Wirkungsziel 24.3 Förderung, Erhaltung und Wiederherstellung der Gesundheit gesamten Bevölkerung.

zugeordnete Maßnahmen zugeordnete Vorhaben

Kennzahlen des Wirkungsziels

Wirkungszielkennzahl 1: Istzustand nicht vorhanden Details zu Kennzahl: Verbrauch von Obst [kg]

Wirkungszielkennzahl 2: Istzustand nicht vorhanden Details zu Kennzahl: Verbrauch von Gemüse [kg]

Wirkungszielkennzahl 3: Istzustand nicht vorhanden Details zu Kennzahl: Zuckerverbrauch [kg]

Wirkungszielkennzahl 4: Istzustand nicht vorhanden Details zu Kennzahl: Impfbeteiligung für Masern, Mumps und Röteln (MMR) [%]

Wirkungszielkennzahl 5: überplanmäßig erreicht Details zu Kennzahl: MRSA-Rate (MRSA = Methicillin-resistenter Staphylococcus aureus) [%]


Kennzahlen des Wirkungsziels Details zu Kennzahl 1

Wirkungszielkennzahl 1: Istzustand nicht vorhanden: Verbrauch von Obst [kg]

Entwicklung der Wirkungskennzahl

  • Jahr: 2013
    • Zielerreichungsgrad: zur Gänze erreicht
    • Istzustand: 78,00 [kg]
    • Zielzustand: 77,9
    • Oberer Schwellenwert: 85
    • Unterer Schwellenwert: 70
  • Jahr: 2014
    • Zielerreichungsgrad: überplanmäßig erreicht
    • Istzustand: 78,3 [kg]
    • Zielzustand: 78
    • Oberer Schwellenwert: 78,6
    • Unterer Schwellenwert: 77,1
  • Jahr: 2015
    • Zielerreichungsgrad: überplanmäßig erreicht
    • Istzustand: 79,1 [kg]
    • Zielzustand: 78
    • Oberer Schwellenwert: 79
    • Unterer Schwellenwert: 77,1
  • Jahr: 2016
    • Ressortwechsel von "Bundesministerium für Gesundheit" zu "Bundesministerium für Gesundheit und Frauen"
    • Zielerreichungsgrad: überplanmäßig erreicht
    • Istzustand: 79,1 [kg]
    • Zielzustand: 78,5
    • Oberer Schwellenwert: 79
    • Unterer Schwellenwert: 77,1
  • Jahr: 2017
    • Zielerreichungsgrad: nicht erreicht
    • Istzustand: 73,5 [kg]
    • Zielzustand: 78,6
    • Oberer Schwellenwert: 79
    • Unterer Schwellenwert: 70
  • Jahr: 2018
    • Ressortwechsel von "Bundesministerium für Gesundheit und Frauen" zu "Bundesministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Konsumentenschutz"
    • Zielerreichungsgrad: zur Gänze erreicht
    • Istzustand: kein Wert vorhanden [kg]
    • Zielzustand: 80,7
    • Oberer Schwellenwert: 90
    • Unterer Schwellenwert: 70
  • Jahr: 2019
    • Zielerreichungsgrad: kein Zielerreichungsgrad vorhanden
    • Istzustand: kein Wert vorhanden [kg]
    • Zielzustand: 81,2
    • Oberer Schwellenwert: 90
    • Unterer Schwellenwert: 70
  • Jahr: 2020
    • Ressortwechsel von "Bundesministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Konsumentenschutz" zu "Bundesministerium für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz"
    • Zielerreichungsgrad: kein Zielerreichungsgrad vorhanden
    • Istzustand: kein Wert vorhanden [kg]
    • Zielzustand: 81,7
    • Oberer Schwellenwert: 92
    • Unterer Schwellenwert: 70
  • Mittelfristiger Zielzustand
    • Jahr: 2028, Zielzustand: 85,7

Erläuterung der Entwicklung

Die Versorgungsbilanz für Obst bezieht sich auf den Zeitraum von 1. Juli des ausgewiesenen Kalenderjahres bis zum 30. Juni des Folgejahres. Für das Jahr 2020 bezieht sich die Versorgungsbilanz auf den Zeitraum von 1. Juli 2020 bis 30. Juni 2021. Aufgrund der beschrieben Systematik sind die Ist-Daten für das Jahr 2020 noch nicht verfügbar. Der Istwert für 2019 liegt bei 75,1 kg. Im Vergleich zum Vorjahr ist der Obstverbrauch gesunken.

