Wirkungsziel 10.1 Hoher Nutzen der (digitalen) Informations- und Serviceleistungen des Ressorts

zugeordnete Maßnahmen

Kennzahlen des Wirkungsziels Details zu Kennzahl 1

Wirkungszielkennzahl 1: überplanmäßig erreicht: Beantwortungsdauer von BürgerInnenanfragen aller Art durch das BürgerInnenservice [%]

Entwicklung der Wirkungskennzahl

  • Jahr: 2018
    • Zielerreichungsgrad: zur Gänze erreicht
    • Istzustand: 95 [%]
    • Zielzustand: 95
    • Oberer Schwellenwert: 98
    • Unterer Schwellenwert: 70
  • Jahr: 2019
    • Zielerreichungsgrad: zur Gänze erreicht
    • Istzustand: 95 [%]
    • Zielzustand: 95
    • Oberer Schwellenwert: 98
    • Unterer Schwellenwert: 70
  • Jahr: 2020
    • Zielerreichungsgrad: kein Zielerreichungsgrad vorhanden
    • Istzustand: kein Wert vorhanden [%]
    • Zielzustand: 95
    • Oberer Schwellenwert: 97
    • Unterer Schwellenwert: 93
  • Jahr: 2021
    • Zielerreichungsgrad: überplanmäßig erreicht
    • Istzustand: 97 [%]
    • Zielzustand: 95
    • Oberer Schwellenwert: 97
    • Unterer Schwellenwert: 93
  • Mittelfristiger Zielzustand: nicht vorhanden

Erläuterung der Entwicklung

Der nicht verfügbare Istzustand des Jahres 2020 ist auf den COVID-19-bedingt hohen Anstieg an Anfragen (im Vergleich: rund 13.000 Anfragen im Jahr 2019 gegenüber rund 44.000 Anfragen im Jahr 2020) zurückzuführen. Besonders während der "Spitzenzeiten" März bis November 2020 waren im BürgerInnenservice Personalengpässe die Regel. Die Mitarbeitenden des BürgerInnenservices konzentrierten sich daher in erster Linie auf die zeitnahe Beantwortung der Anfragen und weniger auf das lückenlose Erfassen derselben nach Eingangsdatum und Bearbeitungsdauer. Ab Dezember 2020 wurde das Erfassungssystem darauf ausgerichtet, dass es selbst bei starkem Aufkommen an Anfragen verlässliche Daten über die Beantwortungsdauer liefert. Trotz der weiterhin enormen Anzahl an Anfragen im Jahr 2021 (rund 40.000) konnte der Zielzustand nach dem Ausnahmejahr 2020 wieder lückenlos erfasst und erreicht werden. Dieses positive Resultat konnte durch die Umstellung des Erfassungsprozederes, die effizient gestalteten Leistungsprozesse bei der weiterhin raschen und serviceorientierten Beantwortung der Anfragen sowie das große Engagement seitens der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, insbesondere durch eine Vielzahl geleisteter Überstunden, erreicht werden.

Grafischer Maximalwert: 97


Quelle

Bundeskanzleramt, interne Datenbank des BürgerInnenservices

Berechnungsmethode

Beantwortungszeit von BürgerInnenanfragen an das BürgerInnenservice des Bundeskanzleramts; prozentueller Anteil der innerhalb von fünf Werktagen beantworteten Fragen.

Kennzahlen des Wirkungsziels Details zu Kennzahl 2

Wirkungszielkennzahl 2: nicht erreicht: Anbindung aller Bildungsdirektionen an das IT-Verfahren für das Personalmanagement (Besoldung des Landeslehrpersonals) [Anzahl]

Entwicklung der Wirkungskennzahl

  • Jahr: 2021
    • Zielerreichungsgrad: nicht erreicht
    • Istzustand: 5 [Anzahl]
    • Zielzustand: 6
    • Oberer Schwellenwert: 7
    • Unterer Schwellenwert: 3
  • Mittelfristiger Zielzustand: nicht vorhanden

