Wirkungsziel 12.4 Verringerung Armut, Festigung Frieden und Sicherheit, Erhaltung Umwelt unter Berücksichtigung Geschlechtergleichstellung u. Behinderungen

zugeordnete Maßnahmen

Kennzahlen des Wirkungsziels Details zu Kennzahl 1

Wirkungszielkennzahl 1: überplanmäßig erreicht: Vorhaben: Wasserzugang, Einkommensschaffung, Armutsverringerung [%]

Entwicklung der Wirkungskennzahl

  • Jahr: 2013
    • Zielerreichungsgrad: überplanmäßig erreicht
    • Istzustand: 64,00 [%]
    • Zielzustand: 60
    • Oberer Schwellenwert: 70
    • Unterer Schwellenwert: 50
  • Jahr: 2014
    • Ressortwechsel von "Bundesministerium für europäische und internationale Angelegenheiten" zu "Bundesministerium für Europa, Integration und Äußeres"
    • Zielerreichungsgrad: überplanmäßig erreicht
    • Istzustand: 69,00 [%]
    • Zielzustand: 60
    • Oberer Schwellenwert: 70
    • Unterer Schwellenwert: 50
  • Jahr: 2015
    • Zielerreichungsgrad: überplanmäßig erreicht
    • Istzustand: 65,28 [%]
    • Zielzustand: 60
    • Oberer Schwellenwert: 70
    • Unterer Schwellenwert: 50
  • Jahr: 2016
    • Zielerreichungsgrad: überplanmäßig erreicht
    • Istzustand: 61,31 [%]
    • Zielzustand: 60
    • Oberer Schwellenwert: 70
    • Unterer Schwellenwert: 50
  • Jahr: 2017
    • Zielerreichungsgrad: überplanmäßig erreicht
    • Istzustand: 74,78 [%]
    • Zielzustand: 60
    • Oberer Schwellenwert: 80
    • Unterer Schwellenwert: 50
  • Jahr: 2018
    • Zielerreichungsgrad: überplanmäßig erreicht
    • Istzustand: 71,33 [%]
    • Zielzustand: 60
    • Oberer Schwellenwert: 80
    • Unterer Schwellenwert: 50
  • Jahr: 2019
    • Zielerreichungsgrad: überplanmäßig erreicht
    • Istzustand: 76,94 [%]
    • Zielzustand: 60
    • Oberer Schwellenwert: 80
    • Unterer Schwellenwert: 50
  • Jahr: 2020
    • Ressortwechsel von "Bundesministerium für Europa, Integration und Äußeres" zu "Bundesministerium für europäische und internationale Angelegenheiten"
    • Zielerreichungsgrad: überplanmäßig erreicht
    • Istzustand: 84,02 [%]
    • Zielzustand: 70
    • Oberer Schwellenwert: 90
    • Unterer Schwellenwert: 50
  • Mittelfristiger Zielzustand: nicht vorhanden

Erläuterung der Entwicklung

Ganz im Sinne der Erreichung der Agenda 2030 und insbesondere zur Umsetzung der SDGs 1, 4, 6, 7, 10 und 16 hat Österreich sein Engagement 2019 in diesen Vorhaben weiter gesteigert. Ganz im Sinne der Erreichung der Agenda 2030 und insbesondere zur Umsetzung der SDGs 1, 4, 6, 7, 10 und 16 hat Österreich sein Engagement 2019 in diesen Vorhaben weiter gesteigert. Die Unterstützung regionaler Zentren für erneuerbare Energie und Energieeffizienz in Afrika, Hindukusch-Himalaya, der Karibik und dem Pazifik in Kooperation mit der UNIDO wurde weitergeführt und ausgebaut. Im südlichen und östlichen Afrika fördert Österreich außerdem weiterhin ein Energie- und Umweltpartnerschaftsprogramm, um die Region beim Umstieg auf eine nachhaltige Energieversorgung unter Beachtung sozialer, wirtschaftlicher und ökologischer Nachhaltigkeit zu unterstützen. Österreich engagierte sich 2019 im Wassersektor in den Ländern Albanien, Moldau, Mosambik, Palästina und Uganda, über Projekte im Rahmen der Regionalstrategien Afrika und Ostafrikawie zum Beispiel durch finanzielle Beiträge zur AWF (Afrikanische Wasserfazilität) der AfDB (African Development Bank). In der Region Westafrika und Sahel stellte 2019 die Stärkung der Maßnahmen für Resilienz und Beschäftigung einen klaren Schwerpunkt dar. In der Region Ostafrika wurde im Bereich Good Governance ein mit der EU und Finnland gemeinsam finanziertes Vorhaben, das auf verbesserte soziale, wirtschaftliche und politische Rahmenbedingungen für Menschen mit Behinderungen in Äthiopien abzielt, fortgesetzt. In der Region Südosteuropa baute die Österreichische Entwicklungszusammenarbeit die Förderung beschäftigungswirksamer Maßnahmen Die obengenannten Interventionen sind nur beispielhaft. Die Umsetzung der vielen und vergleichsweise großen Vorhaben in den Bereichen Wasser und Siedlungshygiene, Energie, ländlichen Entwicklung bzw. Landwirtschaft sowie Basisdienstleistung durch das gesteigerte Engagement zu einer Überschreitung des Wirkungsziels geführt.

