Wirkungsziel 6.3 Schaffung von Transparenz bei der Gleichstellung sowie bei der Diversität

zugeordnete Maßnahmen

Kennzahlen des Wirkungsziels Details zu Kennzahl 1

Wirkungszielkennzahl 1: nicht erreicht: Veröffentlichte Empfehlungen mit Gleichstellungs- und / oder Diversitätsaspekten [Anzahl]

Entwicklung der Wirkungskennzahl

  • Jahr: 2018
    • Zielerreichungsgrad: überwiegend erreicht
    • Istzustand: 32 [Anzahl]
    • Zielzustand: 35
    • Oberer Schwellenwert: 45
    • Unterer Schwellenwert: 15
  • Jahr: 2019
    • Zielerreichungsgrad: überplanmäßig erreicht
    • Istzustand: 48 [Anzahl]
    • Zielzustand: 35
    • Oberer Schwellenwert: 70
    • Unterer Schwellenwert: 20
  • Jahr: 2020
    • Zielerreichungsgrad: nicht erreicht
    • Istzustand: 24 [Anzahl]
    • Zielzustand: 35
    • Oberer Schwellenwert: 40
    • Unterer Schwellenwert: 15
  • Mittelfristiger Zielzustand
    • Jahr: 2022, Zielzustand: 35

Erläuterung der Entwicklung

Der Rechnungshof sprach insgesamt 24 Empfehlungen aus und konnte seinen Zielwert somit nicht erreichen. Begründet ist dies erneut mit der Unterbrechung von Prüfungen in Zeiten der Covid-19-Pandemie im Frühjahr 2020 und der damit einhergehenden geringeren Gesamtanzahl an Berichten. Obwohl die angestrebte Anzahl an Berichten mit Gleichstellungs– und / oder Diversitätsaspekten übertroffen werden konnte (siehe dazu untenstehend), mündeten weniger erhobene Sachverhalte in konkreten Empfehlungen. In den Jahren 2015 und 2017 sorgten reine Gleichstellungsberichte für eine außergewöhnlich hohe Anzahl. Die jeweiligen oberen Schwellenwerte hängen von den in einem Jahr geplanten Prüfungen mit Gleichstellungs– und / oder Diversitätsaspekten ab. Damit wird eine realistische Darstellung des Erfolges ermöglicht.

Grafischer Maximalwert: 40


Quelle

Rechnungshof

Berechnungsmethode

Anzahl der veröffentlichten Empfehlungen mit Gleichstellungs- und / oder Diversitätsaspekten

Kennzahlen des Wirkungsziels Details zu Kennzahl 2

Wirkungszielkennzahl 2: überplanmäßig erreicht: Veröffentlichte Berichte mit Gleichstellungs- und / oder Diversitätsaspekten [Anzahl]

Entwicklung der Wirkungskennzahl

  • Jahr: 2018
    • Zielerreichungsgrad: überplanmäßig erreicht
    • Istzustand: 22 [Anzahl]
    • Zielzustand: 18
    • Oberer Schwellenwert: 30
    • Unterer Schwellenwert: 10
  • Jahr: 2019
    • Zielerreichungsgrad: überwiegend erreicht
    • Istzustand: 17 [Anzahl]
    • Zielzustand: 18
    • Oberer Schwellenwert: 25
    • Unterer Schwellenwert: 10
  • Jahr: 2020
    • Zielerreichungsgrad: überplanmäßig erreicht
    • Istzustand: 22 [Anzahl]
    • Zielzustand: 17
    • Oberer Schwellenwert: 30
    • Unterer Schwellenwert: 10
  • Mittelfristiger Zielzustand
    • Jahr: 2022, Zielzustand: 19

Erläuterung der Entwicklung

Über Jahre verfolgt der Rechnungshof bereits zielstrebig und konstant sein Anliegen, verstärkt Gleichstellungs- und Diversitätsaspekte in seinen Berichten zu behandeln. In 22 Berichten fanden sich im Jahr 2020 Gleichstellungs- und/oder Diversitätsaspekte. Damit enthielt circa ein Drittel der im Jahr 2020 veröffentlichten Berichte Aussagen zu diesen Themenbereichen.

Grafischer Maximalwert: 22


Quelle

Rechnungshof

Berechnungsmethode

Anzahl der veröffentlichten Berichte mit Gleichstellungs- und / oder Diversitätsaspekten

Kennzahlen des Wirkungsziels zugeordnete Vorhaben