Wirkungsziel 18.1 Sicherstellung geordneter, rechtsstaatlicher Vollzug u. qualitativ hochwertiges Management bei Asyl, Fremdenwesen u. legaler Migration

zugeordnete Maßnahmen zugeordnete Vorhaben

Kennzahlen des Wirkungsziels Details zu Kennzahl 1

Wirkungszielkennzahl 1: nicht erreicht: Außerlandesbringungen Gesamt [Anzahl]

Entwicklung der Wirkungskennzahl

  • Jahr: 2017
    • Zielerreichungsgrad: überplanmäßig erreicht
    • Istzustand: 12121 [Anzahl]
    • Zielzustand: 10500
    • Oberer Schwellenwert: 12500
    • Unterer Schwellenwert: 5000
  • Jahr: 2018
    • Zielerreichungsgrad: zur Gänze erreicht
    • Istzustand: 12611 [Anzahl]
    • Zielzustand: 12500
    • Oberer Schwellenwert: 13000
    • Unterer Schwellenwert: 10000
  • Jahr: 2019
    • Zielerreichungsgrad: zur Gänze erreicht
    • Istzustand: 12245 [Anzahl]
    • Zielzustand: 12500
    • Oberer Schwellenwert: 14000
    • Unterer Schwellenwert: 8000
  • Jahr: 2020
    • Zielerreichungsgrad: nicht erreicht
    • Istzustand: 8675 [Anzahl]
    • Zielzustand: 12500
    • Oberer Schwellenwert: 14000
    • Unterer Schwellenwert: 5000
  • Mittelfristiger Zielzustand: nicht vorhanden

Erläuterung der Entwicklung

Die Kennzahl hängt von der Anzahl der Asylanträge und der Anzahl der negativen Entscheidungen ab. Das Ziel wurde aufgrund der Auswirkungen der COVID-19-Pandemie (Reisebeschränkungen, Einstellung Flugverkehr etc.) nicht erreicht.

Grafischer Maximalwert: 14000


Quelle

Integriertes Fremdenadministrationssystem (IFA)

Berechnungsmethode

Anzahl der gesamten Außerlandesbringungen gemäß Bundesamt für Fremdenwesen und Asyl (BFA)

Kennzahlen des Wirkungsziels Details zu Kennzahl 2

Wirkungszielkennzahl 2: nicht erreicht: Frauenquote in Reintegrationsprogrammen [%]

Entwicklung der Wirkungskennzahl

  • Jahr: 2018
    • Zielerreichungsgrad: nicht erreicht
    • Istzustand: 13,5 [%]
    • Zielzustand: 30
    • Oberer Schwellenwert: 30
    • Unterer Schwellenwert: 5
  • Jahr: 2019
    • Zielerreichungsgrad: nicht erreicht
    • Istzustand: 7,7 [%]
    • Zielzustand: 30
    • Oberer Schwellenwert: 30
    • Unterer Schwellenwert: 5
  • Jahr: 2020
    • Zielerreichungsgrad: nicht erreicht
    • Istzustand: 9,8 [%]
    • Zielzustand: 15
    • Oberer Schwellenwert: 30
    • Unterer Schwellenwert: 5
  • Mittelfristiger Zielzustand: nicht vorhanden

Erläuterung der Entwicklung

Die Zielerreichung steht in enger Abhängigkeit zur tatsächlich erfolgten Projektauswahl und deren Finanzierung. Das Ziel von 15 % konnte nicht erreicht werden, nachdem das aktuelle Länderangebot in den EU-Reintegrationsprogrammen Länder umfasst, in die hauptsächlich alleinstehende Männer zurückkehren (z. B. Irak, Nigeria, Pakistan). Ebenso wurden durch die Corona-Pandemie insgesamt weniger potenzielle Teilnehmer erreicht. 2020 nahmen insgesamt 143 Personen, davon 14 Frauen an Reintegrationsprogrammen teil. Istwerte erst ab 2017 verfügbar.