Grafischer Maximalwert: 65


Quelle

ADA-Statistik - Daten aus der Jahresmeldung an den Entwicklungshilfeausschuss der OECD

Berechnungsmethode

Prozentanteil des Finanzvolumens der Vorhaben mit dieser spezifischen Zielsetzung am Kernbudget der OEZA

Kennzahlen des Wirkungsziels Details zu Kennzahl 2

Wirkungszielkennzahl 2: überplanmäßig erreicht: Anteil der Projekte der OEZA zur Förderung der Gleichstellung [%]

Entwicklung der Wirkungskennzahl

  • Jahr: 2013
    • Zielerreichungsgrad: nicht erreicht
    • Istzustand: 61,00 [%]
    • Zielzustand: 75
    • Oberer Schwellenwert: 80
    • Unterer Schwellenwert: 60
  • Jahr: 2014
    • Ressortwechsel von "Bundesministerium für europäische und internationale Angelegenheiten" zu "Bundesministerium für Europa, Integration und Äußeres"
    • Zielerreichungsgrad: nicht erreicht
    • Istzustand: 65,67 [%]
    • Zielzustand: 75
    • Oberer Schwellenwert: 80
    • Unterer Schwellenwert: 60
  • Jahr: 2015
    • Zielerreichungsgrad: nicht erreicht
    • Istzustand: 66,13 [%]
    • Zielzustand: 75
    • Oberer Schwellenwert: 80
    • Unterer Schwellenwert: 60
  • Jahr: 2016
    • Zielerreichungsgrad: überwiegend erreicht
    • Istzustand: 72,33 [%]
    • Zielzustand: 75
    • Oberer Schwellenwert: 80
    • Unterer Schwellenwert: 60
  • Jahr: 2017
    • Zielerreichungsgrad: teilweise erreicht
    • Istzustand: 71,97 [%]
    • Zielzustand: 75
    • Oberer Schwellenwert: 80
    • Unterer Schwellenwert: 60
  • Jahr: 2018
    • Zielerreichungsgrad: überplanmäßig erreicht
    • Istzustand: 84,79 [%]
    • Zielzustand: 75
    • Oberer Schwellenwert: 90
    • Unterer Schwellenwert: 60
  • Jahr: 2019
    • Zielerreichungsgrad: überplanmäßig erreicht
    • Istzustand: 85,24 [%]
    • Zielzustand: 75
    • Oberer Schwellenwert: 90
    • Unterer Schwellenwert: 60
  • Jahr: 2020
    • Ressortwechsel von "Bundesministerium für Europa, Integration und Äußeres" zu "Bundesministerium für europäische und internationale Angelegenheiten"
    • Zielerreichungsgrad: zur Gänze erreicht
    • Istzustand: 81,47 [%]
    • Zielzustand: 80
    • Oberer Schwellenwert: 90
    • Unterer Schwellenwert: 60
  • Mittelfristiger Zielzustand: nicht vorhanden