Grafischer Maximalwert: 92


Quelle

Versorgungsbilanzen für den pflanzlichen Sektor der Statistik Austria

Berechnungsmethode

Jährlicher Pro-Kopf-Verbrauch von Obst in Kilogramm

Kennzahlen des Wirkungsziels Details zu Kennzahl 2

Wirkungszielkennzahl 2: Istzustand nicht vorhanden: Verbrauch von Gemüse [kg]

Entwicklung der Wirkungskennzahl

  • Jahr: 2013
    • Zielerreichungsgrad: überplanmäßig erreicht
    • Istzustand: 113,5 [kg]
    • Zielzustand: 111,1
    • Oberer Schwellenwert: 130
    • Unterer Schwellenwert: 100
  • Jahr: 2014
    • Zielerreichungsgrad: überplanmäßig erreicht
    • Istzustand: 115,3 [kg]
    • Zielzustand: 111
    • Oberer Schwellenwert: 113,4
    • Unterer Schwellenwert: 110
  • Jahr: 2015
    • Zielerreichungsgrad: überplanmäßig erreicht
    • Istzustand: 111,6 [kg]
    • Zielzustand: 111
    • Oberer Schwellenwert: 116
    • Unterer Schwellenwert: 110
  • Jahr: 2016
    • Ressortwechsel von "Bundesministerium für Gesundheit" zu "Bundesministerium für Gesundheit und Frauen"
    • Zielerreichungsgrad: nicht erreicht
    • Istzustand: 111,6 [kg]
    • Zielzustand: 114,2
    • Oberer Schwellenwert: 120
    • Unterer Schwellenwert: 110
  • Jahr: 2017
    • Zielerreichungsgrad: nicht erreicht
    • Istzustand: 112,8 [kg]
    • Zielzustand: 115,6
    • Oberer Schwellenwert: 116
    • Unterer Schwellenwert: 110
  • Jahr: 2018
    • Ressortwechsel von "Bundesministerium für Gesundheit und Frauen" zu "Bundesministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Konsumentenschutz"
    • Zielerreichungsgrad: kein Zielerreichungsgrad vorhanden
    • Istzustand: kein Wert vorhanden [kg]
    • Zielzustand: 115,8
    • Oberer Schwellenwert: 121,5
    • Unterer Schwellenwert: 111,6
  • Jahr: 2019
    • Zielerreichungsgrad: überplanmäßig erreicht
    • Istzustand: kein Wert vorhanden [kg]
    • Zielzustand: 115,9
    • Oberer Schwellenwert: 121,5
    • Unterer Schwellenwert: 111,6
  • Jahr: 2020
    • Ressortwechsel von "Bundesministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Konsumentenschutz" zu "Bundesministerium für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz"
    • Zielerreichungsgrad: kein Zielerreichungsgrad vorhanden
    • Istzustand: kein Wert vorhanden [kg]
    • Zielzustand: 116,5
    • Oberer Schwellenwert: 122
    • Unterer Schwellenwert: 111
  • Mittelfristiger Zielzustand
    • Jahr: 2028, Zielzustand: 121,5

Erläuterung der Entwicklung

Die Versorgungsbilanz für Gemüse bezieht sich auf den Zeitraum von 1. Juli des ausgewiesenen Kalenderjahres bis zum 30. Juni des Folgejahres. Für das Jahr 2020 bezieht sich die Versorgungsbilanz auf den Zeitraum von 1. Juli 2020 bis 30. Juni 2021. Aufgrund der beschrieben Systematik sind die Ist-Daten für das Jahr 2020 noch nicht verfügbar. Der Istwert 2019 liegt bei 117,9 kg. Der Verbrauch von Gemüse ist gestiegen.

