überwiegend erreicht: Ziel 1: Vermittlung der Geschichte Österreichs mit dem Schwerpunkt auf der Zeit von 1918 bis in die Gegenwart

Beschreibung des Ziels

Schaffung einer permanenten Einrichtung, die ein breites Spektrum an Fragestellungen mit dem Fokus auf die Geschichte Österreichs ab der Mitte des 19. Jahrhunderts mit einem besonderen Schwerpunkt auf der Zeit von 1918 bis in die Gegenwart abdeckt.


Dem Ziel zugeordnete Maßnahmen


Kennzahlen und Meilensteine des Ziels

Meilenstein 1 des Ziels: zur Gänze erreicht Meilenstein 1: Haus der Geschichte Österreich wurde am 10. November 2018 eröffnet.

Ausgangszustand 2016

Fehlen einer permanenten Einrichtung, die ein breites Spektrum an Fragestellungen mit dem Fokus auf die Geschichte Österreichs ab der Mitte des 19. Jahrhunderts mit einem besonderen Schwerpunkt auf der Zeit von 1918 bis in die Gegenwart abdeckt.

Zielzustand 2020

Schaffung einer permanenten Kultur- und Bildungseinrichtung zur Vermittlung der Geschichte Österreichs mit dem Schwerpunkt auf der Zeit von 1918 bis in die Gegenwart, welche permanent ergänzt und aktualisiert werden soll.

Istzustand 2020

Das Haus der Geschichte Österreich (HdGÖ), das im Jahr 2016 organisatorisch der Österreichischen Nationalbibliothek zugeordnet und in Räumlichkeiten in der Neuen Burg am Heldenplatz untergebracht wurde, öffnete am 10. November 2018 anlässlich des 100-jährigen Republik-Jubiläums mit der Sonderausstellung "Aufbruch ins Ungewisse. Österreich seit 1918" seine Tore.

Datenquelle

Sektion Kunst und Kultur


Zielerreichungsgrad des gesamten Ziels: überwiegend erreicht.