Wirkungsziel 12.3 Verringerung Armut, Festigung Frieden und Sicherheit, Erhaltung Umwelt unter Berücksichtigung Geschlechtergleichstellung u. Behinderungen

zugeordnete Maßnahmen zugeordnete Vorhaben

Kennzahlen des Wirkungsziels Details zu Kennzahl 1

Wirkungszielkennzahl 1: überplanmäßig erreicht: Vorhaben: Wasserzugang, Einkommensschaffung, Armutsverringerung [%]

Entwicklung der Wirkungskennzahl

  • Jahr: 2013
    • Zielerreichungsgrad: überplanmäßig erreicht
    • Istzustand: 64,00 [%]
    • Zielzustand: 60
    • Oberer Schwellenwert: 70
    • Unterer Schwellenwert: 50
  • Jahr: 2014
    • Ressortwechsel von "Bundesministerium für europäische und internationale Angelegenheiten" zu "Bundesministerium für Europa, Integration und Äußeres"
    • Zielerreichungsgrad: überplanmäßig erreicht
    • Istzustand: 69,00 [%]
    • Zielzustand: 60
    • Oberer Schwellenwert: 70
    • Unterer Schwellenwert: 50
  • Jahr: 2015
    • Zielerreichungsgrad: überplanmäßig erreicht
    • Istzustand: 65,28 [%]
    • Zielzustand: 60
    • Oberer Schwellenwert: 70
    • Unterer Schwellenwert: 50
  • Jahr: 2016
    • Zielerreichungsgrad: überplanmäßig erreicht
    • Istzustand: 61,31 [%]
    • Zielzustand: 60
    • Oberer Schwellenwert: 70
    • Unterer Schwellenwert: 50
  • Jahr: 2017
    • Zielerreichungsgrad: überplanmäßig erreicht
    • Istzustand: 74,78 [%]
    • Zielzustand: 60
    • Oberer Schwellenwert: 80
    • Unterer Schwellenwert: 50
  • Jahr: 2018
    • Zielerreichungsgrad: überplanmäßig erreicht
    • Istzustand: 71,33 [%]
    • Zielzustand: 60
    • Oberer Schwellenwert: 80
    • Unterer Schwellenwert: 50
  • Jahr: 2019
    • Zielerreichungsgrad: überplanmäßig erreicht
    • Istzustand: 76,94 [%]
    • Zielzustand: 60
    • Oberer Schwellenwert: 80
    • Unterer Schwellenwert: 50
  • Jahr: 2020
    • Ressortwechsel von "Bundesministerium für Europa, Integration und Äußeres" zu "Bundesministerium für europäische und internationale Angelegenheiten"
    • Zielerreichungsgrad: überplanmäßig erreicht
    • Istzustand: 84,02 [%]
    • Zielzustand: 70
    • Oberer Schwellenwert: 90
    • Unterer Schwellenwert: 50
  • Mittelfristiger Zielzustand: nicht vorhanden

Erläuterung der Entwicklung

Die Erreichung der Agenda 2030 mit ihren 17 Globalen Zielen für nachhaltige Entwicklung (SDGs) ist eine der wesentlichen Grundlage entwicklungspolitischen Handelns der Österreichischen Entwicklungszusammenarbeit. Alle 17 SDGs sind entwicklungspolitischer von Relevanz, für die jeweiligen Kennzahlen wie oben angeführt insb. 1,4,5,6,7,10,13,15,16. Die Umsetzung der Vorhaben in den Bereichen Wasser und Siedlungshygiene, Energie, ländlichen Entwicklung bzw. Landwirtschaft und Bildung sowie solche, die gezielt auf die Bekämpfung der Auswirkungen der COVID-19 Pandemie ausgerichtet waren haben zur Erreichung des Wirkungsziels geführt. Österreich hat sich hier unter anderem für die Stärkung des lokalen Privatsektors in den Partnerländern, die Modernisierung und Stärkung von Arbeitsmarktorientierung nationaler Bildungssysteme sowie die Verbesserung der ländlichen Verwaltungssysteme und Bürgerbeteiligung eingesetzt.

Grafischer Maximalwert: 90


Quelle

ADA-Statistik - Daten aus der Jahresmeldung an den Entwicklungshilfeausschuss der OECD

Berechnungsmethode

Prozentanteil des Finanzvolumens der Vorhaben mit dieser spezifischen Zielsetzung am thematisch zuordenbaren OEZA-Kernbudget (nur Schwerpunktländer und -regionen).

