zur Gänze erreicht: Ziel 1: Förderung der europaweiten Vergleichbarkeit von Jahres- und Konzernabschlüssen

Beschreibung des Ziels

Die Bilanz-Richtlinie verfolgt das Ziel, die Wahlrechte der Mitgliedstaaten zu reduzieren und damit Effizienz, Relevanz und Verständlichkeit der Finanzberichterstattung zu verbessern.


Dem Ziel zugeordnete Maßnahmen


Kennzahlen und Meilensteine des Ziels

Meilenstein 1 des Ziels: zur Gänze erreicht Meilenstein 1: Verbesserung der internationalen Vergleichbarkeit von Jahres- und Konzernabschlüssen

Ausgangszustand 2015

Die mangelnde internationale Vergleichbarkeit von Jahres- und Konzernabschlüssen kann grenzübergreifende Investitionsentscheidungen verhindern und hat eine höhere Belastung für Unternehmen mit Auslandstöchtern zu Folge.

Zielzustand 2020

Die Informationsbeschaffungskosten sowohl für externe Abschlussadressaten als auch für im EU-Ausland tätige Unternehmen sinken.

Istzustand 2020

Die Vergleichbarkeit wurde konzeptiv jedenfalls verbessert, empirische Befunde über die tatsächliche Bilanzierungen liegen aber nicht vor.

Datenquelle

Rückmeldungen aus Praxis und Wissenschaft (zB AFRAC)


Zielerreichungsgrad des gesamten Ziels: zur Gänze erreicht.