überplanmäßig erreicht: Maßnahme 3: Unternehmen werden bei der digitalen Internationalisierung, der Stärkung der Innovationskraft oder der internationalen Vermarktung von Technologien unterstützt

Beschreibung der Maßnahme

Global verteiltes Trend- und Innovationswissen wird aufgespürt, vermittelt und zur Verfügung gestellt. Veranstaltungen im In- und Ausland wie Workshops, Webinare, digitale B2B-Plattformen oder Zukunftsreisen und die flankierende Ko-Finanzierung von direkten Markteintrittskosten helfen österreichischen Unternehmen dabei, ihre Geschäftsmodelle leistungsstärker und zukunftsfit zu machen sowie die Chancen auf den Weltmärkten zu nutzen. Durch das Internationalisierungsportal go-international.at werden österreichische Unternehmen informiert, die Online-Beantragung von Förderungen wird ermöglicht und die Unternehmen erhalten "user experience". Es wird eine Kofinanzierung der Digitalisierungskosten zur Verfügung gestellt, die direkt der Internationalisierung in einem bestimmten Markt dienen. Die geplanten Aktivitäten stellen ein "digital upgrade for export" im gewählten Zielland dar, d.h. es wurden bisher entweder noch gar keine oder nur rudimentäre Online-Marketing-Aktivitäten im Zielland durchgeführt.


Der Maßnahme zugeordnete Ziele


Beurteilung der Umsetzung der Maßnahme: überplanmäßig erreicht.