Kennzahlen des Wirkungsziels Details zu Kennzahl 2

Wirkungszielkennzahl 2: zur Gänze erreicht: Anteil der Projekte der OEZA zur Förderung der Gleichstellung [%]

Entwicklung der Wirkungskennzahl

  • Jahr: 2013
    • Zielerreichungsgrad: nicht erreicht
    • Istzustand: 61,00 [%]
    • Zielzustand: 75
    • Oberer Schwellenwert: 80
    • Unterer Schwellenwert: 60
  • Jahr: 2014
    • Ressortwechsel von "Bundesministerium für europäische und internationale Angelegenheiten" zu "Bundesministerium für Europa, Integration und Äußeres"
    • Zielerreichungsgrad: nicht erreicht
    • Istzustand: 65,67 [%]
    • Zielzustand: 75
    • Oberer Schwellenwert: 80
    • Unterer Schwellenwert: 60
  • Jahr: 2015
    • Zielerreichungsgrad: nicht erreicht
    • Istzustand: 66,13 [%]
    • Zielzustand: 75
    • Oberer Schwellenwert: 80
    • Unterer Schwellenwert: 60
  • Jahr: 2016
    • Zielerreichungsgrad: überwiegend erreicht
    • Istzustand: 72,33 [%]
    • Zielzustand: 75
    • Oberer Schwellenwert: 80
    • Unterer Schwellenwert: 60
  • Jahr: 2017
    • Zielerreichungsgrad: teilweise erreicht
    • Istzustand: 71,97 [%]
    • Zielzustand: 75
    • Oberer Schwellenwert: 80
    • Unterer Schwellenwert: 60
  • Jahr: 2018
    • Zielerreichungsgrad: überplanmäßig erreicht
    • Istzustand: 84,79 [%]
    • Zielzustand: 75
    • Oberer Schwellenwert: 90
    • Unterer Schwellenwert: 60
  • Jahr: 2019
    • Zielerreichungsgrad: überplanmäßig erreicht
    • Istzustand: 85,24 [%]
    • Zielzustand: 75
    • Oberer Schwellenwert: 90
    • Unterer Schwellenwert: 60
  • Jahr: 2020
    • Ressortwechsel von "Bundesministerium für Europa, Integration und Äußeres" zu "Bundesministerium für europäische und internationale Angelegenheiten"
    • Zielerreichungsgrad: zur Gänze erreicht
    • Istzustand: 81,47 [%]
    • Zielzustand: 80
    • Oberer Schwellenwert: 90
    • Unterer Schwellenwert: 60
  • Mittelfristiger Zielzustand: nicht vorhanden

Erläuterung der Entwicklung

In Übereinstimmung mit dem Fokus des Dreijahresprogramms der österreichischen Entwicklungspolitik waren Beiträge zur Umsetzung des SDG 5 auch 2020 oberste Priorität. Der Anteil an Projekten, die im Sinne des EU Gender Action Plan II und den Regeln des OECD Entwicklungshilfeausschusses primäre oder zumindest signifikante Zielsetzungen zur Gleichstellung der Geschlechter verfolgen, belief sich in den Schwerpunktregionen auf 81,47 %. Die konsequente Umsetzung der Gender-Strategie sowie spezifische Trainings der MitarbeiterInnen zeigten nachhaltige Wirkung, so dass der Zielwert auch 2020 erreicht werden konnte. Besonders in der Region Afrika richtete sich der Fokus auf Verbesserung der Situation und Ermächtigung von Frauen und Mädchen und Kampf gegen Gewalt an Frauen (inkl. traditional harmful practices wie FGM – Female Genital Mutilation).

Grafischer Maximalwert: 90


Quelle

ADA-Statistik - Daten aus Jahresmeldung an den Entwicklungshilfeausschuss der OECD

Berechnungsmethode

Anteil des Finanzvolumens der OEZA/ADA Projekte mit OECD Gender Equality Policy Marker 1 oder 2 am thematisch zuordenbaren OEZA-Kernbudget (nur Schwerpunktländer und -regionen)

Kennzahlen des Wirkungsziels Details zu Kennzahl 3

Wirkungszielkennzahl 3: überplanmäßig erreicht: Übereinstimmung der OEZA Qualitätskriterien mit budgetierten Mitteln [%]

Entwicklung der Wirkungskennzahl

  • Jahr: 2015
    • Zielerreichungsgrad: nicht erreicht
    • Istzustand: 79 [%]
    • Zielzustand: 95
    • Oberer Schwellenwert: 90
    • Unterer Schwellenwert: 70
  • Jahr: 2016
    • Zielerreichungsgrad: nicht erreicht
    • Istzustand: 75 [%]
    • Zielzustand: 90
    • Oberer Schwellenwert: 90
    • Unterer Schwellenwert: 70
  • Jahr: 2017
    • Zielerreichungsgrad: teilweise erreicht
    • Istzustand: 86 [%]
    • Zielzustand: 90
    • Oberer Schwellenwert: 90
    • Unterer Schwellenwert: 70
  • Jahr: 2018
    • Zielerreichungsgrad: überplanmäßig erreicht
    • Istzustand: 92,67 [%]
    • Zielzustand: 90
    • Oberer Schwellenwert: 100
    • Unterer Schwellenwert: 70
  • Jahr: 2019
    • Zielerreichungsgrad: überplanmäßig erreicht
    • Istzustand: 98,00 [%]
    • Zielzustand: 90
    • Oberer Schwellenwert: 100
    • Unterer Schwellenwert: 70
  • Jahr: 2020
    • Ressortwechsel von "Bundesministerium für Europa, Integration und Äußeres" zu "Bundesministerium für europäische und internationale Angelegenheiten"
    • Zielerreichungsgrad: überplanmäßig erreicht
    • Istzustand: 98,00 [%]
    • Zielzustand: 90
    • Oberer Schwellenwert: 100
    • Unterer Schwellenwert: 70
  • Mittelfristiger Zielzustand: nicht vorhanden