Grafischer Maximalwert: 122


Quelle

Versorgungsbilanzen für den pflanzlichen Sektor der Statistik Austria

Berechnungsmethode

Jährlicher Pro-Kopf-Verbrauch von Gemüse in Kilogramm

Kennzahlen des Wirkungsziels Details zu Kennzahl 3

Wirkungszielkennzahl 3: Istzustand nicht vorhanden: Zuckerverbrauch [kg]

Entwicklung der Wirkungskennzahl

  • Jahr: 2013
    • Zielerreichungsgrad: überplanmäßig erreicht
    • Istzustand: 36,0 [kg]
    • Zielzustand: 36,6
    • Oberer Schwellenwert: 36,3
    • Unterer Schwellenwert: 37,8
  • Jahr: 2014
    • Zielerreichungsgrad: überplanmäßig erreicht
    • Istzustand: 34,40 [kg]
    • Zielzustand: 36,6
    • Oberer Schwellenwert: 34
    • Unterer Schwellenwert: 37
  • Jahr: 2015
    • Zielerreichungsgrad: überplanmäßig erreicht
    • Istzustand: 33,3 [kg]
    • Zielzustand: 36,6
    • Oberer Schwellenwert: 34
    • Unterer Schwellenwert: 37
  • Jahr: 2016
    • Ressortwechsel von "Bundesministerium für Gesundheit" zu "Bundesministerium für Gesundheit und Frauen"
    • Zielerreichungsgrad: überplanmäßig erreicht
    • Istzustand: 33,20 [kg]
    • Zielzustand: 35
    • Oberer Schwellenwert: 34,5
    • Unterer Schwellenwert: 37
  • Jahr: 2017
    • Zielerreichungsgrad: überplanmäßig erreicht
    • Istzustand: 33,30 [kg]
    • Zielzustand: 34,3
    • Oberer Schwellenwert: 34
    • Unterer Schwellenwert: 37
  • Jahr: 2018
    • Ressortwechsel von "Bundesministerium für Gesundheit und Frauen" zu "Bundesministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Konsumentenschutz"
    • Zielerreichungsgrad: kein Zielerreichungsgrad vorhanden
    • Istzustand: kein Wert vorhanden [kg]
    • Zielzustand: 28,46
    • Oberer Schwellenwert: 18
    • Unterer Schwellenwert: 37,3
  • Jahr: 2019
    • Zielerreichungsgrad: kein Zielerreichungsgrad vorhanden
    • Istzustand: kein Wert vorhanden [kg]
    • Zielzustand: 27
    • Oberer Schwellenwert: 18
    • Unterer Schwellenwert: 37
  • Jahr: 2020
    • Ressortwechsel von "Bundesministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Konsumentenschutz" zu "Bundesministerium für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz"
    • Zielerreichungsgrad: kein Zielerreichungsgrad vorhanden
    • Istzustand: kein Wert vorhanden [kg]
    • Zielzustand: 26
    • Oberer Schwellenwert: 16
    • Unterer Schwellenwert: 37
  • Mittelfristiger Zielzustand
    • Jahr: 2028, Zielzustand: 18

Erläuterung der Entwicklung

Die Versorgungsbilanz für Zucker bezieht sich auf den Zeitraum von 1. Oktober des ausgewiesenen Kalenderjahres bis zum 30. September des Folgejahres. Für das Jahr 2020 bezieht sich die Versorgungsbilanz auf den Zeitraum von 1. Oktober 2020 bis 30. September 2021. Aufgrund der beschrieben Systematik sind die Ist-Daten für das Jahr 2020 noch nicht verfügbar. Der Istwert 2019 liegt bei 33,1 kg. Der Zuckerverbrauch ist leicht gesunken.