Grafischer Maximalwert: 20


Quelle

Administrative Aufzeichnungen BMI in Bezug auf Projekte aus den AMIF (Asyl-, Migrations- und Integrationsfonds) Programmen Rückkehr/Reintegration und ERIN (European Reintegration Network)

Berechnungsmethode

Anteil der teilnehmenden/geförderten Frauen und Mädchen in Reintegrationsprogrammen

Kennzahlen des Wirkungsziels Details zu Kennzahl 3

Wirkungszielkennzahl 3: überplanmäßig erreicht: Qualitätskennzahl Bescheide 1.Instanz vor dem Bundesamt für Fremdenwesen und Asyl (BFA) [%]

Entwicklung der Wirkungskennzahl

  • Jahr: 2020
    • Zielerreichungsgrad: überplanmäßig erreicht
    • Istzustand: 47 [%]
    • Zielzustand: 30
    • Oberer Schwellenwert: 60
    • Unterer Schwellenwert: 25
  • Mittelfristiger Zielzustand: nicht vorhanden

Erläuterung der Entwicklung

Die Kennzahl hängt von der Anzahl negativer Bescheide und dem Ausmaß der Evaluierungen ab. Istwerte erst ab 2019 verfügbar. 2020 wurden von 5.872 negativen Gesamtentscheidungen 2.771 Entscheidungen evaluiert. 2019 wurden 19 % der Entscheidungen evaluiert, in absoluten Zahlen waren das rund 1.180 Evaluierungen.

Grafischer Maximalwert: 40


Quelle

Administrative Aufzeichnungen des Bundesamts für Fremdenwesen und Asyl (BFA)

Berechnungsmethode

Anteil evaluierter negativer Bescheide an negativen Bescheiden in 1. Instanz vor dem Bundesamt für Fremdenwesen und Asyl (BFA) gesamt

Kennzahlen des Wirkungsziels Details zu Kennzahl 4

Wirkungszielkennzahl 4: überwiegend erreicht: Asylwerber im EU-Vergleich [Platzierung]

Entwicklung der Wirkungskennzahl

  • Jahr: 2018
    • Zielerreichungsgrad: überplanmäßig erreicht
    • Istzustand: 10 [Platzierung]
    • Zielzustand: 8
    • Oberer Schwellenwert: 12
    • Unterer Schwellenwert: 5
  • Jahr: 2019
    • Zielerreichungsgrad: überplanmäßig erreicht
    • Istzustand: 11 [Platzierung]
    • Zielzustand: 8
    • Oberer Schwellenwert: 12
    • Unterer Schwellenwert: 3
  • Jahr: 2020
    • Zielerreichungsgrad: überwiegend erreicht
    • Istzustand: 9 [Platzierung]
    • Zielzustand: 10
    • Oberer Schwellenwert: 15
    • Unterer Schwellenwert: 3
  • Mittelfristiger Zielzustand: nicht vorhanden

Erläuterung der Entwicklung

Die Kennzahl hängt von den Asylanträgen in Österreich und in den anderen Staaten der EU ab. Platz eins bedeutet in diesem Zusammenhang, dass ein Staat die meisten Asylwerber im EU-Vergleich zu verzeichnen hat. 2020 stiegen in Österreich die Asylanträge im Vergleich zum Vorjahr. EU-weit sind die Asylanträge aufgrund der Auswirkungen der COVID-19-Pandemie gesunken. Aus diesem Grund hat sich Österreich in der Platzierung entsprechend der Zielvorgabe verschlechtert. Allgemein: Da es sich um ein Ranking handelt kann eine Verbesserung oder Verschlechterung der Platzierung auch dann eintreten, wenn sich die Zahlen für Österreich nicht verändern. Die Platzierung ist auch von den Ergebnissen der restlichen Staaten der EU abhängig.

Grafischer Maximalwert: 12


Quelle

Eurostat – Asylbewerber und erstmalige Asylbewerber – jährliche aggregierte Daten

Berechnungsmethode

Platzierung Österreichs bei der Anzahl an Aufnahmen von Asylwerbern im EU-Vergleich. Die Platzierung bezieht sich auf die Gesamtanzahl an gestellten Asylanträgen pro Jahr der folgenden Personengruppe: Ein Asylbewerber ist eine Person, die während des Berichtszeitraums einen Antrag auf internationalen Schutz gestellt hat oder als Familienangehöriger in einen solchen Antrag einbezogen ist. Ein erstmaliger Asylbewerber ist eine Person, die zum ersten Mal einen Antrag auf internationalen Schutz gestellt hat