zur Gänze erreicht: Ziel 3: Sicherstellung der Vertretung von ohne Verlangen untergebrachten Personen in allen psychiatrischen Anstalten/Abteilungen nach dem UbG

Beschreibung des Ziels

Primäre Aufgabe der Patientenanwaltschaft nach dem Unterbringungsgesetz (UbG) ist die gesetzliche Vertretung von Personen, die in einer psychiatrischen Anstalt oder Abteilung ohne ihr Verlangen (also zwangsweise) untergebracht werden, im Unterbringungsverfahren sowie bei weitergehenden Beschränkungen ihrer Persönlichkeitsrechte. Es ist demnach sicherzustellen, dass die betroffenen Personen in allen psychiatrischen Anstalten/Abteilungen, die in den Geltungsbereich des UbG fallen, entsprechend vertreten werden können. Ausgehend von den bekannten Psychiatrie-Plänen wird die Anzahl der in den Geltungsbereich des UbG fallenden Einrichtungen in den nächsten 5 Jahren um rund 18 % steigen.


Dem Ziel zugeordnete Maßnahmen


Kennzahlen und Meilensteine des Ziels

Zielkennzahl 1: nicht erreicht Kennzahl: Einrichtungen, in denen die Vertretungstätigkeit der Patientenanwaltschaft sichergestellt wird [Anzahl]


Zielerreichungsgrad des gesamten Ziels: zur Gänze erreicht.