Grafischer Maximalwert: 16


Quelle

Versorgungsbilanzen für den pflanzlichen Sektor der Statistik Austria

Berechnungsmethode

Jährlicher Pro-Kopf-Verbrauch von Zucker in Kilogramm

Kennzahlen des Wirkungsziels Details zu Kennzahl 4

Wirkungszielkennzahl 4: Istzustand nicht vorhanden: Impfbeteiligung für Masern, Mumps und Röteln (MMR) [%]

Entwicklung der Wirkungskennzahl

  • Jahr: 2013
    • Zielerreichungsgrad: zur Gänze erreicht
    • Istzustand: 95 [%]
    • Zielzustand: 95
    • Oberer Schwellenwert: 112
    • Unterer Schwellenwert: 80
  • Jahr: 2014
    • Zielerreichungsgrad: zur Gänze erreicht
    • Istzustand: 95 [%]
    • Zielzustand: 95
    • Oberer Schwellenwert: 100
    • Unterer Schwellenwert: 90
  • Jahr: 2015
    • Zielerreichungsgrad: nicht erreicht
    • Istzustand: 89 [%]
    • Zielzustand: 95
    • Oberer Schwellenwert: 95
    • Unterer Schwellenwert: 72
  • Jahr: 2016
    • Ressortwechsel von "Bundesministerium für Gesundheit" zu "Bundesministerium für Gesundheit und Frauen"
    • Zielerreichungsgrad: nicht erreicht
    • Istzustand: 84 [%]
    • Zielzustand: 95
    • Oberer Schwellenwert: 100
    • Unterer Schwellenwert: 90
  • Jahr: 2017
    • Zielerreichungsgrad: nicht erreicht
    • Istzustand: 84 [%]
    • Zielzustand: 95
    • Oberer Schwellenwert: 95
    • Unterer Schwellenwert: 72
  • Jahr: 2018
    • Ressortwechsel von "Bundesministerium für Gesundheit und Frauen" zu "Bundesministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Konsumentenschutz"
    • Zielerreichungsgrad: kein Zielerreichungsgrad vorhanden
    • Istzustand: kein Wert vorhanden [%]
    • Zielzustand: 95
    • Oberer Schwellenwert: 95
    • Unterer Schwellenwert: 84
  • Jahr: 2019
    • Zielerreichungsgrad: kein Zielerreichungsgrad vorhanden
    • Istzustand: kein Wert vorhanden [%]
    • Zielzustand: 95
    • Oberer Schwellenwert: 95
    • Unterer Schwellenwert: 84
  • Jahr: 2020
    • Ressortwechsel von "Bundesministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Konsumentenschutz" zu "Bundesministerium für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz"
    • Zielerreichungsgrad: kein Zielerreichungsgrad vorhanden
    • Istzustand: kein Wert vorhanden [%]
    • Zielzustand: 95
    • Oberer Schwellenwert: 95
    • Unterer Schwellenwert: 80
  • Mittelfristiger Zielzustand: nicht vorhanden

Erläuterung der Entwicklung

Wegen der Umstellung der Berechnungsmethode, sind die Werte vor 2016 nicht direkt vergleichbar mit den Werten ab 2016. Die Zahlen für 2020 liegen noch nicht vor. Ob und inwieweit die COVID-19-Pandemie Auswirkungen auf die MMR-Impfbeteiligung hat, lässt sich aktuell daher noch nicht abschätzen. Im Jahr 2019 wurden in Österreich 151 Masern-Fälle gemeldet, darunter 17 Fälle (11,3 %) assoziiert mit dem Gesundheitswesen, also Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Gesundheitswesens und/oder nosokomial/im Bereich des Gesundheitswesens erworbene Fälle. Das Jahr 2019 war geprägt von hoher Masernaktivität im Frühling 2019, welche auch zu einer deutlich erhöhten Awareness gegenüber der Infektionskrankheit führte. So konnte bei der Entwicklung der Durchimpfungsraten für Masern 2019 ein durchwegs positives Ergebnis beobachtet werden. Im Jahr 2019 wurden rund 35 % mehr dokumentierte Impfungen an Personen aus allen Altersgruppen verteilt als im Jahr 2018. So nähert sich Österreich dem Ziel einer 95 %-Durchimpfungsrate mit zwei Impfdosen, das allerdings weiterhin noch nicht erreicht werden konnte, weshalb weiter Nachholbedarf besteht. Kinder werden in Österreich zu spät und zu wenig konsequent mit den 2 notwendigen Dosen gegen Masern (in Kombination mit Mumps und Röteln) geimpft. Es werden laufend Maßnahmen gesetzt, um die Impfbeteiligung in der Bevölkerung zu erhöhen.

