überwiegend erreicht: Maßnahme 1: Finanzierung und Umsetzung eines Hochwasserschutzprojektes im Bereich des Marchfelds

Beschreibung der Maßnahme

Vorangestellt wird, dass die funktionelle Fertigstellung im Jahr 2019 erfolgen soll, Restarbeiten werden in den Folgejahren umgesetzt. Um die funktionelle Fertigstellung der Sanierungen bis 2019 gewährleisten zu können, wurden bereits Planungsmaßnahmen gestartet. Die so genannte "Leitplanung" wurde finalisiert, die Aufgaben je Bauabschnitt definiert und eine vertiefte Kostenschätzung durchgeführt. Zudem laufen Aktivitäten zur Erlangung von naturschutzrechtlichen und wasserrechtlichen Bewilligungen. Als weiterer Schritt sind die Planungsleistungen für das Gesamtprojekt gemäß B-VerG auszuschreiben. Nach Einschätzung der Sicherheitslage wurden nach dem Hochwasser 2013 Sofortmaßnahmen wie z.B. geotechnische Untersuchungen und Dammhöhenvermessungen gesetzt. Das Projekt umfasst die Dammsanierung (z. B. Einschlagen von Spundwänden, ) und Anpassung an den Stand der Technik ( z.B. Schaffung von Dammverteidigungswegen, Schaffung von Bewuchsfreihaltezonen) als auch abschnittsweise Dammaufhöhungen.


Der Maßnahme zugeordnete Ziele


Beurteilung der Umsetzung der Maßnahme: überwiegend erreicht.