslandsmärkte begleitete österreichische Investoren zu sehen. Mit Stand 31.3.2019 wurden insgesamt 2.037 österreichische Investoren erfolgreich auf Auslandsmärkte begleitet. Das sind im Durchschnitt rund 510 (=2.037 / 4 Jahre) österreichische Investoren pro Jahr. Die Vorgabe für das Clusterziel konnte damit insgesamt sogar um 20 % übertroffen werden.

Ausgangsjahr bzw. Datum der Planung

2017

Ausgangspunkt der Planung

420


Quelle

CRM (Customer-Relationship-Management, Kundendatenbank der WKÖ)

Berechnungsmethode

Messung/Zählung durch WKÖ