Erläuterung der Entwicklung

Die Zielvorgaben konnten erreicht werden. Der Zielzustand 2020 entspricht den Zielzuständen der Vorjahre. Auch der Istzustand hat sich gegenüber dem Vorjahr nicht verändert. Die geringe Restverfügung ist auf Verzögerungen bei Vertragsabschlüssen, Projektimplementierungen, Berichtslegungen der Vertragspartner und der Prüfung von Abrechnungen zurückzuführen.

Grafischer Maximalwert: 107


Quelle

ADA Datenbankreports

Berechnungsmethode

Zahlungsfluss (=Auszahlungen und Rückzahlungen) und Bindungen im OEZA-Kernbudget (tatsächliche Zahlen nach Jahresabschluss)

Kennzahlen des Wirkungsziels Details zu Kennzahl 4

Wirkungszielkennzahl 4: nicht erreicht: Anteil der Programme/Projekte der OEZA, die zum Erhalt der Umwelt und der natürlichen Ressourcen beitragen [%]

Entwicklung der Wirkungskennzahl

  • Jahr: 2017
    • Zielerreichungsgrad: überplanmäßig erreicht
    • Istzustand: 41,34 [%]
    • Zielzustand: 35
    • Oberer Schwellenwert: 50
    • Unterer Schwellenwert: 20
  • Jahr: 2018
    • Zielerreichungsgrad: überplanmäßig erreicht
    • Istzustand: 46,72 [%]
    • Zielzustand: 35
    • Oberer Schwellenwert: 50
    • Unterer Schwellenwert: 20
  • Jahr: 2019
    • Zielerreichungsgrad: überplanmäßig erreicht
    • Istzustand: 41,71 [% Anteil]
    • Zielzustand: 35
    • Oberer Schwellenwert: 50
    • Unterer Schwellenwert: 20
  • Jahr: 2020
    • Ressortwechsel von "Bundesministerium für Europa, Integration und Äußeres" zu "Bundesministerium für europäische und internationale Angelegenheiten"
    • Zielerreichungsgrad: nicht erreicht
    • Istzustand: 36,34 [%]
    • Zielzustand: 45
    • Oberer Schwellenwert: 50
    • Unterer Schwellenwert: 20
  • Mittelfristiger Zielzustand: nicht vorhanden

Erläuterung der Entwicklung

Der Erhalt der Umwelt und natürlichen Ressourcen ist ein zentrales Anliegen für Österreich. Im Sinne der Erreichung der Agenda 2030 und der SDGs 13 und 15 bemüht sich die Österreichische Entwicklungszusammenarbeit, den Anteil an Programmen und Projekten, die den Erhalt der Umwelt, den Kampf gegen den Klimawandel und den Schutz natürlicher Ressourcen unterstützen, hoch zu halten. Im Vordergrund stehen Maßnahmen, die die biologische Vielfalt fördern, der Landdegradation entgegenwirken und die Resilienz gegenüber den Auswirkungen des Klimawandels stärken. Ein weiterer Schwerpunkt ist die Förderung erneuerbarer Energie und Energieeffizienz sowie nachhaltigen Managements von Wasserressourcen. 2020 lag der Prozentanteil entsprechender Interventionen unter dem vorgegebenen Ziel und hat sich gegenüber dem Vorjahr verschlechtert. Die Entwicklung wird dadurch begründet, dass ein erheblicher Anteil des Fördervolumens, die im Zusammenhang mit der Bekämpfung der Folgen der COVID-19 Pandemie in den Schwerpunktregionen der Österreichischen Entwicklungszusammenarbeit für Maßnahmen eingesetzt wurden.

Grafischer Maximalwert: 50


Quelle

ADA-Statistik - Jahresmeldung an den Entwicklungshilfeausschuss der OECD

Berechnungsmethode

Anteil des Finanzvolumens der OEZA/ADA Projekte mit OECD Environment Policy Marker 1 oder 2 am thematisch zuordenbaren Kernbudget der OEZA (nur Schwerpunktländer und -regionen)