überplanmäßig erreicht: Ziel 3: Bildung von Profilen und Schwerpunkten in der universitären Lehre und Forschung bzw. Entwicklung und Erschließung der Künste

Beschreibung des Ziels

Die in den bisherigen Leistungsvereinbarungen initiierte Profilbildung und Schwerpunktsetzung soll zur Stärkung der Universtäten fortgeführt und vertieft werden, in dem die Ausbildung des wissenschaftlichen Nachwuchses in der Doktoratsausbildung qualitativ verbessert wird (Differenzierung zwischen Doktoratsausbildung und "strukturierter Doktoratsausbildung"). Bei der Overheadfinanzierung von Grundlagenforschung wird der Fokus auf exzellente Forschungsvorhaben gelegt, die im Rahmen internationaler Peer Review-Verfahren ausgewählt wurden (FWF, EU) und soll zumindest eine Stabilisierung der F&E-Erlöse aus FWF- und EU-Projekten erreicht werden.


Dem Ziel zugeordnete Maßnahmen


Kennzahlen und Meilensteine des Ziels

Zielkennzahl 2: überplanmäßig erreicht Kennzahl: F&E-Erlöse aus FWF - Projekten [Mio. EUR]


Zielkennzahl 1: überplanmäßig erreicht Kennzahl: F&E - Erlöse aus EU - Drittmitteln [Mio. EUR]


Meilenstein 1 des Ziels: überplanmäßig erreicht Meilenstein 1: Differenzierung innerhalb der Doktoratsausbildung

Ausgangszustand 2015

keine Differenzierung innerhalb der Doktoratsausbildung

Zielzustand 2019

Differenzierung zwischen strukturierter und nicht -strukturierter Doktoratsausbildung (WB Kennzahl 2.B.2)

Istzustand 2019

Im Rahmen des Wissensbilanzindikators "Doktoratsstudierende mit Beschäftigungsverhältnis zur Universität" (nunmehr WB Kennzahl 2.1) wurde das Unterscheidungsmerkmal "Strukturierte bzw. nicht strukturierte Doktoratsausbildung" eingeführt. Die Anzahl der Studierenden in strukturierten Doktoratsprogrammen mit mindestens 30 Wochenstunden Beschäftigungsausmaß wird auch als Wettbewerbsindikator in der ab 2020 geltenden Universitätsfinanzierung Neu verwendet.


Zielerreichungsgrad des gesamten Ziels: überplanmäßig erreicht.