zur Gänze erreicht: Maßnahme 5: Fortsetzung des Programms "Clearingstelle Lehrabschlussprüfung" bis 2020 (RL gem. § 19c Abs. 1 Z 8 BAG, Punkt 3.1) (Fortsetzung Clearingstelle LAP)

Beschreibung der Maßnahme

Mit dieser Maßnahme werden vorhandene Prüfungsfragen und Beispiele für die Lehrabschlussprüfung auf Praxisrelevanz und Eignung zur validen Überprüfung der zur Berufsausübung erforderlichen Kenntnisse, Fertigkeiten und Kompetenz von einer geeigneten Einrichtung mit Erfahrung und Kompetenz in der Entwicklung von Berufsbildern und der betrieblichen Lehrlingsausbildung geprüft und bei positiver Prüfung approbiert. Das Programm "Clearingstelle Lehrabschlussprüfung" soll daher nach Abschluss der ersten Phase im Jahr 2016 fortgesetzt werden. Per 07.09.2015 wurden 1.587 geprüfte bzw. neue oder überarbeitete Beispiele erstellt und den Prüfungskommissionen zur Verfügung gestellt (gecleart). Weiters wurden zu diesem Stichtag zehn Prüfungsleitfäden zur Prüfungsvorbereitung erstellt. Die Rückmeldungen zur bisherigen Maßnahme aus der Praxis waren generell sehr positiv (WFA 2015). Zur Sicherung der Qualität von Prüfungsbeispielen wurde mit RL 1/2012 für alle Lehrlingsstellen eine zentrale "Clearingstelle LAP" eingerichtet, mit der Aufgabe, vorhandene Prüfungsfragen und Beispiele für die Lehrabschlussprüfung auf Praxisrelevanz und Eignung zur validen Überprüfung der zur Berufsausübung erforderlichen Kenntnisse und Fertigkeiten zu prüfen und neue bzw. aktualisierte Fragen und Beispiele auszuarbeiten. Aufgrund laufender technischer sowie wirtschaftlicher und gesellschaftlicher Entwicklungen ist eine Fortführung dieses Programms notwendig. Dieses Programm soll als Systemelement zur Sicherung der Qualität der Ausbildung (Lehrabschlussprüfung) im Kontext des "Qualitätsmanagement Lehre" (siehe dazu auch § 1a Berufsausbildungsgesetz) fortgesetzt werden. Für die gesamten Leistungen waren bis zum Jahr 2020 insgesamt € 750.000,- vorgesehen. Diese Mittel werden bis Ende 2017 aufgebraucht sein. Daher sollen für die Jahre 2018, 2019, 2020 und 2021 jeweils € 240.000 für die Fortführung der Clearingstelle LAP bereitgestellt werden. Die Vergabe dieser Leistungen erfolgt im Rahmen einer öffentlichen Ausschreibung (WFA 2015+WFA 2017).


Der Maßnahme zugeordnete Ziele


Beurteilung der Umsetzung der Maßnahme: zur Gänze erreicht.