Grafischer Maximalwert: 95


Quelle

Statistik des BMSGPK

Berechnungsmethode

Durchimpfungsraten mit 2 Dosen MMR vor Eintritt in Gemeinschaftseinrichtungen (4-Jährige) (Agentenbasiertes, dynamisches Simulationsmodell entwickelt von der Technischen Universität Wien und DEXHELPP, aufbauend auf einem publizierten Framework der österreichischen Bevölkerung, Impfberichten der Bundesländer, Abgabezahlen zu Impfstoffen, Bevölkerungs- und Migrationsdaten der Statistik Austria, Migrationszahlen der Eurostat sowie WHO -Schätzungen zu Durchimpfungsraten aus anderen Ländern.)

Kennzahlen des Wirkungsziels Details zu Kennzahl 5

Wirkungszielkennzahl 5: überplanmäßig erreicht: MRSA-Rate (MRSA = Methicillin-resistenter Staphylococcus aureus) [%]

Entwicklung der Wirkungskennzahl

  • Jahr: 2014
    • Zielerreichungsgrad: überwiegend erreicht
    • Istzustand: 7,8 [%]
    • Zielzustand: 7,5
    • Oberer Schwellenwert: 6,5
    • Unterer Schwellenwert: 9,1
  • Jahr: 2015
    • Zielerreichungsgrad: teilweise erreicht
    • Istzustand: 7,5 [%]
    • Zielzustand: 7
    • Oberer Schwellenwert: 6,5
    • Unterer Schwellenwert: 9,1
  • Jahr: 2016
    • Ressortwechsel von "Bundesministerium für Gesundheit" zu "Bundesministerium für Gesundheit und Frauen"
    • Zielerreichungsgrad: zur Gänze erreicht
    • Istzustand: 7,1 [%]
    • Zielzustand: 7,5
    • Oberer Schwellenwert: 6,5
    • Unterer Schwellenwert: 16
  • Jahr: 2017
    • Zielerreichungsgrad: überplanmäßig erreicht
    • Istzustand: 5,9 [%]
    • Zielzustand: 7,5
    • Oberer Schwellenwert: 6,5
    • Unterer Schwellenwert: 9,1
  • Jahr: 2018
    • Ressortwechsel von "Bundesministerium für Gesundheit und Frauen" zu "Bundesministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Konsumentenschutz"
    • Zielerreichungsgrad: überplanmäßig erreicht
    • Istzustand: 6,4 [%]
    • Zielzustand: 7
    • Oberer Schwellenwert: 6,3
    • Unterer Schwellenwert: 9,1
  • Jahr: 2019
    • Zielerreichungsgrad: überplanmäßig erreicht
    • Istzustand: 5,3 [%]
    • Zielzustand: 7
    • Oberer Schwellenwert: 6,3
    • Unterer Schwellenwert: 9,1
  • Jahr: 2020
    • Ressortwechsel von "Bundesministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Konsumentenschutz" zu "Bundesministerium für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz"
    • Zielerreichungsgrad: überplanmäßig erreicht
    • Istzustand: 4,2 [%]
    • Zielzustand: 7
    • Oberer Schwellenwert: 4,2
    • Unterer Schwellenwert: 9,1
  • Mittelfristiger Zielzustand
    • Jahr: 2024, Zielzustand: 6,5

Erläuterung der Entwicklung

Über die Jahre lässt sich ein rückläufiger Trend erkennen, was sehr gut ins gesamteuropäische Geschehen eingeordnet werden kann. Die Betrachtung und Einschätzung der Resistenzentwicklung muss längerfristige Zeiträume umfassen.

Grafischer Maximalwert: 4,2


Quelle

AURES 2010-2016 (jährlicher, offizieller Bericht des BMSGPK zur Situation der Antibiotikaresistenz)

Berechnungsmethode

Verhältnis zwischen der Anzahl der resistenten S.aureus Stämme zur Anzahl aller S. aureus Stämme (Basismaterial: Blutproben). Je niedriger die MRSA-Rate ist, desto größer ist die Auswahl der zur Behandlung einsetzbaren Antibiotika.