teilweise erreicht: Maßnahme 2: Finanzierung einer ausreichenden Anzahl von Sachwalter-Betreuungsstellen

Beschreibung der Maßnahme

Die Vereine betrauen mit der Wahrnehmung der von ihnen geführten Sachwalterschaften entweder hauptamtliche Vereinssachwalterinnen/Vereinssachwalter oder geeignete ehrenamtlich tätige Personen, die von hauptamtlichen Mitarbeiterinnen/Mitarbeitern anzuleiten und zu überwachen sind. Die angestrebte Erhöhung des Versorgungsgrades um rund 9 % setzt daher eine entsprechende Erhöhung der Anzahl hauptamtlicher Vereinssachwalterinnen/Vereinssachwalter (Betreuungsstellen) voraus. Um diese (einschließlich der anteiligen Gemeinkosten) finanzieren zu können, müssen den Vereinen entsprechende Förderungen gewährt werden.


Der Maßnahme zugeordnete Ziele


Beurteilung der Umsetzung der Maßnahme: teilweise erreicht.