Maßnahme 01.3 Aufrechterhaltung einer liquiden Referenzkurve (Benchmarkkurve) von Bundesanleihen

zugeordnete Wirkungsziele

Kennzahlen und Meilensteine der Maßnahme Vergleich der Kennzahlen und Meilensteine

Maßnahmenmeilenstein 1: zur Gänze erreicht: Details zu Meilenstein: Aufrechterhaltung einer liquiden Referenzkurve von Bundesanleihen

  • Istzustand: Per Ende 2020 waren für 13 Fristigkeiten zwischen 2 und 30 Jahren Renditen vorhanden. Die Referenzkurve ist liquide.
  • Zielzustand: Es sollte zumindest für 11 verschiedene Fristigkeiten zwischen 2 und 30 Jahren die entsprechende Rendite für die jeweilige Fälligkeit vorhanden sein. Die zugrundeliegenden Anleihen werden auf gängigen Handelssystemen und geregelten Märkten gehandelt.

Kennzahlen und Meilensteine der Maßnahme Details zu Meilenstein 1

Maßnahmenmeilenstein 1: zur Gänze erreicht: Aufrechterhaltung einer liquiden Referenzkurve von Bundesanleihen

  • Zielzustand (30.12.2020): Es sollte zumindest für 11 verschiedene Fristigkeiten zwischen 2 und 30 Jahren die entsprechende Rendite für die jeweilige Fälligkeit vorhanden sein. Die zugrundeliegenden Anleihen werden auf gängigen Handelssystemen und geregelten Märkten gehandelt.
  • Istzustand (2020): Per Ende 2020 waren für 13 Fristigkeiten zwischen 2 und 30 Jahren Renditen vorhanden. Die Referenzkurve ist liquide.

Erläuterung der Entwicklung

Die Aufrechterhaltung einer liquiden Referenzkurve (Benchmarkkurve) von Bundesanleihen – um der Preisorientierungsfunktion für die Festlegung verschiedener Finanzierungssätze in Österreich gerecht zu werden – erfolgt, indem die Anleihen mit den entsprechenden Laufzeiten aufgestockt werden bzw. Syndikate mit entsprechenden Laufzeiten begeben werden.

Ausgangsjahr bzw. Datum der Planung

31.12.2019

Ausgangspunkt der Planung

Per 31.12.2019 sind für 12 Fristigkeiten zwischen 2 und 30 Jahren Renditen vorhanden. Die Referenzkurve ist liquide.