Maßnahme 01.5 Umsetzung des EU-kofinanzierten Projekts TRAPEZ (Transparente Pensionszukunft).

zugeordnete Wirkungsziele

Kennzahlen und Meilensteine der Maßnahme Vergleich der Kennzahlen und Meilensteine

Maßnahmenmeilenstein 1: zur Gänze erreicht: Details zu Meilenstein: EU-kofinanziertes Projekt TRAPEZ (Transparente Pensionszukunft)

  • Istzustand: Das EU-kofinanzierte Projekt TRAPEZ wurde Ende September 2020 wie vorgesehen beendet.
  • Zielzustand: Das EU-kofinanzierte Projekt TRAPEZ wurde abgeschlossen (Sicherung der ökonomischen Unabhängigkeit von Frauen im Alter). (Anmerkung: Das Projekt soll den in Österreich hohen Unterschied zwischen durchschnittlichen Frauenpensionen und durchschnittlichen Männerpensionen erforschen und aufzeigen, wie eine eigenständige Altersvorsorge in der gesetzlichen Pensionsversicherung inb. bei Frauen verbessert werden kann. Das Projekt wird gemeinsam mit dem BMAFJ und dem BKA umgesetzt.)

Kennzahlen und Meilensteine der Maßnahme Details zu Meilenstein 1

Maßnahmenmeilenstein 1: zur Gänze erreicht: EU-kofinanziertes Projekt TRAPEZ (Transparente Pensionszukunft)

  • Zielzustand (30.09.2020): Das EU-kofinanzierte Projekt TRAPEZ wurde abgeschlossen (Sicherung der ökonomischen Unabhängigkeit von Frauen im Alter). (Anmerkung: Das Projekt soll den in Österreich hohen Unterschied zwischen durchschnittlichen Frauenpensionen und durchschnittlichen Männerpensionen erforschen und aufzeigen, wie eine eigenständige Altersvorsorge in der gesetzlichen Pensionsversicherung inb. bei Frauen verbessert werden kann. Das Projekt wird gemeinsam mit dem BMAFJ und dem BKA umgesetzt.)
  • Istzustand (2020): Das EU-kofinanzierte Projekt TRAPEZ wurde Ende September 2020 wie vorgesehen beendet.

Erläuterung der Entwicklung

Das Projekt erforschte den in Österreich hohen Unterschied zwischen durchschnittlichen Frauenpensionen und durchschnittlichen Männerpensionen und zeigt auf, wie eine eigenständige Altersvorsorge in der gesetzlichen Pensionsversicherung insbesondere bei Frauen verbessert werden kann. Zu diesem Zweck wurden ein umfangreicher und speziell auf die österreichische Situation abzielender Analysebericht erstellt, die Pensionsvorausberechnungsmitteilung evaluiert und in Zusammenarbeit mit den Pensionsversicherungsträgern verbessert, eine ready-to-use Toolbox für den Einsatz in Unternehmen geschaffen sowie Informationsmaterial (Videos, Broschüren) in Auftrag gegeben. Die Berichte und Unterlagen können auf der eigens dafür eingerichteten Projekthomepage unter https://www.trapez-frauen-pensionen.at abgerufen bzw. angesehen werden.

Ausgangsjahr bzw. Datum der Planung

30.4.2019

Ausgangspunkt der Planung

Die Projektarbeiten haben im Frühjahr 2019 begonnen.