Erläuterung der Entwicklung

In Übereinstimmung mit dem Fokus des Dreijahresprogramms der österreichischen Entwicklungspolitik waren Beiträge zur Umsetzung des SDG 5 2019 oberste Priorität. Der Anteil an Projekten, die im Sinne des EU Gender Action Plan II und den Regeln des OECD Entwicklungshilfeausschusses primäre oder zumindest signifikante Zielsetzungen zur Gleichstellung der Geschlechter verfolgen, belief sich in den Schwerpunktregionen auf 87,9. Die konsequente Umsetzung der Gender-Strategie sowie spezifische Trainings der MitarbeiterInnen bewerkstelligten eine Erhöhung der Werte. Gender-Mainstreaming wurde in den jeweiligen Fokussektoren in allen Förderbereichen der ADA verstärkt. Besonders in der Region Afrika richtete sich der Fokus auf Verbesserung der Situation und Ermächtigung von Frauen und Mädchen und Kampf gegen Gewalt an Frauen (inklusive traditional harmful practices wie FGM – Female Genital Mutilation). Die Zusammenarbeit mit zivilgesellschaftlichen Organisationen wurde in diesem Zusammenhang forciert.

Grafischer Maximalwert: 90


Quelle

ADA-Statistik - Daten aus Jahresmeldung an den Entwicklungshilfeausschuss der OECD

Berechnungsmethode

Anteil des Finanzvolumens der OEZA/ADA Projekte mit OECD Gender Equality Policy Marker 1 oder 2 am thematisch zuordenbaren Kernbudget der OEZA (nur Schwerpunktländer und -regionen)

Kennzahlen des Wirkungsziels Details zu Kennzahl 3

Wirkungszielkennzahl 3: überplanmäßig erreicht: Übereinstimmung der OEZA Qualitätskriterien mit budgetierten Mitteln [%]

Entwicklung der Wirkungskennzahl

  • Jahr: 2015
    • Zielerreichungsgrad: nicht erreicht
    • Istzustand: 79 [%]
    • Zielzustand: 95
    • Oberer Schwellenwert: 90
    • Unterer Schwellenwert: 70
  • Jahr: 2016
    • Zielerreichungsgrad: nicht erreicht
    • Istzustand: 75 [%]
    • Zielzustand: 90
    • Oberer Schwellenwert: 90
    • Unterer Schwellenwert: 70
  • Jahr: 2017
    • Zielerreichungsgrad: teilweise erreicht
    • Istzustand: 86 [%]
    • Zielzustand: 90
    • Oberer Schwellenwert: 90
    • Unterer Schwellenwert: 70
  • Jahr: 2018
    • Zielerreichungsgrad: überplanmäßig erreicht
    • Istzustand: 92,67 [%]
    • Zielzustand: 90
    • Oberer Schwellenwert: 100
    • Unterer Schwellenwert: 70
  • Jahr: 2019
    • Zielerreichungsgrad: überplanmäßig erreicht
    • Istzustand: 98,00 [%]
    • Zielzustand: 90
    • Oberer Schwellenwert: 100
    • Unterer Schwellenwert: 70
  • Jahr: 2020
    • Ressortwechsel von "Bundesministerium für Europa, Integration und Äußeres" zu "Bundesministerium für europäische und internationale Angelegenheiten"
    • Zielerreichungsgrad: überplanmäßig erreicht
    • Istzustand: 98,00 [%]
    • Zielzustand: 90
    • Oberer Schwellenwert: 100
    • Unterer Schwellenwert: 70
  • Mittelfristiger Zielzustand: nicht vorhanden

Erläuterung der Entwicklung

Die Zielvorgaben konnten erreicht werden. Der Zielzustand 2019 entspricht den Zielzuständen der Vorjahre. Der Istzustand 2019 ist jedoch merklich höher als die Zielzustände der Vorjahre. Im Vergleich zu den Vorjahren waren die Ausschöpfung des Budgets (Auszahlungen und Rückzahlungen) sowie die Bindungen im OEZA-Kernbudget entsprechend hoch und die Restverfügung niedrig. Die Restverfügung ist auf Verzögerungen bei Vertragsabschlüssen, Projektimplementierungen, Berichtslegungen der Vertragspartner und der Prüfung von Abrechnungen zurückzuführen.

