Maßnahme 02.2 Förderung von Projekten für Frauen, Kinder und Menschen mit Behinderungen durch die OEZA.

zugeordnete Wirkungsziele

Kennzahlen und Meilensteine der Maßnahme Vergleich der Kennzahlen und Meilensteine

Maßnahmenkennzahl 1: zur Gänze erreicht: Details zu Kennzahl: Anteil d. Projekte der OEZA/ADA zur Förderung der Gleichstellung von Frauen und Männern [%]

  • Istzustand: 81,47 [%]
  • Zielzustand: = 80

Kennzahlen und Meilensteine der Maßnahme Details zu Kennzahl 1

Maßnahmenkennzahl 1: zur Gänze erreicht: Anteil d. Projekte der OEZA/ADA zur Förderung der Gleichstellung von Frauen und Männern [%]

  • Zielzustand (2020) = 80
  • Istzustand (2020): 81,47 [%]
  • Anmerkung: positiv bei steigender Kennzahl

Erläuterung der Entwicklung

In Übereinstimmung mit dem Fokus des Dreijahresprogramms der österreichischen Entwicklungspolitik waren Beiträge zur Umsetzung des SDG 5 auch 2020 oberste Priorität. Der Anteil an Projekten, die im Sinne des EU Gender Action Plan II und den Regeln des OECD Entwicklungshilfeausschusses primäre oder zumindest signifikante Zielsetzungen zur Gleichstellung der Geschlechter verfolgen, belief sich in den Schwerpunktregionen auf 81,47%. Die konsequente Umsetzung der Gender-Strategie sowie spezifische Trainings der MitarbeiterInnen zeigten nachhaltige Wirkung, so dass der Zielwert auch 2020 erreicht werden konnte. Besonders in der Region Afrika richtete sich der Fokus auf Verbesserung der Situation und Ermächtigung von Frauen und Mädchen und Kampf gegen Gewalt an Frauen (inkl. traditional harmful practices wie FGM – Female Genital Mutilation).

Ausgangsjahr bzw. Datum der Planung

2017

Ausgangspunkt der Planung

71,97


Quelle

ADA-Statistik - Jahresmeldung an Entwicklungshilfeausschuss der OECD.

Berechnungsmethode

Projekte entsprechend OECD Gender Equality Policy Marker 1 oder 2