Erläuterung der Entwicklung

Diese Kennzahl wurde mit dem Bundesvoranschlag 2021 eingeführt. Daher sind Zielzustände ab dem Jahr 2021 verfügbar. Per Jahresende 2021 wurde das Landeslehrpersonal der Bildungsdirektionen der Bundesländer Kärnten, Niederösterreich, Steiermark, Vorarlberg und Wien an das IT-Personalmanagement des Bundes angebunden. Der Rollout für Wien erfolgt jedoch in zwei Stufen: Während bereits im Jahr 2020 die Anbindung des pensionierten Lehrpersonals erfolgte, ist die Anbindung des aktiven Lehrpersonals im Jahr 2022 vorgesehen. Engpässe im IT-Personal auf Landesebene führten zu Verzögerungen im Projektplan, weswegen der angestrebte Zielzustand 2021 knapp verfehlt wurde. Im Zeitpunkt des Redaktionsschlusses für den Bericht (Mai 2022) zeichnet sich ab, dass die mit dem Bundesvoranschlag 2022 angestrebten Zielzustände für 2022 (=sieben) und 2023 (=neun) aufgrund der oben beschriebenen Verzögerungen ebenfalls knapp verfehlt werden.

Grafischer Maximalwert: 7


Quelle

Bundeskanzleramt, Abteilung I/7

Berechnungsmethode

Anzahl der Bildungsdirektionen, welche an das IT-Verfahren für das Personalmanagement angebunden sind

Kennzahlen des Wirkungsziels Details zu Kennzahl 3

Wirkungszielkennzahl 3: Istzustand nicht vorhanden: Nachfrageorientierte Digitalisierung von Archivalen durch das Österreichische Staatsarchiv (ÖStA) [%]

Entwicklung der Wirkungskennzahl

  • Jahr: 2021
    • Zielerreichungsgrad: kein Zielerreichungsgrad vorhanden
    • Istzustand: kein Wert vorhanden [%]
    • Zielzustand: 50
    • Oberer Schwellenwert: 55
    • Unterer Schwellenwert: 15
  • Mittelfristiger Zielzustand: nicht vorhanden

Erläuterung der Entwicklung

Siehe unter "Begründung".

Grafischer Maximalwert: 55


Quelle

Interne Aufzeichnungen des ÖStA

Berechnungsmethode

Prozentanteil der digitalisierten Einzeldokumente (Faszikel), bezogen auf die Gesamtanzahl jener Einzeldokumente, welche im Planungsjahr mindestens zwanzigmal von Bediensteten des ÖStA für NutzerInnen ausgehoben wurden

Kennzahlen des Wirkungsziels Details zu Kennzahl 4

Wirkungszielkennzahl 4: nicht erreicht: Nachfrage der Wissenschaft und Forschung nach Mikrodaten der Statistik Austria [Anzahl]

Entwicklung der Wirkungskennzahl

  • Jahr: 2021
    • Zielerreichungsgrad: nicht erreicht
    • Istzustand: 8 [Anzahl]
    • Zielzustand: 25
    • Oberer Schwellenwert: 50
    • Unterer Schwellenwert: 8
  • Mittelfristiger Zielzustand: nicht vorhanden

Erläuterung der Entwicklung

Diese Kennzahl wurde mit dem Bundesvoranschlag 2021 eingeführt. Daher sind Ziel- und Istzustände ab dem Jahr 2021 verfügbar. Die Unterschreitung des Zielzustands ist darauf zurückzuführen, dass das Austrian Micro Data Center (AMDC) als Kanal im Jahr 2021 noch nicht zur Verfügung stand. Die gesetzliche Grundlage zur Einrichtung von AMDC (=Novelle des Bundesstatistikgesetzes) trat am 1. Jänner 2022 in Kraft. Im Zeitpunkt der Planung für das Jahr 2021 ging das Bundeskanzleramt noch davon aus, dass diese am 1. Jänner 2021 in Kraft treten werde: siehe Teilheft UG 10 zum Bundesvoranschlag 2021, Seite 30. Dem aktuellen Zeitplan zufolge wird das AMDC mit 1. Juli 2022 operativ sein. Das Bundeskanzleramt geht daher davon aus, den für 2021 vorgesehenen Zielstand von 25 im Jahr 2022 zu erreichen.

Grafischer Maximalwert: 32


Quelle

Interne Aufzeichnungen der Statistik Austria

Berechnungsmethode

Anzahl der ForscherInnen, welche Mikrodaten während eines Jahrs über folgende Kanäle abfragen bzw. nutzen: Fernrechner, Safe Center und das neu einzurichtende „Austrian Micro Data Center“

Kennzahlen des Wirkungsziels zugeordnete Vorhaben