Grafischer Maximalwert: 107


Quelle

ADA Datenbank-reports

Berechnungsmethode

Zahlungsfluss (=Auszahlungen und Rückzahlungen) und Bindungen im OEZA-Kernbudget (tatsächliche Zahlen nach Jahresabschluss)

Kennzahlen des Wirkungsziels Details zu Kennzahl 4

Wirkungszielkennzahl 4: überplanmäßig erreicht: Anteil der Programme/Projekte der OEZA, die zum Erhalt der Umwelt und der natürlichen Ressourcen beitragen [% Anteil]

Entwicklung der Wirkungskennzahl

  • Jahr: 2017
    • Zielerreichungsgrad: überplanmäßig erreicht
    • Istzustand: 41,34 [%]
    • Zielzustand: 35
    • Oberer Schwellenwert: 50
    • Unterer Schwellenwert: 20
  • Jahr: 2018
    • Zielerreichungsgrad: überplanmäßig erreicht
    • Istzustand: 46,72 [%]
    • Zielzustand: 35
    • Oberer Schwellenwert: 50
    • Unterer Schwellenwert: 20
  • Jahr: 2019
    • Zielerreichungsgrad: überplanmäßig erreicht
    • Istzustand: 41,71 [% Anteil]
    • Zielzustand: 35
    • Oberer Schwellenwert: 50
    • Unterer Schwellenwert: 20
  • Jahr: 2020
    • Ressortwechsel von "Bundesministerium für Europa, Integration und Äußeres" zu "Bundesministerium für europäische und internationale Angelegenheiten"
    • Zielerreichungsgrad: nicht erreicht
    • Istzustand: 36,34 [%]
    • Zielzustand: 45
    • Oberer Schwellenwert: 50
    • Unterer Schwellenwert: 20
  • Mittelfristiger Zielzustand: nicht vorhanden

Erläuterung der Entwicklung

Der Erhalt der Umwelt und natürlichen Ressourcen ist ein zentrales Anliegen für Österreich. Im Sinne der Erreichung der Agenda 2030 und der SDGs 13 und 15 bemüht sich die Österreichische Entwicklungszusammenarbeit, den Anteil an Programmen und Projekten, die den Erhalt der Umwelt, den Kampf gegen den Klimawandel und den Schutz natürlicher Ressourcen unterstützen, hoch zu halten. Im Vordergrund stehen Maßnahmen, die die biologische Vielfalt fördern, der Landdegradation entgegenwirken und die Resilienz gegenüber den Auswirkungen des Klimawandels stärken. Ein weiterer Schwerpunkt ist die Förderung erneuerbarer Energie und Energieeffizienz sowie nachhaltigen Managements von Wasserressourcen. 2019 lag der Prozentanteil entsprechender Interventionen deutlich über dem Zielzustand, aber auch ebenso deutlich unter dem Istzustand vom Vorjahr. Diese Entwicklung hat folgende Gründe. Das Fördervolumen in den Schwerpunktregionen der Österreichischen Entwicklungszusammenarbeit erhöhte sich von 2018 auf 2019 markant, wobei die zusätzlichen Mittel verstärkt für die Umsetzung der Strategie Gender und Entwicklung oder etwa für Maßnahmen im Bereich Migration und Beschäftigung eingesetzt wurden. Während sich dies u.a. positiv auf die Entwicklung der Kennzahl 12.4.2. auswirkte, ergab sich dadurch ein deutlich negativer Trade-Off für Kennzahl 12.4.4.. Außerdem begann 2018 die Förderung größerer mehrjähriger Programme und Projekte mit einer Zielsetzung im Bereich Umwelt, wobei ein großer Anteil der Förderungen unmittelbar zu Beginn der Projektlaufzeit ausbezahlt.

Grafischer Maximalwert: 37


Quelle

ADA-Statistik - Jahresmeldung an den Entwicklungshilfeausschuss der OECD

Berechnungsmethode

Anteil des Finanzvolumens der OEZA/ADA Projekte mit OECD Environment Policy Marker 1 oder 2 am thematisch zuordenbaren Kernbudget der OEZA (nur Schwerpunktländer und -regionen)

Kennzahlen des Wirkungsziels zugeordnete Vorhaben