überwiegend erreicht: Ziel 3: Erhöhung der Zahl an erfolgreichen Lehrabschlussprüfungen sowie zur Qualitätssicherung Weiterentwicklung der österreichweiten Standards bei Lehrabschlussprüfungen

Beschreibung des Ziels

Vorhandene Prüfungsfragen und Beispiele für die Lehrabschlussprüfung werden auf Praxisrelevanz und Eignung zur validen Überprüfung der zur Berufsausübung erforderlichen Kenntnisse, Fertigkeiten und Kompetenz von einer zentralen "Clearingstelle Lehrabschlussprüfung" geprüft und neue bzw. aktualisierte Fragen und Beispiele, unter Beiziehung von Expertinnen und Experten der Arbeitgeber- und Arbeitnehmerseite, ausgearbeitet. Die von der "Clearingstelle Lehrabschlussprüfung" positiv geprüften oder erstellten Fragen und Beispiele werden mit einem "Qualitätssiegel" gekennzeichnet und von den Lehrlingsstellen den Prüfungskommissionen zur Verfügung gestellt.
Weiters ist eine Wiederholung einer negativen Lehrabschlussprüfung kostenfrei möglich. Damit ist ein Scheitern bei der Lehrabschlussprüfung nicht mit (unmittelbaren) Kostennachteilen für die Betroffenen verbunden (WFA 2015).


Dem Ziel zugeordnete Maßnahmen


Kennzahlen und Meilensteine des Ziels

Zielkennzahl 2: nicht erreicht Kennzahl: Positive Lehrabschlussprüfungen (gesamt) [Anzahl]


Zielkennzahl 1: zur Gänze erreicht Kennzahl: Erfolgsquote bei der Lehrabschlussprüfung [%]


Zielkennzahl 3: nicht erreicht Kennzahl: Positive Lehrabschlussprüfungen (weiblich) [Anzahl]


Zielkennzahl 4: nicht erreicht Kennzahl: Positive Lehrabschlussprüfungen (männlich) [Anzahl]


Zielerreichungsgrad des gesamten Ziels: überwiegend erreicht.